Ehemaliger Tour-Sieger
Thomas kommt in Form - Platz zwei bei Tirreno-Adriatico

Sassotetto (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas kommt allmählich für den Giro d'Italia in Form. Der Brite belegte auf der fünften Etappe der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico über 202 Kilometer von Norcia nach Sassotetto den zweiten Platz.

Freitag, 11.09.2020, 16:28 Uhr aktualisiert: 11.09.2020, 16:32 Uhr
Simon Yates vom Team Mitchelton–Scott ist neuer Spitzenreiter bei Tirreno-Adriatico.
Simon Yates vom Team Mitchelton–Scott ist neuer Spitzenreiter bei Tirreno-Adriatico. Foto: Marco Alpozzi

Sieger wurde Simon Yates, der den Kanadier Michael Woods an der Spitze der Gesamtwertung ablöste. Thomas ist nun 39 Sekunden zurück Gesamtdritter. Der 34-Jährige war nicht vom Ineos-Team für die Tour berücksichtigt worden und soll den Giro fahren.

Einen starken Eindruck hinterließ auch der Pole Rafal Majka vom deutschen Bora-hansgrohe-Team als Tagesdritter und Gesamtzweiter. Der viermalige Toursieger Chris Froome kann indes nicht im Vorderfeld mitmischen.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-524148/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578565?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker