Radsport
Degenkolb Vierter bei Vuelta-Etappe - Bouhanni gewinnt

Albacete (dpa) - Der Thüringer John Degenkolb hat seinen dritten Etappensieg bei der diesjährigen Vuelta knapp verpasst. Im Spurt bei der Zielankunft in Albacete kam der Radprofi aus Gera auf Platz vier.

Samstag, 30.08.2014, 17:55 Uhr aktualisiert: 30.08.2014, 18:00 Uhr
Der Franzose Nacer Bouhanni gewann die achte Vuelta-Etappe. Foto: Javier Lizon
Der Franzose Nacer Bouhanni gewann die achte Vuelta-Etappe. Foto: Javier Lizon Foto: dpa

Den Sieg musste der 25-Jährige auf dem 207 Kilometer langen Teilstück seinem Konkurrenten Nacer Bouhanni überlassen. Der Franzose setzte sich vor dem Australier Michael Matthews und Peter Sagan aus der Slowakei durch und feierte seinen zweiten Tagessieg. Robert Wagner aus Kelmis belegte den sechsten Platz und wurde damit zweitbester Deutscher.

Im Gesamtklassement änderte sich nichts. Das Rote Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Spanier Alejandro Valverde auch auf dem längsten Teilstück der 69. Spanien-Rundfahrt . Valverde liegt weiterhin 15 Sekunden vor dem Kolumbianer Nairo Quintana und 18 Sekunden vor seinem Landsmann Alberto Contador.

Auf überwiegend flachem Terrain musste Degenkolb die Spitzengruppe zunächst gut zehn Kilometer vor dem Etappenende ziehen lassen. Der zweifache Etappensieger kämpfte sich wenig später wieder zurück, konnte sich im Sprint aber nicht die günstigste Ausgangsposition erarbeiten. Der 25-Jährige, der das vierte und fünfte Teilstück für sich entschieden hatte, behauptete sein Grünes Trikot als Spitzenreiter der Punktwertung. Am Freitag war Degenkolb bei einer Tagestour mit zwei Bergwertungen gestürzt.

Die neunte Etappe mit einer Bergankunft führt am Sonntag über 185 Kilometer von Carboneras de Guadazaón nach Aramón Valdelinares. Am Montag steht den Radprofis ein Ruhetag bevor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2706743?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker