Do., 10.09.2020

12. Etappe der Tour de France Kein Happy End: Schachmann Sechster bei Triumph von Hirschi

Der Schweizer Marc Hirschi vom Team Sunweb feiert seinen Sieg der 12. Etappe.

Trotz eines Schlüsselbeinbruchs kämpft Maximilian Schachmann um seinen ersten Etappensieg bei der Tour de France, doch es reicht nicht ganz. Der Berliner wird Sechster in Sarran, wo Jens Voigt vor 19 Jahren gewann. Es siegt der Schweizer Marc Hirschi. Von dpa

Do., 10.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 13. Tour-Etappe: Heftige Kletterpartie im Zentralmassiv

Die 13. Tour-Etappe 2020 führt über 191,5 Kilometer von Châtel-Guyon nach Puy Mary.

Châtel-Guyon (dpa) - 4400 Höhenmeter, sieben Bergwertungen und das Ziel in 1589 Metern Höhe - die 13. Etappe der 107. Tour de France hat es am Freitag in sich. Von dpa


Do., 10.09.2020

Tirreno-Adriatico Rad-Star Froome fährt in Italien weiter hinterher

Der Brite Chris Froome ist noch nicht wieder in Form.

Cascia (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome fährt bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico weiter hinterher. Von dpa


Do., 10.09.2020

Tour de France Aufatmen bei Bernal-Team - Corona-Regeln gelockert

Das Team des Kolumbianers Egan Bernal kann aufatmen.

Sarran (dpa) - Die strikten Corona-Regeln sind bei der 107. Tour de France ein wenig entschärft worden. Von dpa


Do., 10.09.2020

107. Tour de France Nach Wild-West-Sprint: Bad Boy Sagan wieder in der Kritik

Fährt dem Grünen Trikot in diesem Jahr bei der Tour de France hinterher: Peter Sagan.

2017 wurde Peter Sagan nach einem harten Sprint-Duell mit Cavendish komplett von der Tour ausgeschlossen, diesmal gab es von der Jury eine Strafversetzung. Der Superstar vom deutschen Bora-hansgrohe-Team steht in der Kritik und verliert das Grüne Trikot aus den Augen. Von dpa


Do., 10.09.2020

Blick auf die 12. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Der Slowene Primoz Roglic (l) liegt in der Gesamtwertung weiterhin 21 Sekunden vor Titelverteidiger Egan Bernal aus Kolumbien.

Möglichst wenig Kräfte vergeuden, dürfte das Motto der Top-Stars auf der zwölften Etappe sein. Schließlich wartet am Freitag die nächste Kletterpartie. Für die Sprinter ist das wellige Teilstück zu schwer. Von dpa


Mi., 09.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Ewan gewinnt elfte Etappe - Jury bestraft Sagans Rempler

Der Australier Caleb Ewan vom Team Lotto–Soudal feiert die Überquerung der Ziellinie.

Es wurde mit harten Bandagen gekämpft auf der elften Etappe der Tour de France. Peter Sagan muss seinen zweiten Platz nach einem Rempler gegen van Aert wieder abgeben. Es siegt der Australier Ewan. Im Gelben Trikot ist weiter der Slowene Primoz Roglic unterwegs. Von dpa


Mi., 09.09.2020

107. Tour de France 12. Tour-Etappe: Längste Tour-Etappe - Heimat von Poulidor

Am 10. September führt die 12. Etappe über 218 Kilometer von Chauvigny nach Sarran.

Poitiers (dpa) - Es wird ein langer Arbeitstag für die Fahrer auf der zwölften Etappe der 107. Tour de France. Mit 218 Kilometern von Chauvigny nach Sarran Corrèze wartet am Donnerstag das längste Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Tour de France Buchmann-Helfer Mühlberger steigt auf 11. Etappe aus

Musste aufgeben: Gregor Mühlberger vom Team Bora-hansgrohe.

Poitiers (dpa) - Der österreichische Radprofi Gregor Mühlberger aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Team ist auf der elften Etappe der 107. Tour de France ausgestiegen. Von dpa


Mi., 09.09.2020

3. Etappe Ackermann muss Gesamtführung bei Tirreno-Adriatico abgeben

Musste das Blaue Trikot des Spitzenreiters wieder abgeben: Pascal Ackermann.

Saturnia (dpa) - Sprintstar Pascal Ackermann hat die Gesamtführung bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico erwartungsgemäß verloren. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Ex-Tour-Sieger Tirreno statt Tour - Froome will wieder angreifen

Chris Froome ist bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico am Start.

Eigentlich wollte Chris Froome in diesem Jahr dem elitären Kreis der Fünffachsieger bei der Tour de France beitreten. Doch nach seinem schlimmen Sturz vor einem Jahr reichte die Form nicht. In Italien schuftet Froome für den nächsten Angriff im Jahr 2021. Von dpa


Mi., 09.09.2020

107. Tour de France 11. Tour-Etappe: Beste Chance für die Sprinter vor Paris

Am 9. September führt die 11. Etappe über 167,5 Kilometer von Châtelallion-Plage nach Poitiers.

Saint-Martin-de-Ré (dpa) - Eine derart gute Gelegenheit bekommen die Sprinter der 107. Tour de France bis Paris nicht mehr. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Blick auf die 11. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Sam Bennett (l) und Caleb Ewan (r) sind die Favoriten für den Tagessieg der 11. Etappe.

Mit der elften Etappe ist Halbzeit bei der 107. Tour de France. In der Gesamtwertung sind Primoz Roglic und Egan Bernal die Favoriten, im Sprint duellieren sich Sam Bennett und Caleb Ewan. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Tour de France Tony Martin sieht Sieg-Chancen bei Teamkollege Roglic

Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma feiert auf dem Podium die momentane Führung in der Gesamtwertung.

Für Tony Martin und das Team Jumbo-Visma läuft es bei der Tour de France. Der deutsche Routinier und die Mannschaft um den führenden Slowenen Primoz Roglic haben viel Selbstvertrauen, berichtet Martin. Von dpa


Di., 08.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Nach Corona-Wirbel um Prudhomme: Bennett sprintet zum Sieg

Der Ire Sam Bennett (2.v.l.) holt sich auf der Ile de Re den Etappensieg.

Die Sorgen waren groß, dass sich die Fahrer bei der Tour mit dem Coronavirus anstecken. Doch das Peloton hat aufgepasst - im Gegensatz zu Tourchef Prudhomme. Sportlich triumphierte der Ire Sam Bennett, der bei Bora-hansgrohe keine Perspektive mehr gesehen hatte. Von dpa


Di., 08.09.2020

Radfernfahrt Ackermann feiert zweiten Sieg bei Tirreno-Adriatico

Konnte mit dem Sieg bei der 2. Etappe von Tirreno-Adriatico die Gesamtführung verteidigen: Pascal Ackermann (M).

Follonica (dpa) - Pascal Ackermann hat auch die zweite Etappe der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der 26-Jährige setzte sich im Zielsprint nach 201 Kilometern von Camaiore nach Follonica erneut vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria durch. Den dritten Platz sicherte sich Rick Zabel. Von dpa


Di., 08.09.2020

107. Tour de France Ire Bennett gewinnt zehnte Etappe - Roglic bleibt in Gelb

Hat die 10. Etappe der Tour gewonnen: Der Ire Sam Bennett vom Team Deceuninck-Quick-Step.

Saint-Martin-de-Ré (dpa) - Sam Bennett hat die zehnte Etappe der 107. Tour de France gewonnen. Der Ire holte sich nach 168,5 Kilometern von Le Château-d'Oléron nach Saint-Martin-de-Ré den Sieg vor Caleb Ewan und Peter Sagan. Von dpa


Di., 08.09.2020

Bora-hansgrohe-Star «Zahn der Zeit»?: Siegmaschine Sagan siegt nicht mehr

In gewohnten Grün, aber noch ohne Etappensieg bei der 107. Tour de France: Peter Sagan.

Beim Team Bora-hansgrohe ist Peter Sagan der mit Abstand teuerste Angestellte. Die Rendite ist in diesem Jahr überschaubar. Der dreimalige Weltmeister wartet seit rund 14 Monaten auf einen Sieg. Nicht mal das Grüne Trikot ist sicher. Von dpa


Di., 08.09.2020

Ex-Tour-Sieger Froome glaubt an weitere Erfolge: «Gute Jahre vor mir»

Blickt der Zukunft optimistisch entgegen: Chris Froome.

Lido di Camaiore (dpa) - Der viermalige Gesamtsieger Chris Froome hält die beste Zeit seiner Karriere im Radsport trotz seines Aus für die Tour de France in diesem Jahr noch lange nicht für beendet. Von dpa


Di., 08.09.2020

Blick auf die 10. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Wird das Gelbe Trikot so schnell nicht wieder abgeben wollen: Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma trainiert.

Im Gesamtklassement haben sich die Favoriten in Stellung gebracht. Vuelta-Champion Primoz Roglic liegt vor Titelverteidiger Egan Bernal - für diese Zweierwette gibt es bei den Buchmachern auch in Paris nicht viel Geld. Vor den nächsten Bergen kommen die Sprinter zum Zug. Von dpa


Mo., 07.09.2020

107. Tour de France Planänderung am Atlantik - Buchmann fährt weiter

Konnte seinen Konkurrenten in der Pyrenäen nicht folgen: Emanuel Buchmann.

Den Traum vom Podium hat Emanuel Buchmann ad acta gelegt. Bei fast sechs Minuten Rückstand soll sich der Vorjahresvierte nun auf das Ziel Etappensieg konzentrieren. Vorher muss sich der angeschlagene Kletterer aber erholen. Verstärkung gibt es für das nächste Jahr. Von dpa


Mo., 07.09.2020

Rad-Rundfahrt Ackermann gewinnt Auftaktetappe bei Tirreno-Adriatico

Pascal Ackermann aus Deutschland überquert die Ziellilnie und feiert den Gewinn der ersten Etappe bei Tirreno-Adriatico.

Lido di Camaiore (dpa) - Der deutsche Sprintstar Pascal Ackermann hat die erste Etappe der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Von dpa


Mo., 07.09.2020

Frankreich-Rundfahrt Tour-Favoritencheck: Roglic stark, Bernal kommt in Schwung

Der Slowene Primoz Roglic bleibt der Topfavorit auf den Tour-Sieg.

Nach neun Etappen trennen die Favoriten bei der Tour de France nur wenige Sekunden. Erst in den Alpen oder womöglich beim Bergzeitfahren in den Vogesen wird die Entscheidung fallen. Die französischen Stars Pinot und Alaphilippe haben wie Buchmann keine Chance mehr. Von dpa


Mo., 07.09.2020

107. Tour de France Erste Corona-Tests bei Bora-hansgrohe negativ

Bisher waren alle Corona-Tests beim Team Bora-hansgrohe negativ.

La Rochelle (dpa) - Beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe haben die ersten Corona-Tests im Betreuerstab rund um den ersten Ruhetag bei der 107. Tour de France allesamt negative Ergebnisse erbracht. Von dpa


Mo., 07.09.2020

Transfermarkt Starker Helfer für Buchmann: Bora-hansgrohe holt Kelderman

Fährt ab der Saison 2021 für Bora-hansgrohe: Wilco Kelderman.

La Rochelle (dpa) - Der deutsche Rundfahrtspezialist Emanuel Buchmann bekommt in der kommenden Saison Verstärkung in den Bergen. Sein Bora-hansgrohe-Radrennstall gab am ersten Ruhetag der 107. Tour de France die Verpflichtung des Niederländers Wilco Kelderman bekannt. Von dpa


151 - 175 von 2263 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.