Do., 25.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Buchmann meistert Galibier-Prüfung - Quintana siegt

Nairo Quintana feiert seinen Ausreißersieg in Valloire.

Auf dem legendären Col du Galibier hält Emanuel Buchmann erneut mit der absoluten Weltspitze mit. Die Entscheidung ist allerdings auf das Wochenende vertagt. Die Etappe gewinnt ein fast schon Vergessener, das große Finale in den Alpen verspricht Spannung wie selten zuvor. Von dpa

Do., 25.07.2019

Tour de France Martin nach Tour-Ausschluss: «Wir waren alle am Limit»

Wurde nach einem Zwischenfall von der 106. Tour de France ausgeschlossen.

Der Einspruch von Tony Martin gegen den Ausschluss bei der Tour de France bleibt ohne Erfolg. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister muss genauso wie Luke Rowe nach der Rangelei am Mittwoch die Heimreise antreten. Erinnerungen an den Fall Sagan werden wach. Von dpa


Do., 25.07.2019

Tour de France Trainer Lorang hofft mit Buchmann auf nächsten Coup

Will Emanuel Buchmann zu Erfolgen führen: Trainer Dan Lorang.

Valloire (dpa) - Jan Frodeno führte Dan Lorang bereits zum Sieg beim legendären Ironman-Triathlon auf Hawaii, nun will er Emanuel Buchmann an die Spitze des Radsports führen. Von dpa


Do., 25.07.2019

Tour-Hintergrund Ausschlüsse: Eisenbahn-Trip, Thurau-Ausraster, Ellbogencheck

Als «blonder Engel» wurde Dietrich Thurau einst bei der Tour de France gefeiert.

Valloire (dpa) - Ausschlüsse bei der Tour de France sind keine Seltenheit. Meistens mussten in der Vergangenheit Dopingsünder ihre Koffer packen, wie nach dem Festina-Skandal 1998 oder dem Start der Operación Puerto acht Jahre später. Von dpa


Do., 25.07.2019

Ausblick 18. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Fährt in Gelb in die Alpen: Julian Alaphilippe.

Ab in die Alpen! Gleich die erste von drei Hochgebirgsetappen dürfte die schwerste sein. 19 Kilometer vor dem Ziel geht es über den Col du Galibier. Für Emanuel Buchmann beginnt jetzt der Kampf um einen Podestpatz. Von dpa


Do., 25.07.2019

Grand Départ in Österreich? Salzburg hat Interesse an Ausrichtung des Tour-Startes 2025

Der Grand Départ zur Tour de France 2025 könnte in Österreich sein.

Salzburg (dpa) - Der Start der Tour de France 2025 könnte in Österreich stattfinden. Salzburg hat bei den Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt sein Interesse bekundet, in sechs Jahren den sogenannten Grand Départ auszurichten. Von dpa


Mi., 24.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Italiener Trentin gewinnt 17. Etappe der Tour de France

Matteo Trentin feiert seinen Sieg auf der 17. Etappe der 106. Tour de France.

Nils Politt erlebt bei der Tour de France turbulente Tage. In der Heimat bringt seine Frau Annike eine Tochter zur Welt, in Frankreich kämpft er um Etappensiege. Dazu steht sein Team vor der Auflösung. Lachen kann er trotzdem. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Rennjury-Entscheidung Tony Martin von 106. Tour de France ausgeschlossen

Wurde von der 106. Tour de France ausgeschlossen.

Gap (dpa) - Für Radprofi Tony Martin ist die 106. Tour de France vorzeitig beendet. Der 34 Jahre alte Cottbuser wurde wie der Brite Luke Rowe vom Ineos-Rennstall am Mittwochabend nach Ende der 17. Etappe in Gap wegen unsportlichen Verhaltens von der Rennjury ausgeschlossen. Von dpa


Mi., 24.07.2019

18. Etappe der Tour de France Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert

Die 18. Etappe der Tour de France führt von Embrun nach Valloire. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Valloire (dpa) - Zwei Anstiege der höchsten Kategorie, dreimal auf über 2000 Meter Höhe Klettern, dazu eine rasante Abfahrt ganz zum Schluss: Die 18. Etappe von Embrun nach Valloire ist die Königsetappe der diesjährigen Tour de France. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Heiße Tour de France Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Mann klarer Worte: Peter Sagan. Yorick Jansens/BELGA

Gap (dpa) - Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Tour de France Showdown in den Alpen: Buchmann fordert Favoriten heraus

Auf den abschließenden Etappen der Tour de France muss sich Emanuel Buchmann gegen die Weltelite durchsetzen.

Drei Tage, sieben ganz schwere Berge: Bei der Tour de France fällt die Entscheidung 2019 in den Alpen. Zwei Franzosen attackieren den angeschlagenen Titelverteidiger, Deutschlands Hoffnung Buchmann liegt aussichtsreich im Rennen. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Ausblick 17. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Durfte sich auch in Nimes das Gelbe Trikot überstreifen: Julian Alaphilippe.

Julian Alaphilippe winkt das 13. Gelbe Trikot bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Läuft alles normal, sollte seine Gesamtführung nicht in Gefahr sein. Vielmehr ist das 17. Teilstück wie gemacht für Ausreißer - oder auch für Peter Sagan. Von dpa


Di., 23.07.2019

106. Tour de France Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag

Caleb Ewan feiert seinen zweiten Etappensieg bei der 106. Tour de France.

Bei den Sprintetappen der Tour de France haben die Deutschen diesmal nichts zu melden. Routinier Greipel ist chancenlos. Während der Titelverteidiger stürzt und ein Mitfavorit aufgibt, kommt Emanuel Buchmann glimpflich davon. Von dpa


Di., 23.07.2019

17. Etappe der Tour de France Rasante Abfahrt ins Ziel: Fahrer kämpfen in Gap um Sieg

Die 17. Etappe der Tour de France für von Pont du Gard nach Gap. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Gap (dpa) - Die 17. Etappe der Tour de France ist wie gemacht für mutige Ausreißergruppen - und für den dreimaligen Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe. Von dpa


Di., 23.07.2019

Nach Hand-OP Deutschland-Tour kommt für Schachmann früh

Wird das Trikot des deutschen Meisters nicht bei der Deutschland-Tour präsentieren können: Maximilian Schachmann.

Nimes/Berlin (dpa) - Deutschlands Straßenrad-Meister Maximilian  Schachmann blickt nach einer Hand-Operation zuversichtlich auf die kommenden Monate. «Die OP ist super verlaufen. Jetzt sitze ich natürlich vor dem Fernseher und feuere meine Teamkollegen an», sagte Schachmann der ARD.  Von dpa


Di., 23.07.2019

Titelverteidiger Geraint Thomas mit Sturzserie bei der Tour de France

Bei der Tour de France vom Sturzpech verfolgt: Titelverteidiger Geraint Thomas.

Nimes (dpa) - Vom Tour-Champion zum Bruchpiloten: Für Geraint Thomas läuft die 106. Tour de France alles andere als wunschgemäß. Der Titelverteidiger kam auf der Etappe rund um Nimes bereits zum dritten Mal während der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt zu Fall. Von dpa


Di., 23.07.2019

Rad-Superstar Sagan: Habe Buchmann mit einem Feuerlöscher geweckt

Immer für einen Spaß zu haben: Peter Sagan.

Nimes (dpa) - Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan schreckt mit seinen Scherzen auch vor Deutschlands Tour-Hoffnung  Emanuel Buchmann nicht zurück. Von dpa


Di., 23.07.2019

16. Etappe der Tour de France Letzte Chance bis Paris: Sprinter wollen den Sieg in Nimes

Die 16. Etappe der Tour de France hat Start und Ziel in Nîmes. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Nimes (dpa) - Dieses Stück wird den Kletterern nach dem Ruhetag gut tun. Nach drei schweren Pyrenäen-Etappen sind am Dienstag (13.30 Uhr/One und Eurosport) auf der 16. Etappe der Tour de France mit Start und Ziel in Nimes mal wieder die Sprinter gefragt. Von dpa


Di., 23.07.2019

Tour de France Radeln bei knapp unter 40 Grad - Greipel: «Ist nicht gesund»

«3500 Kilometer im Juli durch Frankreich zu fahren, ist sicher auch nicht gesund», sagt Altstar André Greipel.

Mehr als fünf Liter Wasser, spezieller Sonnenschutz und Kühlpacks für den Rücken - die Radprofis kämpfen bei der Tour de France auch gegen die Hitze. Emanuel Buchmann kann mit den Extrembedingungen gut leben. Von dpa


Di., 23.07.2019

Deutsche Tour-Hoffnung Buchmann: «Mir wurde nie Doping angeboten»

Deutsche Tour-Hoffnung: Buchmann: «Mir wurde nie Doping angeboten»

Nimes (dpa) - Die deutsche Tour-Hoffnung Emanuel Buchmann ist nach eigenen Angaben nie mit illegalen Substanzen konfrontiert worden. Von dpa


Di., 23.07.2019

16. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Julian Alaphilippe startet im gelben Trikot des Gesamtführenden in die 16. Etappe der Tour de France.

Nach harten Bergetappen wartet heute wieder ein Teilstück für die explosiven Sprinter. Sagan, Viviani und Groenewegen sind gefragt. Für die Top-Fahrer dürfte es ein Tag zum Verschnaufen werden. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Tour de France Buchmann zu Doping: «Fans müssen sich keine Sorgen machen»

Emanuel Buchmann verspricht zum Thema Doping, dass die deutschen Fans sich keine Sorgen machen müssen.

Für Jan Ullrich hat Emanuel Buchmann das Zeug zu einem Champion. Kann der Ravensburger tatsächlich die Nachfolge des 97er Tour-Siegers antreten? Nahezu unbemerkt hat er sich jedenfalls in den Favoritenkreis gefahren. Eine Rolle, die Buchmann gefällt. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Tour de France Alarm beim Thomas-Team: Ineos-Dominanz bröckelt

Das Ineos-Team schwächelt bei der Tour de France: Egan Bernal (l-r), Geraint Thomas und Gianni Moscon in Aktion.

Experten und Fans freuen sich über die Schwäche der jahrelangen Dominatoren von Ineos. Die Tour wirkt deshalb spannend wie lange nicht mehr. Beim Titelverteidiger herrscht trotzdem Optimismus. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Team Ineos Tour-Champion Thomas: Sind in einer «superstarken Position»

Geraint Thomas vom Team Ineos will seinen Titel bei der Tour de France verteidigen.

Nimes (dpa) - Vorjahressieger Geraint Thomas ist auch nach einem schwachen Wochenende in den Pyrenäen zuversichtlich für einen weiteren Gesamtsieg bei der Tour de France. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Radsport-Star Sagan gibt Autogramm während Pyrenäen-Etappe

Der Slowake Peter Sagan ist für seine verrückten Aktionen bekannt.

Nimes (dpa) - Für Sprint-Spezialisten gibt es bei der Tour de France nichts Härteres als lange und schwere Bergetappen. Der dreimalige  Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Bora-hansgrohe-Team bewahrt trotz der Kletterei im Hochgebirge seine Coolness. Von dpa


176 - 200 von 1714 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.