Bahn-Olympiasiegerin
Vogel entscheidet bis Jahresende über berufliche Zukunft

Berlin (dpa) – Die seit über einem Jahr querschnittsgelähmte frühere Bahnradsportlerin Kristina Vogel plant eine aktive Rückkehr in den Dienst der Bundespolizei.

Mittwoch, 10.07.2019, 13:01 Uhr aktualisiert: 10.07.2019, 13:04 Uhr
Arbeitet für ihre Rückkehr in den Polizeidienst: Kristina Vogel.
Arbeitet für ihre Rückkehr in den Polizeidienst: Kristina Vogel. Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb

«Ich muss mich bis Ende des Jahres entscheiden, was ich innerhalb der Behörde machen möchte», sagte die elfmalige Weltmeisterin im Interview von Deutschlandfunk Kultur. Trotz der Behinderung habe sie «tausend Möglichkeiten» bei ihrem Arbeitgeber.

Die zweimalige Olympiasiegerin ist seit dem 26. Juni 2018 nach einem Trainingsunfall unterhalb des siebten Brustwirbels gelähmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6767399?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker