Sprinter
Von wegen Karriereende: Cavendish will doch weitermachen

Schoten (dpa) - Radprofi Mark Cavendish will seine Karriere nun doch fortsetzen. Das sagte der 35 Jahre alte Sprinter aus Großbritannien im Rahmen des Eintagesrennens Scheldeprijs in Belgien.

Mittwoch, 14.10.2020, 17:38 Uhr aktualisiert: 14.10.2020, 17:42 Uhr
Wird entgegen anderslautender Vermutungen nicht mit dem Radsport aufhören: Mark Cavendish.
Wird entgegen anderslautender Vermutungen nicht mit dem Radsport aufhören: Mark Cavendish. Foto: David Stockman

«Ich habe keine Lust aufzuhören. Ich möchte nicht aufhören. Ich liebe diesen Sport. Ich gebe mein Leben für diesen Sport und möchte weiterhin mit dem Rad fahren», sagte Cavendish vor dem Start des Rennens über 174 Kilometer. Am 11. Oktober hatte der 30-malige Etappensieger bei der Tour de France nach dem Halbklassiker Gent-Wevelgem noch ein emotionales Interview gegeben, bei dem er sagte, dass das womöglich das letzte Rennen seiner Karriere war.

Cavendish war lange Jahre einer der besten Sprinter des Pelotons, er gewann neben 30 Tour-Etappen auch Mailand-Sanremo sowie den WM-Titel 2011. Seit über zweieinhalb Jahren ist der Routinier allerdings sieglos. «80 Prozent der Fahrer gewinnen in ihrer Karriere kein Rennen. Ich bin glücklich, dass bei mir darauf geschaut wird, wenn ich nicht gewinne», sagte Cavendish.

© dpa-infocom, dpa:201014-99-943760/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7632067?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686246%2F
Nachrichten-Ticker