Mi., 24.07.2019

Spiele um Plätze fünf bis acht Deutsche Wasserballer wollen bei WM Fünfter werden

Spiele um Plätze fünf bis acht: Deutsche Wasserballer wollen bei WM Fünfter werden

Gwangju (dpa) - Die deutschen Wasserballer peilen nach dem knappen Viertelfinal-Aus nun den fünften Platz bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea an. Von dpa

Mi., 24.07.2019

Schwimm-WM in Gwangju Wellbrock braucht Hilfe - «Sportler empfindliche Gebilde»

Schwimm-WM in Gwangju: Wellbrock braucht Hilfe - «Sportler empfindliche Gebilde»

Der Countdown läuft auf der Suche nach der WM-Form. Nach dem deprimierenden Becken-Fehlstart arbeitet Freiwasser-Champion Florian Wellbrock an der Rückkehr zu gewohnter Stärke. Ein Teamkollege macht Mut - und ein Doppel-Weltmeister könnte ein schönes Beispiel sein. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Zweitwichtigstes Darts-Turnier Favoritenscheitern bei World Matchplay

Zweitwichtigstes Darts-Turnier: Favoritenscheitern bei World Matchplay

Blackpool (dpa) - Titelverteidiger Gary Anderson und Weltmeister Michael van Gerwen sind beim zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt überraschend schon im Achtelfinale ausgeschieden.  Von dpa


Mi., 24.07.2019

Schwimm-WM in Gwangju Deutsche Mixed-Staffel holt Olympia-Ticket

Sie haben das Olympia-Ticket geholt: Fabian Schwingenschlögl (l-r), Marius Kusch, Jessica Steiger und Laura Riedemann.

Eine Staffel, eine WM-Zweite von 2017 und ein Lagenspezialist stehen in der Morgensession am Mittwoch bei der Schwimm-WM aus deutscher Sicht im Fokus. Nach Silber von Sarah Köhler vom Vortag wahren auch Franziska Hentke und Philip Heintz ihre Chancen auf einen Top-Platz. Von dpa


Di., 23.07.2019

World Matchplay Darts-Profi Hopp unterliegt Smith in Blackpool

Ist in Blackpool ausgeschieden: Max Hopp.

Blackpool (dpa) - Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp ist beim zweitwichtigsten Turnier der Welt im Achtelfinale ausgeschieden. Am Dienstagabend verlor der 22 Jahre alte Hesse beim World Matchplay 10:12 gegen den englischen WM-Finalisten Michael Smith. Von dpa


Di., 23.07.2019

Schwimm-WM in Gwangju Weiter Ärger um Sun Yang - «Opfer sind die Ehrlichen»

Schwimm-WM in Gwangju: Weiter Ärger um Sun Yang - «Opfer sind die Ehrlichen»

Der Aufruhr um den des Doping beschuldigten Sun Yang hört bei der Schwimm-WM nicht auf. Auf dem Siegerpodest macht der Doppel-Weltmeister aus China seinem Ärger Luft. Von dpa


Di., 23.07.2019

WM in Budapest Wieder keine Medaille: Fecht-Verband blickt auf Olympia 2020

Aus im Viertelfinale: Deutschlands Florettfechter Benjamin Kleibrink (l-r), André Sanita und Peter Joppich.

Wie im vergangenen Jahr geht die Fecht-WM ohne deutsche Medaille zu Ende. Der Deutsche Fechter-Bund legt den Fokus auf die Olympischen Spiele 2020, die zur Nagelprobe für den Verband werden dürften. Von dpa


Di., 23.07.2019

Schwimm-WM Sarah Köhler schwimmt zu Silber über 1500 Meter Freistil

Schwimm-WM: Sarah Köhler schwimmt zu Silber über 1500 Meter Freistil

Florian Wellbrock scheitert im Vorlauf, seine Freundin Sarah Köhler gewinnt Silber. Nach dem Frusterlebnis für den Freiwasser-Weltmeister sorgt Köhler für einen Stimmungsaufheller. Es ist die zweite WM-Medaille in Südkorea für sie. Von dpa


