Sa., 27.07.2019

Vor letzter Etappe nach Paris Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg

Fans aus Kolumbien stehen während der vorletzten Etappe an der Strecke.

Bogotá (dpa) - Noch ist es nicht offiziell - aber Kolumbien feiert bereits seinen ersten Tour-de-France-Sieger. Von dpa

Sa., 27.07.2019

21. Etappe der Tour de France 106. Tour endet in Paris: Letzte Siegchance für die Sprinter

Die 21. Etappe der 106. Tour de France führt von Rambouillet nach Paris. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Paris (dpa) - Der Gesamtsieger und die Plätze sind ausgefahren, jetzt geht es um einen letzten prestigeträchtigen Tageserfolg auf den Champs-Élysées der französischen Hauptstadt. Die 21. Etappe ist an diesem Sonntag (18.10 Uhr/One und Eurosport) das große Finale der 106. Tour de France. Von dpa


Sa., 27.07.2019

Tour-Entscheidung 20. Etappe in Val Thorens: Buchmann hofft, Kolumbien träumt

Hat gute Chancen auf den Tour-Sieg: Egan Bernal.

Die 106. Tour de France geht in die entscheidende Phase. Fünf Fahrer liegen innerhalb von nur 1:42 Minuten. Auch der Deutsche Emanuel Buchmann mischt als Fünfter noch mit. Kolumbien darf vom ersten Sieg in der Tour-Historie träumen. Von dpa


Sa., 27.07.2019

20. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Der Deutsche Emanuel Buchmann (r) hat noch gute Chancen auf das Podest.

Das große Berg-Finale bei der Tour de France. Auf dem schweren Weg nach Val Thorens fällt die Entscheidung über den Gesamtsieger. Der Deutsche Buchmann spielt auch nach Wetter-Chaos und Abbruch noch eine Rolle, der neue große Star ist aber ein Kolumbianer. Von dpa


Fr., 26.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Schlammlawine stoppt Alpen-Spektakel - Bernal holt Gelb

Neuer Gesamtführender der 106. Tour de France.

Was für ein Chaos bei der Tour de France! Die 19. Etappe muss nach einem heftigen Wolkenbruch abgebrochen werden. Schon vorher geht es drunter und drüber zu. Mitfavorit Pinot muss aufgeben, Alaphilippe verliert Gelb an Bernal. Nun wird auch noch die 20. Etappe verkürzt. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Deutsche Hoffnung Buchmann nach Wetterchaos: Podium ist «nicht mehr weit weg»

Emanuel Buchmann (r) vom Team Bora-Hansgrohe fährt vor dem Kolumbianer Egan Bernal.

Tignes (dpa) - Nach dem Wetterchaos in den Alpen kann die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann mehr denn je einen Top-3-Platz bei der Tour de France anpeilen. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Tour de France Etappen-Abbruch: Tagessieg wird nicht an Bernal vergeben

Egan Bernal bekommt nach dem wetterbedingten Abbruch nicht den Etappensieg zugesprochen.

Tignes (dpa) - Nach dem wetterbedingten Abbruch der 19. Etappe der Tour de France wird es für das Teilstück von Saint-Jean-de-Maurienne nach Tignes keinen Etappensieger geben. Dies teilten die Veranstalter bei Twitter mit.  Von dpa


Fr., 26.07.2019

19. Etappe der Tour de France Berg-Finale nach Val Thorens entscheidet über Tour-Sieger

Die 19. Etappe der 106. Tour de France führt von Saint-Jean-de-Maurienne. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Val Thorens (dpa) - Viel mehr Drama geht nicht. Die Entscheidung über den Tour-de-France-Sieger 2019 fällt an diesem Samstag (13.45 Uhr/One und Eurosport) auf einem 33,5 Kilometer langen Anstieg nach Val Thorens. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Französischer Mitfavorit Unter Tränen: Pinot bei der Tour de France ausgestiegen

Nach seinem Aus bei der Tour de France sitzt Thibaut Pinot weinend im Begleitauto seines Teams.

Der Traum vom Tour-Sieg ist für Thibaut Pinot geplatzt. Auf der 19.  Etappe musste der Franzose wegen eines Muskelfaserrisses enttäuscht aufgeben. Pinot bleibt bei großen Anlässen vom Pech verfolgt. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Radsport-Superstar Glanz und Glamour: Sagan und seine Tour de Zirkus

Mehr als nur ein Radprofi: Branchen-Superstar Peter Sagan.

Glanz und Glamour gibt es in der Radsport-Szene nur wenig. Peter Sagan ist da eine Ausnahme. Der dreimalige Weltmeister begeistert sportlich und mit seiner Art. Am Wochenende dürfte er einem früheren deutschen Star endgültig einen Rekord wegnehmen. Von dpa


Fr., 26.07.2019

106. Tour de France Euphorie und Sicherheitsrisiko: Selfie-Wahnsinn am Berg

Romain Bardet bahnt sich den Weg durch die Zuschauer in den Bergen.

In welcher Sportart gibt es das schon? Die Athleten sind zum Greifen nah und es kostet nicht einmal Eintritt. Euphorische Fans am Straßenrand machen die Faszination Radsport aus, sind aber auch ein Sicherheitsrisiko. Gerade in den Bergen wird es mitunter grenzwertig. Von dpa


Fr., 26.07.2019

19. Etappe der Tour de France Buchmann und Co. erklimmen das Dach der Tour

Die 19. Etappe der Tour de France führt von Saint-Jean-de-Maurienne nach Tignes. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Tignes (dpa) - Beim großen Kletterendspurt in den Alpen erklimmen die Favoriten um die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann das Dach der Tour de France. Am Freitag (13.55 Uhr/One und Eurosport) steht auf der 126,5 Kilometer langen 19. Etappe der 2770 Meter hohe Col de L'Iseran auf dem Programm. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Tour-Star Alaphilippe schenkt frierendem Jungen sein Gelbes Trikot

Julian Alaphilippe trat ohne das Gelbe Trikot vor die Weltpresse.

Tignes (dpa) - Frankreichs Publikumsliebling Julian Alaphilippe saß erstmals seit langer Zeit nicht mehr im Gelben Trikot beim täglichen Frage-und-Antwort-Spiel mit der Weltpresse. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Starkes Tour-Debüt Kämna als Versprechen für die Zukunft

Fährt eine starke Tour de France: Lennard Kämna.

Tignes (dpa) - In den Pyrenäen bekam Lennard Kämna als Sechster am Hinterrad von Emanuel Buchmann noch «Schnappatmung», in den Alpen fuhr er schon als Vierter über den legendären Galibier. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Ausblick 19. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Will das Gelbe Trikot einfach nicht ausziehen: Julian Alaphilippe.

Der erste Teil der Alpen-Trilogie ist geschafft, nun wartet eine Bergankunft. Wie lange hält Gelb-Träger Alaphilippe noch an der Spitze durch? Und wann attackiert der Deutsche Emanuel Buchmann? Von dpa


Do., 25.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Buchmann meistert Galibier-Prüfung - Quintana siegt

Nairo Quintana feiert seinen Ausreißersieg in Valloire.

Auf dem legendären Col du Galibier hält Emanuel Buchmann erneut mit der absoluten Weltspitze mit. Die Entscheidung ist allerdings auf das Wochenende vertagt. Die Etappe gewinnt ein fast schon Vergessener, das große Finale in den Alpen verspricht Spannung wie selten zuvor. Von dpa


Do., 25.07.2019

Tour de France Martin nach Tour-Ausschluss: «Wir waren alle am Limit»

Wurde nach einem Zwischenfall von der 106. Tour de France ausgeschlossen.

Der Einspruch von Tony Martin gegen den Ausschluss bei der Tour de France bleibt ohne Erfolg. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister muss genauso wie Luke Rowe nach der Rangelei am Mittwoch die Heimreise antreten. Erinnerungen an den Fall Sagan werden wach. Von dpa


Do., 25.07.2019

Tour de France Trainer Lorang hofft mit Buchmann auf nächsten Coup

Will Emanuel Buchmann zu Erfolgen führen: Trainer Dan Lorang.

Valloire (dpa) - Jan Frodeno führte Dan Lorang bereits zum Sieg beim legendären Ironman-Triathlon auf Hawaii, nun will er Emanuel Buchmann an die Spitze des Radsports führen. Von dpa


Do., 25.07.2019

Tour-Hintergrund Ausschlüsse: Eisenbahn-Trip, Thurau-Ausraster, Ellbogencheck

Als «blonder Engel» wurde Dietrich Thurau einst bei der Tour de France gefeiert.

Valloire (dpa) - Ausschlüsse bei der Tour de France sind keine Seltenheit. Meistens mussten in der Vergangenheit Dopingsünder ihre Koffer packen, wie nach dem Festina-Skandal 1998 oder dem Start der Operación Puerto acht Jahre später. Von dpa


Do., 25.07.2019

Ausblick 18. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Fährt in Gelb in die Alpen: Julian Alaphilippe.

Ab in die Alpen! Gleich die erste von drei Hochgebirgsetappen dürfte die schwerste sein. 19 Kilometer vor dem Ziel geht es über den Col du Galibier. Für Emanuel Buchmann beginnt jetzt der Kampf um einen Podestpatz. Von dpa


Do., 25.07.2019

Grand Départ in Österreich? Salzburg hat Interesse an Ausrichtung des Tour-Startes 2025

Der Grand Départ zur Tour de France 2025 könnte in Österreich sein.

Salzburg (dpa) - Der Start der Tour de France 2025 könnte in Österreich stattfinden. Salzburg hat bei den Organisatoren der Frankreich-Rundfahrt sein Interesse bekundet, in sechs Jahren den sogenannten Grand Départ auszurichten. Von dpa


Mi., 24.07.2019

106. Frankreich-Rundfahrt Italiener Trentin gewinnt 17. Etappe der Tour de France

Matteo Trentin feiert seinen Sieg auf der 17. Etappe der 106. Tour de France.

Nils Politt erlebt bei der Tour de France turbulente Tage. In der Heimat bringt seine Frau Annike eine Tochter zur Welt, in Frankreich kämpft er um Etappensiege. Dazu steht sein Team vor der Auflösung. Lachen kann er trotzdem. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Rennjury-Entscheidung Tony Martin von 106. Tour de France ausgeschlossen

Wurde von der 106. Tour de France ausgeschlossen.

Gap (dpa) - Für Radprofi Tony Martin ist die 106. Tour de France vorzeitig beendet. Der 34 Jahre alte Cottbuser wurde wie der Brite Luke Rowe vom Ineos-Rennstall am Mittwochabend nach Ende der 17. Etappe in Gap wegen unsportlichen Verhaltens von der Rennjury ausgeschlossen. Von dpa


Mi., 24.07.2019

18. Etappe der Tour de France Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert

Die 18. Etappe der Tour de France führt von Embrun nach Valloire. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel

Valloire (dpa) - Zwei Anstiege der höchsten Kategorie, dreimal auf über 2000 Meter Höhe Klettern, dazu eine rasante Abfahrt ganz zum Schluss: Die 18. Etappe von Embrun nach Valloire ist die Königsetappe der diesjährigen Tour de France. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Heiße Tour de France Hitzewelle: Sagan fordert Hilfe von Fahrer-Gewerkschaft

Mann klarer Worte: Peter Sagan. Yorick Jansens/BELGA

Gap (dpa) - Radsport-Star Peter Sagan hat die Fahrer-Gewerkschaft Cyclistes Professionnels Associés (CPA) dazu aufgefordert, bei Hitze-Etappen mehr für die Profis zu tun. Von dpa


51 - 75 von 1604 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter