Fr., 20.07.2018

Tour de France Sagan nutzt Sprinter-Vakuum und holt dritten Tagessieg

Tour de France: Sagan nutzt Sprinter-Vakuum und holt dritten Tagessieg

Sagan triumphiert bei der Tour de France zum dritten Mal und baut seine Führung in der Punktewertung aus. Der viermalige Tour-Sieger Froome lobt den Weltmeister. Sky-Teamkollege Thomas verteidigt Gelb. Am Samstag könnten die Favoriten wieder in den Fokus rücken. Von dpa

Fr., 20.07.2018

14. Etappe der Tour de France Zentralmassiv soll Appetit auf Pyrenäen machen

Die 14. Etappe der Tour de France von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Mende. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober

Saint-Paul-Trois-Chateaux (dpa) - Am Samstag warten auf der 188 Kilometer langen 14. Etappe von Saint-Paul-Trois-Chateaux auf den 1030 Meter hoch gelegenen Flugplatz von Mende im Zentralmassiv die nächsten vier Anstiege. Von dpa


Fr., 20.07.2018

Tour de France Greipel kritisiert Streckenplanung: «Zu viel Spektakel»

Musste die Tour de France 2018 vorzeitig beenden.

Nach den vielen Ausfällen auf den knüppelharten Bergetappen gibt es Kritik der Fahrer an der Tour de France. Für Sprinter Greipel, der erstmals in seiner Karriere nicht Paris erreichen wird, geht den Veranstaltern zu sehr um das Spektakel. Von dpa


Fr., 20.07.2018

Vorschau Das bringt die 13. Etappe der 105. Tour de France

Fährt im Gelben Trikot ins Zentralmassiv: Geraint Thomas vom Team Sky.

Bourg d'Oisans (dpa) - Nach der Schinderei in den Alpen und dem Ausfall fast aller Sprinter können die Topfavoriten etwas Luft schöpfen. Von dpa


Do., 19.07.2018

12. Etappe der Tour de France Thomas neuer Tour-König - Sprinter resignieren

Geraint Thomas jubelt im Ziel. Der Brite Geraint Thomas hat die letzte Alpen-Etappe gewonnen.

Die Tour de France verliert ihre Sprinter und feiert den Alpen-König Geraint Thomas. Während das Sky-Team weiter Regie führt, geben die Sprinter André Greipel, Rick Zabel, Dylan Groenewegen und Fernando Gaviria sowie der frühere Tour-Sieger Vincenzo Nibali auf. Von dpa


Do., 19.07.2018

13. Etappe Chancen für die Sprinter in Valence

Die 13. Etappe der Tour de France von Bourg d'Oisans nach Valence. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober

Bourg d'Oisans (dpa) - Für die Radprofis der 105. Tour de France steht nach drei anstrengenden Tagen am Freitag wieder ein Flachetappe auf dem Programm. Von dpa


Do., 19.07.2018

Kräftezehrende Alpenanstiege Die Tour frisst ihre Sprinter: Kittel und Greipel früh raus

Marcel Kittel erreicht abgeschlagen das Ziel in La Rosiere.

Davor hatten die muskulösen Profis gezittert - und ihre Befürchtungen werden wahr. Nach dem Aus von Kittel und Cavendish am Mittwoch erwischt es bei der Tour die nächsten Sprinter, darunter Greipel. Die zwei schnellsten deutschen Radprofis verlassen Frankreich enttäuscht. Von dpa


Do., 19.07.2018

Auch Sieberg und Zabel draußen Sprinter Greipel gibt bei Tour de France auf

Andre Greipel ist bei der 12. Etappe der Tour de France aus der Frankreich-Rundfahrt ausgestiegen.

L'Alpe d'Huez (dpa) - Nach dem Aus für Marcel Kittel ist die Tour de France auch für Sprinterkollege André Greipel vorbei. Der gebürtige Rostocker stieg auf der 12. Etappe von Bourg-Saint-Maurice nach L'Alpe d'Huez noch vor dem schweren zweiten Berg des Tages aus. Von dpa


Do., 19.07.2018

Letztjähriger Gesamt-Zweiter Uran gibt bei 105. Tour de France auf

Muss die 105. Tour de France vorzeitig beenden: Rigoberto Uran aus Kolumbien.

Bourg-Saint-Maurice (dpa) - Radprofi Rigoberto Uran ist bei der Tour de France vor dem Start der 12. Etappe ausgestiegen. Der Kolumbianer war im vergangenen Jahr Zweiter des Gesamtklassements hinter Chris Froome geworden, musste aber wegen den Folgen eines Sturzes aufgeben. Von dpa


Do., 19.07.2018

Spektakel in L’Alpe d’Huez Das bringt die 12. Etappe der Tour de France

Spektakel für Zuschauer und Fahrer: Der legendäre Anstieg nach L'Alpe d'Huez.

Bourg-Saint-Maurice (dpa) - Die Tour de France rüstet zur größten Party - zumindest für die mehr als 100.000 erwarteten Zuschauer. Zum 30. Mal ist die Skistation L’Alpe d’Huez in den Alpen auf 1850 Metern Etappenziel. Von dpa


Mi., 18.07.2018

Sieg und Gelb für Thomas Sky dominiert Tour-Bergankunft - Tour-Aus für Kittel

Geraint Thomas feiert seinen Sieg auf der Ziellinie bei der 11. Etappe.

Im Vorjahr mit fünf Etappensiegen der Gefeierte - am Mittwoch der große Verlierer: Marcel Kittel verpasst im Ziel der ersten Bergankunft das Zeitlimit deutlich. Er muss die Tour verlassen. Der Brite Thomas vom übermächtigen Sky-Team fährt in Gelb. Von dpa


Mi., 18.07.2018

Sprint-Ass Kittel verpasst Zeitlimit und scheidet aus Tour aus

Marcel Kittel hat auf der 11. Etappe bei der Bergankunft das Zeitlimit verpasst.

La Rosière (dpa) - Der deutsche Radprofi Marcel Kittel muss die Tour de France nach der 11. Etappe verlassen. Der Thüringer verpasste bei der Bergankunft in La Rosière als einer von mehreren abgehängten Fahrern das Zeitlimit um mehr als zehn Minuten und scheidet daher aus. Von dpa


Mi., 18.07.2018

12. Etappe Tour zum 30. Mal nach L'Alpe d'Huez

Die 12. Etappe der Tour de France von Bourg-Saint-Maurice Les Arcs nach Alpe d"Huez. Grafik: Reschke, Redaktion: A. Stober

L'Alpe d'Huez (dpa) - Am Donnerstag ist das Profil der 12. Etappe von Bourg-Saint-Maurice in das Skigebiet L'Alpe d'Huez über 175,5 Kilometer besonders anspruchsvoll. Von dpa


Mi., 18.07.2018

Ballermann am Berg Tour-Spektakel hoch nach L'Alpe d'Huez

Der Niederländer Tom Dumoulin hat gute Chancen, die Etappe nach L'Alpe d'Huez zu gewinnen.

Kein Anstieg bei der Tour de France steht dermaßen im Fokus und ist so anekdotenreich wie die Kletterei nach L'Alpe d'Huez. Am Donnerstag steht der Berg zum 30. Mal auf dem Programm. Für die spezielle Würze sorgen vor allem die Hunderttausenden Zuschauer an der Straße. Von dpa


Mi., 18.07.2018

Vier schwere Anstiege Das bringt die 11. Etappe der Tour de France

Der Belgier Greg Van Avermaet kann das Gelbe Trikot auch noch auf der zweiten Alpen-Etappe tragen.

Vier schwere Anstiege Von dpa


Di., 17.07.2018

Hochgebirgsetappen Sprinter bangen vor den Bergen - Degenkolb: «Nur überleben»

Sprinter Marcel Kittel hofft, dass er gut durch sie Berge kommt.

Den Sprintern wird ganz anders: Die Tour biegt ins Hochgebirge ab. Das Zeitlimit bedroht besonders die Flachland-Spezialisten. «Wir werden sehr leiden», sagt Rick Zabel. Von dpa


Di., 17.07.2018

Tour de France Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Der Franzose Julian Alaphilippe überquert jubelnd als Erster die Ziellinie.

Ein französischer Heimsieg und ein Coup der Gesamtführenden: Die erste Alpenetappe gehörte nicht den Favoriten der Tour de France. Diese dürften am Mittwoch in Szene treten. Davor zittert vor allem ein deutscher Sprinter, der am Dienstag noch viel Glück hatte. Von dpa


Di., 17.07.2018

11. Etappe Erste Bergankunft: Chance für Favoriten, Gefahr für Sprinter

Die 11. Etappe der Tour de France von Albertville nach La Rosière Espace San Bernardo. Grafik: Reschke, Redaktion: Stober

Albertville (dpa) - Nach dem Auftakt in den Alpen steht bei der Tour de France am Mittwoch die erste Bergankunft an. Auf der im Olympiaort Albertville beginnenden 11. Etappe erwartet die Radprofis das Ziel an der Skistation La Rosière nahe der italienisch-französischen Grenze. Von dpa


Di., 17.07.2018

Im Hochgebirge Das bringt die 10. Etappe der Tour de France

Greift Chris Froome heute in Hochgebirge an?

Annecy (dpa) - Bei der 105. Tour de France geht es heute erstmals ins Hochgebirge. Die 10. Etappe führt von Annecy über vier schwere Berge nach Le Grand-Bornand. Da sind die Klassementfahrer gefragt. Von dpa


Mo., 16.07.2018

Tour de France Froome: Kein teaminterner Machtkampf mit Thomas

Chris Froome will nichts von einem teaminternen Machtkampf wissen.

Chambéry (dpa) - Der viermalige Toursieger Chris Froome will nichts von einem teaminternen Machtkampf zwischen ihm und seinem Landsmann Geraint Thomas wissen. «Das ist eine fantastische Option, damit zu spielen», sagte der Brite am ersten Ruhetag der 105. Tour de France in Chambéry. Von dpa


Mo., 16.07.2018

Alpen statt Ibiza Erlöster Degenkolb und «Kraft des Willens»

John Degenkolb entschied die neunte Etappe der Tour de France für sich.

Mit seinem Tour-Etappensieg beendet John Degenkolb eine lange Leidenszeit. Lange blieb ihm ein großer Sieg bei der Tour verwehrt, ein böser Unfall hatte sogar seine Karriere arg gefährdet. Auf den ersten Ruhetag freute er sich umso mehr. Von dpa


Mo., 16.07.2018

Noch zwei Chancen Verärgerter Kittel: Tour-Aufgabe «keine Option»

Es läuft bisher nicht rund für Marcel Kittel bei der Tour de France.

Der deutsche Topsprinter Kittel ist nach der öffentlichen Kritik seiner Teamleitung weiter angesäuert. Aber er will bei der Tour weiterkämpfen und sieht noch zwei Siegchancen. Von dpa


Mo., 16.07.2018

Erste Hochgebirgsetappe Vorschau 10. Etappe der 105. Tour de France

Die 10. Etappe der Tour de France von Annecy nach Le Grand-Bornand. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober

Annecy (dpa) - Nach einer Sprinterwoche, der Schinderei nach Roubaix und dem ersten Ruhetag steht bei der Tour de France die erste Etappe im Hochgebirge an. Von dpa


So., 15.07.2018

Kopfsteinpflaster-Chaos 105. Tour: Degenkolb erster deutscher Etappensieger

John Degenkolb hat die 9. Etappe der Tour de France gewonnen.

John Degenkolb triumphiert bei der spektakulären neunten Roubaix-Etappe und fährt den lange ersehnten Tour-Etappensieg ein. Mitfavorit Richie Porte muss nach einem Sturz aussteigen. Von dpa


So., 15.07.2018

Favoriten vorn Welte und Levy siegen bei Bahnradsport-Meisterschaften

Miriam Welte hat erstmals in ihrer Karriere die deutsche Meisterschaft im Bahnrad-Sprint gewonnen. FGoto: Jens Büttner

Miriam Welte gewinnt ihren ersten Titel im Sprint. Den Erfolg bei den deutschen Meisterschaften widmet sie der schwer verletzten Teamkollegin Kristina Vogel. Von dpa


176 - 200 von 1105 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter