107. Frankreich-Rundfahrt
9. Tour-Etappe: Steile Pyrenäen-Berge vor dem Ruhetag

Lavaur (dpa) - Vor dem ersten Ruhetag wartet auf die Fahrer bei der 107. Tour de France noch einmal eine Kletterpartie in den Pyrenäen. Zwar sind die Berge auf dem neunten Teilstück über 153 Kilometer von Pau nach Laruns nicht gar so hoch, dafür aber umso steiler.

Samstag, 05.09.2020, 17:59 Uhr aktualisiert: 05.09.2020, 18:02 Uhr
Die 9. Tour-Etappe führt über 153 Kilometer von Pau nach Laruns.
Die 9. Tour-Etappe führt über 153 Kilometer von Pau nach Laruns. Foto: dpa

Vor allem der Col de Marie Blanque, ein Anstieg der ersten Kategorie, weist auf den letzten vier Kilometern eine durchschnittliche Steigung von zwölf Prozent auf. Danach sind es aber noch 18 Kilometer bis zum Ziel, so dass mit großen Zeitabständen unter den Top-Favoriten nicht zu rechnen ist. Insgesamt stehen am letzten Pyrenäen-Tag fünf Bergwertungen auf dem Programm.

© dpa-infocom, dpa:200905-99-439426/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7568840?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker