Fr., 07.09.2018

Spanien-Rundfahrt Buchmann fällt weiter zurück - Herrada rettet Vuelta Führung

Jesus Herrada behält das rote Trikot.

Jesus Herrada behält das rote Trikot. Foto: Yuzuru Sunada

La Camperona (dpa) - Radprofi Emanuel Buchmann aus Ravensburg ist bei der Spanien-Rundfahrt weiter zurückgefallen.

Von dpa

Der 25 Jahre alte Fahrer der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft konnte im schweren Schlussanstieg der 13. Etappe den Top-Favoriten nicht folgen und verlor mehr als 40 Sekunden auf die Sieganwärter Nairo Quintana aus Kolumbien und den Briten Simon Yates. In der Gesamtwertung rutschte Buchmann von Rang sieben auf Platz zehn.

Der Gesamt-Führende Jesus Herrada aus Spanien kam mit deutlichem Rückstand auf die besten Kletterer ins Ziel. Er rettete aber nach seinem Sieg am Vortag noch 1:42 Minuten Vorsprung auf Yates und behält damit vorerst das Rote Trikot.

Den Tageserfolg nach 174,8 Kilometern von Candás nach La Camperona holte überraschend der Spanier Oscar Rodriguez Garaicoechea vom Team Euskadi aus einer Ausreißergruppe. Buchmanns Teamkollege Rafal Majka ging mit guten Siegchancen in den Schlussanstieg, konnte aber im Finale mit einer Steigung von maximal 19,5 Prozent nicht folgen und lag am Ende 19 Sekunden hinter dem Sieger zurück. «Ich bin überrascht. Ich hatte noch gute Beine, er kam aber zu schnell von hinten angeflogen», sagte der Pole bei Eurosport.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6033688?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F