Di., 23.07.2019

Schwimm-WM in Gwangju Biedermann kann feiern - Beide Weltrekorde halten

Will eine kleien Feier machen, «Wenn die beiden Weltrekorde oder einer davon dann noch stehen»: Paul Biedermann. Foto (2009): Bernd Thissen

Gwangju (dpa) - Paul Biedermann kann zu seiner Jubiläumsfeier einladen. Zehn Jahre nach seinem WM-Triumph in Rom mit Siegen und Weltrekorden über 200 und 400 Meter Freistil halten seine Bestzeiten weiter. Von dpa


Di., 23.07.2019

Schwimm-WM in Gwangju Wellbrock über 800 Meter raus - «Ein bisschen verzweifelt»

Über 800 Meter Freistil im Vorlauf gescheitert: Florian Wellbrock.

Florian Wellbrock zählt bei der Schwimm-WM über 800 Meter Freistil zu den Medaillenkandidaten. Sein Vorlauf-Aus bringt große Ernüchterung. Teamchef und Sportler suchen nun nach den Ursachen. Viel Zeit bleibt nicht. Von dpa


Di., 23.07.2019

Aus im Viertelfinale Wasserballer verpassen WM-Sensation knapp

Nach dem Spiel hebt Bundestrainer Hagen Stamm vor dem Maskottchen der Veranstaltung, einem Otter, resignierend die Arme.

Die deutschen Wasserballer machen bei ihrem WM-Comeback auch ohne die Viertelfinal-Sensation viel Spaß. Die Auftritte in Südkorea vergrößern die Hoffnung für den Kampf um das Olympia-Ticket. Von Bundestrainer Hagen Stamm gibt es aber auch eine Warnung. Von dpa


Di., 23.07.2019

Doppelbelastung Volleyballerin Dürr beendet Karriere im Nationalteam

Beendet ihre Karriere im Volleyball-Nationalteam der Frauen: Lenka Dürr.

Frankfurt/Main (dpa) - Volleyballerin Lenka Dürr beendet ihre Karriere in der Nationalmannschaft. Von dpa


Di., 23.07.2019

Klippenspringen High Diving: Iris Schmidbauer WM-Achte

Dank dreifachem Salto rückwärts mit Doppelschraube wurde Iris Schmidbauer WM-Achte.

Zum Medaillenglück reicht's für Klippenspringerin Iris Schmidbauer nicht. Aber dank einer Höchstschwierigkeit endet die Schwimm-WM für sie versöhnlich. Die Hoffnung auf Olympia ist groß. Der Bundestrainer wartet auf Bewerbungen - wenn es denn nicht nur «Angsthasen» gibt. Von dpa


Di., 23.07.2019

Sommerspiele 2020 Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: «Besser aufgestellt»

Sommerspiele 2020: Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: «Besser aufgestellt»

Ein Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 24. Juli 2020 in Tokio kämpfen die deutschen Topathleten bereits um die Startplätze. Der Deutsche Olympische Sportbund rechnet mit einem starken Team. Von dpa


Di., 23.07.2019

NBA Basketball-Superstar Duncan als Co-Trainer zu den Spurs

Tim Duncan wird bei den San Antonio Spurs einer der Assistenten von Chefcoach Greg Popovich.

San Antonio (dpa) - Basketball-Superstar Tim Duncan kehrt als Assistenz-Trainer zu den San Antonio Spurs zurück. Drei Jahre nach seinem Karriereende wird der 43-Jährige einer der Assistenten von Chefcoach Greg Popovich. Von dpa


Di., 23.07.2019

Ehemaliger Radprofi Stefan Schumacher bekämpft als Triathlet die Vergangenheit

Kampft um Anerkennung als Sportler: Der ehemalige Radrennfahrer Stefan Schumacher.

Für die Öffentlichkeit ist der ehemalige Radprofi Stefan Schumacher vor allem ein Dopingsünder. Damit sich dieses Bild endlich wandelt, hat der bald 38-Jährige die Sportart gewechselt - und direkt ein Ausrufezeichen gesetzt. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Weltmeisterschaft in Ungarn Deutsche Medaillen-Hoffnung ruht auf den Florettfechtern

Deutschlands Florettfechter Benjamin Kleibrink (l-r), Andre Sanita und Peter Joppich klatschen sich ab.

Am letzten Wettkampftag der WM in Budapest fechten am Dienstag nur noch die deutschen Florettspezialisten um Medaillen. Dem Deutschen Fechter-Bund droht wie schon 2018 eine Weltmeisterschaft ohne Edelmetall. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Grund ist Geburt des Kindes Medien: Weitere WM-Absage bei den US-Basketballern

Medienberichten zufolge müssen die US-Basketballer bei der WM in China auch auf Washington Wizards Bradley Beal verzichten.

Washington (dpa) - Die US-Basketballer müssen Medienberichten zufolge bei der WM in China auch auf Bradley Beal von den Washington Wizards verzichten. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Weltmeisterschaft Deutsche Säbelfechterinnen verpassen Finalrunde

Ann-Sophie Kindler (l-r), Julika Funke, Lea Krüger und Anna Limbach sind im WM-Achtelfinale ausgeschieden.

Budapest (dpa) - Die deutschen Säbelfechterinnen sind bei der WM in Budapest im Achtelfinale ausgeschieden. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Verbandspräsidentin Claudia Bokel für bessere Förderung des Fechtsports

Claudia Bokel, Präsidentin des Deutschen Fechter-Bundes, sieht große strukturelle Nachteile im deutschen Fechtsport.

Berlin (dpa) - Die deutsche Verbandspräsidentin Claudia Bokel sieht große strukturelle Nachteile gegenüber den momentan führenden Nationen im Fechtsport. Von dpa


Mo., 22.07.2019

WM in Gwangju Ärger um Schwimm-Streitfall Sun Yang - «Eine Frechheit»

Silbermedaillengewinner Mack Horton (l) hält bei der Siegerehrung von Sun Yang demonstrativ Abstand von dem erstplazierten Chinesen (M).

Der Ärger um den WM-Titel des des Dopings beschuldigten Sun Yang hält bei der Schwimm-WM an. Die meinungsstarke Aktion des Australiers Mack Horton wird gelobt, der Chinese weiter kritisiert. Auch im deutschen Lager wird von einer «Frechheit» gesprochen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm: Sieg gegen Kroaten wäre wie «Weihnachten»

Bundestrainer Hagen Stamm sieht die deutschen Wasserballer als klare Außenseiter beim Duell mit Kroatien.

Gwangju (dpa) - Wasserball-Bundestrainer Hagen Stamm sieht die Chance seines WM-Teams auf einen Viertelfinalsieg gegen Kroatien bei «zehn Prozent». Von dpa


Mo., 22.07.2019

WM in Gwangju Südkoreas Wasserballerinnen ohne Punkt und mit 6:172 Toren

Gingen bei der WM wortwörtlich unter: Südkoreas Wasserball-Frauen beendeten die WM ohne Punkt und mit 6:172 Toren.

Gwangju (dpa) - Südkoreas Wasserballerinnen haben sich bei der WM als wahrhaft gute Gastgeberinnen präsentiert. In fünf Spielen bei den Titelkämpfen in Gwangju kassierte das Team fünf saftige Niederlagen mit insgesamt 6:172 Toren. Das bedeutet natürlich den letzten Platz. Von dpa


Mo., 22.07.2019

World Matchplay Darts-Profi Hopp vor Achtelfinale: «Nerven besser im Griff»

Max Hopp trifft beim World Matchplay in Blackpool auf den WM-Finalisten Michael Smith aus England.

Blackpool (dpa) - Der beste deutsche Profi Max Hopp blickt dem Achtelfinale beim zweitwichtigsten Darts-Turnier der Welt voller Optimismus entgegen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Lifestyle und Leistungssport Deutsche Wellenreiter wollen zu Olympia

Wellenreiten feiert 2020 in Tokio olympische Premiere. Der Lübekcer Surfer Leon Glatzer will dabei sein.

«Auf der Welle des Erfolges reiten» - diese Redewendung könnte 2020 so gut in eine Reportage von den Olympischen Spielen passen, wie noch nie. In Tokio kämpfen erstmals Wellenreiter um Olympiamedaillen. Auch deutsche Surfer wollen dabei sein. Von dpa


1 - 25 von 7531 Beiträgen