Radsport
Franzose Chavanel gewinnt Grand Prix Plouay

Plouay (dpa) - Sylvain Chavanel hat die 48. Auflage des Grand Prix Plouay in der Bretagne gewonnen. Im Spurt einer siebenköpfigen Spitzengruppe setzte sich der Radprofi aus Frankreich nach 229,1 Kilometern vor dem Italiener Andrea Fedi durch.

Sonntag, 31.08.2014, 15:51 Uhr aktualisiert: 31.08.2014, 15:57 Uhr
Sylvain Chavanel sicherte sich den Sieg beim Grand Prix Plouay. Foto: Nicolas Bouvy
Sylvain Chavanel sicherte sich den Sieg beim Grand Prix Plouay. Foto: Nicolas Bouvy Foto: dpa

Deutsche Profis hatten mit der Entscheidung des WorldTour-Rennens auf dem Rundkurs nichts zu tun, genauso wenig wie der große Favorit Alexander Kristoff . Der Norweger hatte vor einer Woche die Vattenfall Cyclassics in Hamburg gewonnen.

Chavanel , der dem großen Erfolg schon die gesamte Saison hinterhergefahren war, kommt vor der WM Ende September in Ponferrada /Spanien langsam in Schwung. «Meine Attacke am letzten Anstieg war entscheidend dafür, dass sich die Gruppe formierte. Eigentlich hatte ich vor dem Schlussspurt angesichts der Konkurrenz ein bisschen Angst. Aber es super geklappt - das ist ein großer Sieg», sagte der in Schweizer Diensten bei IAM fahrende Franzose nach dem Rennen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2708248?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker