Fr., 06.07.2018

Tour-Starter Katusha verlängert Verträge von Zabel und Politt

Rick Zabel verlängerte seinen Vertrag beim Team Katusha Alpecin.

Nourmoutier (dpa) - Der Radrennstall Katusha Alpecin hat einen Tag vor Beginn der Tour de France Vertragsverlängerungen mit den deutschen Profis Rick Zabel und Nils Politt angekündigt. Von dpa

Fr., 06.07.2018

Nach Salbutamol-Affäre Martin-Kritik an UCI im Fall Froome: «Schande für den Sport»

Erneuerte seine Kritik an der UCI: Tony Martin.

Berlin (dpa) - Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat den Radsport-Weltverband UCI erneut für den Umgang mit der Salbutamol-Affäre von Tour-de-France-Sieger Christopher Froome scharf kritisiert. Von dpa


Fr., 06.07.2018

Nach Freispruch Froome: «Dem Gelben Trikot nie Schande machen»

Christopher Froome: «Irgendein Rennen durch Lüge zu gewinnen, wäre für mich eine persönliche Niederlage.»

Paris (dpa) - Kurz vor dem Start der Tour de France hat der vom Doping-Verdacht freigesprochene Vorjahressieger Chris Froome seine Aufrichtigkeit beteuert. Von dpa


Do., 05.07.2018

Tour-de-France-Vorschau «Le Kaiser» Kittel und Reizfigur Froome im Mittelpunkt

Chris Froome wurde in der Salbutamol-Affäre freigesprochen.

Der nach seinem Freispruch vom Doping-Verdacht weiter angefeindete Froome und Topsprinter Kittel stehen im Fokus der am Samstag startenden 105. Tour de France. Kittel kann schon auf der ersten Etappe sein drittes Gelbes Trikot holen, stapelt zunächst aber tief. Von dpa


Do., 05.07.2018

Bora-Teamchef Denk zu Froome: «Froh, dass es kein Dopingfall ist»

Ralph Denk ist froh, dass der Fall Froome vor der Tour geklärt wurde.

Noirmoutier (dpa) - Der deutsche Teammanager Ralph Denk hat das Ende der Ermittlungen gegen Radstar Christopher Froome und auch den Freispruch positiv bewertet. Von dpa


Do., 05.07.2018

Elf Deutsche am Start Die deutschen Teilnehmer bei der 105. Tour de France

Tony Martin fährt bei der Tour de France 2018 im Team Katusha-Alpecin.

Berlin (dpa) - Elf deutsche Radprofis gehen am 7. Juli auf der Atlantikinsel Noirmoutier bei der 105. Tour de France an den Start. Angeführt wird die deutsche Fraktion von den Sprint-Assen Marcel Kittel und André Greipel sowie von Zeitfahr-Spezialist Tony Martin. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Freigesprochener Tour-Sieger Erster öffentlicher Auftritt Froomes in Frankreich

Freigesprochener Tour-Sieger: Erster öffentlicher Auftritt Froomes in Frankreich

Froomes Grenzüberschreitung soll geringer ausgefallen sein als angenommen. Die WADA macht einen «Ermessensspielraum» für den Freispruch geltend. Am Mittwoch stellt sich Froome in Frankreich der Öffentlichkeit - ohne Bodyguards. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Angaben Innenministerium 23.000 Polizisten schützen die Tour de France

23.000 Polizisten und Gendarmen sollen bei der Tour de France für Sicherheit sorgen.

Paris (dpa) - Zum Schutz des berühmten Radrennens Tour de France setzt Frankreich insgesamt 23.000 Polizisten und Gendarmen ein, teilte das Innenministerium in Paris mit. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Tour-Starter Froome ohne Bodyguards vor mehr als 100 Journalisten

Radrennfahrer Chris Froome hat in Saint-Mars-La-Reorthe einen Auftritt vor Medienvertretern.

Saint-Mars-La-Reorthe (dpa) - Nach der Ankunft des umstrittenen Chris Froome in Frankreich drängten sich am 4. Juli beim ersten öffentlichen Auftritt mehr als 100 Journalisten und 20 Kamerateams in der Turnhalle des Örtchens Saint-Mars-La-Reorthe. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Tour de France Deutsche Sprinter wollen Gelb und Etappensiege

«Mein Ziel ist wie in jedem Jahr, eine Etappe zu gewinnen», erklärte Marcel Kittel.

Die deutschen Top-Sprinter Marcel Kittel und André Greipel waren in den vergangenen Jahren stets Erfolgsgaranten bei der Tour de France. Auch bei der anstehenden 105. Frankreich-Rundfahrt wollen sie trotz namhafter Konkurrenz wieder zuschlagen. Von dpa


Mi., 04.07.2018

Froome, Dumoulin und Co. Die Favoriten der 105. Tour de France

Der Niederländer Tom Dumoulin möchte gerne das Gelbe Trikot erobern.

Trotz allem: Chris Froome scheint auf dem Weg zu seinem fünften Tour-Triumph und damit wieder der Topfavorit zu sein. Allerdings ist die Konkurrenz stärker als sonst und der Brite schwächer, weil er den Giro in den Knochen hat und ein umstrittener Freispruch an ihm nagt. Von dpa


Di., 03.07.2018

Vorläufige Teilnehmerliste Elf deutsche Radprofis am Start der Tour de France

Tony Martin fährt bei der Tour de France 2018 im Team Katusha-Alpecin.

Berlin (dpa) - Elf deutsche Radprofis gehen nach der vorläufigen Teilnehmerliste am Samstag in Noirmoutier an den Start der 105. Tour de France. Für die Routiniers Marcus Burghardt (BORA-hansgrohe) und Tony Martin (Team Katusha Alpecin) ist es jeweils die zehnte Teilnahme an der Frankreich-Rundfahrt. Von dpa


Di., 03.07.2018

Frankreich-Rundfahrt «Abgekartetes Spiel» bei Froome? - Tour-Sieger unter Druck

Darf bei der Tour de France seinen Titel verteidigen: Der Brite Chris Froome.

Experten fordern von Weltverband UCI und WADA Aufklärung zum umstrittenen Froome-Freispruch. Die 105. Tour könnte für den Seriensieger aus Großbritannien zu einem Spießrutenlauf werden. Sicherheitshalber hat Froome einen Bodyguard engagiert. Von dpa


Mo., 02.07.2018

105. Frankreich-Rundfahrt Sunweb-Team mit Arndt und Geschke zur Tour

105. Frankreich-Rundfahrt: Sunweb-Team mit Arndt und Geschke zur Tour

Berlin (dpa) - Die deutschen Radprofis Simon Geschke (Freiburg) und Nikias Arndt (Buchholz) stehen wie im Vorjahr im Tour-Team der Sunweb-Mannschaft. Von dpa


Mo., 02.07.2018

Britischer Rad-Star UCI ebnet Froome den Weg zum Tour-Start

Der Weltverband UCI hat das Doping-Verfahren gegen Chris Froome eingestellt.

24 Stunden nachdem die Tour-Organisatoren eine Startsperre gegen Froome ausgesprochen hatten, spricht der Weltverband den Briten vom Doping-Verdacht frei. Damit ist die Bahn zum Tourstart am kommenden Samstag frei. Von dpa


Mo., 02.07.2018

DM in Einhausen Geheimtipp Ackermann sprintet ins Meistertrikot

Pascal Ackermann (M) siegte vor John Degenkolb (l) und Max Walscheid.

Youngster Pascal Ackermann sprintet in Einhausen zum deutschen Meistertitel. Die deutschen Tour-Starter Marcel Kittel, André Greipel unds John Degenkolb haben in Südhessen das Nachsehen. Von dpa


So., 01.07.2018

Schwerer Trainingsunfall Spenden-Aktion für Kristina Vogel knackt 30.000-Euro-Marke

Bei den deutschen Meisterschaften im Straßenrennen wird mit einem Plakat um Unterstützung für die verunglückte Radsportlerin Kristina Vogel geworben.

Chemnitz (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel schlägt nach ihrem schweren Trainingsunfall eine Welle der Anteilnahme entgegen. Die Spenden-Aktion zugunsten der Thüringer Bahnradsportlerin hat nach 48 Stunden bereits die 30.000-Euro-Marke geknackt. Von dpa


So., 01.07.2018

Entscheidung am 3. Juli Froome-Team Sky zuversichtlich trotz Tour-Startverweigerung

Der viermalige Tour-Champion Chris Froome wurde von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen.

Radprofi Chris Froome wird offenbar doch noch gestoppt. Laut «Le Monde» soll der britische Seriensieger von den Tour-Veranstaltern Startverbot für die am kommenden Samstag beginnende 105. Frankreich-Rundfahrt erhalten haben. Von dpa


Sa., 30.06.2018

Rad-DM in Einhausen Liane Lippert siegt überraschend bei Meisterschaften

Rad-DM in Einhausen: Liane Lippert siegt überraschend bei Meisterschaften

Wie im Vorjahr endet das Frauen-Rennen der deutschen Rad-Meisterschaft mit einer Überraschung. Im südhessischen Einhausen sprintet Liane Lippert ins Meistertrikot. Von dpa


Fr., 29.06.2018

«Ein astreines Zeitfahren» Tony Martin überzeugt bei achtem Titel

Tony Martin fuhr die 45 Kilometer in 51:23 Minuten.

Mit seinem ersten Saisonsieg sichert sich Tony Martin souverän seinen achten nationalen Meistertitel im Zeitfahren. Eine Woche vor Beginn der Tour de France ist er zufrieden mit seiner Form. Von dpa


Fr., 29.06.2018

In Cottbus Lavreysen und Lee gewinnen Großen Preis von Deutschland

Wai-Sze Lee hat sich gegen Emma Hinze durchgesetzt.

Cottbus (dpa) - Der Niederländer Harrie Lavreysen und die Hongkong-Chinesin Wai-Sze Lee haben den Großen Preis von Deutschland im Sprint gewonnen. Von dpa


Fr., 29.06.2018

Vor Tour de France Degenkolb zu Froome: Verzögerung nicht zu rechtfertigen

John Degenkolb hofft auf seinen ersten Tour-Etappenerfolg.

Berlin (dpa) - Radprofi John Degenkolb nimmt Chris Froome wegen der verworrenen Situtation vor dessen geplantem Tour-de-France-Start am 7. Juli in Schutz. Von dpa


Fr., 29.06.2018

Schwerer Unfall von Vogel Trauer in Cottbus - Levy: «Mir standen Tränen in den Augen»

Der Niederländer Stephan Habets trägt in Cottbus eine gelbe Binde mit der Aufschrift #staystrongkristina.

Drei Tage nach dem tragischen Unfall der Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel werden auf der Betonpiste von Cottbus wieder Rennen gefahren. «Mir standen Tränen in den Augen», sagte der viermalige Weltmeister Maximilian Levy. Von dpa


Do., 28.06.2018

Trotz Salbutamol-Test Radprofi Froome vor Tour: «Habe jedes Recht zu starten»

Christopher Froome freut sich auf seinen Start bei der Tour de France.

London (dpa) - Der umstrittene Radprofi Chris Froome lässt keinen Zweifel an seinem Start bei der 105. Tour de France am 7. Juli in Noirmoutier an der französischen Atlantikküste. Von dpa


Do., 28.06.2018

Bahnrad-Fahrerin Vogels Zustand weiter «stabil»

Der Zustand der deutschen Bahnrad-Fahrerin Kristina Vogel ist nach ihrem schweren Trainingsunfall stabil.

Die schwer verunglückte Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel liegt weiter auf der Intensiv-Station und erhält Zuspruch von allen Seiten. Ihr Zustand sei «stabil» heißt es weiter. Von dpa


851 - 875 von 1710 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.