Sa., 23.08.2014

Eishockey Herber Dämpfer in der Champions League für Kölner Haie

Köln (dpa) - Die Kölner Haie haben zwei Tage nach dem gelungenen Auftakt in der Eishockey-Champions-League einen herben Dämpfer kassiert.

Von dpa

Der Vizemeister verlor das zweite Spiel der Gruppe A mit 1:4 (1:1, 0:2, 0:1) gegen den tschechischen Erstligisten Bili Tigri Liberec . Damit fielen die Rheinländer der Tabelle auf den dritten Platz zurück.

Die Gäste gingen durch Ondrej Vitasek (13. Minute) in Führung. Philip Riefers erzielte das 1:1 (19.) für die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp. Doch im Mittelabschnitt mussten die Haie Gegentore durch Petr Vampola (30./40.) hinnehmen Zwar kam das Krupp-Team mit Schwung aus der zweiten Drittelpause, doch dann sorgte Michal Bulir für das vorentscheidende 4:1 (46.).

Am 3. Spieltag müssen die Haie am 4. September beim finnischen Meister Karpät Oulo antreten, der nach dem 4:3 in Liberec am Samstag mit 2:1 beim HC Kosice gewann und die Tabelle mit sechs Punkten anführt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2690771?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F