Rad-Jungstar
Sieganwärter Bernal muss für Giro d'Italia passen

Bologna (dpa) - Eine Woche vor dem Start des Giro d'Italia muss der nächste Sieganwärter verletzungsbedingt für die erste dreiwöchige Radrundfahrt der Saison passen.

Sonntag, 05.05.2019, 09:49 Uhr aktualisiert: 05.05.2019, 09:52 Uhr
Kann nicht am Giro d'Italia teilnehmen: Egan Bernal.
Kann nicht am Giro d'Italia teilnehmen: Egan Bernal. Foto: David Stockman

Der kolumbianische Nachwuchsstar Egan Bernal, für viele Experten der Tour-de-France-Sieger der Zukunft, steht seinem britischen Ineos-Team wegen eines Schlüsselbeinbruchs nicht zur Verfügung. Zuvor hatte schon der spanische Weltmeister Alejandro Valverde wegen eines Ödems im Kreuzbein nach einem Sturz absagen müssen.

Der erst 22-jährige Bernal, der in diesem Jahr bereits die Traditionsrundfahrt Paris-Nizza gewonnen hat, erlitt die Verletzung am Samstag im Training. Das Team Ineos - bis Ende April als Team Sky unterwegs - steht damit ohne Kapitän da. Denn Tour-de-France-Champion Geraint Thomas und Giro-Vorjahressieger Chris Froome (beide Großbritannien) wollen sich in diesem Jahr ganz auf die Frankreich-Rundfahrt konzentrieren.

Größte Anwärter auf den Giro-Gesamtsieg sind damit die beiden Ex-Sieger Tom Dumoulin (Niederlande) und Vincenzo Nibali (Italien) sowie der derzeit überragende Tour-Vierte Primoz Roglic (Slowenien).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6587428?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker