Etappenvorschau
13. Etappe: Drei schwere Berge auf dem kurzen Weg nach Foix

Peyragudes (dpa) - Kurz, aber knackig: Die 13. Etappe der 104. Tour de France weist nur 101 Kilometer auf, hat es aber durchaus in sich. Auf der zweiten Pyrenäen-Etappe von Saint-Girons nach Foix geht es am Freitag über drei Berge der höchsten Kategorie (Col de Latrape, Col d'Agnes, Mur de Péguère).

Donnerstag, 13.07.2017, 17:11 Uhr aktualisiert: 13.07.2017, 19:26 Uhr
Die 13. Etappe der Tour de France von Saint-Girons nach Foix. Grafik: J. Reschke
Die 13. Etappe der Tour de France von Saint-Girons nach Foix. Grafik: J. Reschke Foto: dpa-infografik

Das Ziel liegt aber unten in Foix, so dass es im Gesamtklassement unter den Tour-Favoriten keine großen Verschiebungen geben sollte. Die Sprinter müssen allerdings wegen der Karenzzeit aufpassen, da aufgrund der Kürze der Etappe das Zeitlimit deutlich geringer ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5008757?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker