Boxen
Lösbare Aufgaben für deutsches Trio bei WM

Doha (dpa) - Das deutsche Trio bei den Box-Weltmeisterschaften der Amateure in Katar hat zum Auftakt lösbare Aufgaben erhalten.

Montag, 05.10.2015, 16:20 Uhr aktualisiert: 05.10.2015, 16:22 Uhr
Der Deutsche Hamza Touba hat bei der Vorrunde in dem Kirgisen Asat Usenalijew eine lösbare Aufgabe bekommen.
Der Deutsche Hamza Touba hat bei der Vorrunde in dem Kirgisen Asat Usenalijew eine lösbare Aufgabe bekommen. Foto: Bernd Thissen

Bei der Auslosung der Vorrunde in Doha bekam Fliegengewichtler Hamza Touba aus Neuss (Klasse bis 52 kg) den Kirgisen Asat Usenalijew, Dritter der Asienmeisterschaften 2015, zugeteilt. Im Schwergewicht (bis 91 kg) trifft der Kölner Roman Fress zuerst auf den Australier Jason Whateley , Zweiter der diesjährigen Ozeanien-Meisterschaften.

Superschwergewichtler Florian Schulz aus Greifswald hat ein Freilos. In der zweiten Runde hat es der diesjährige Vizeeuropameister mit dem 20 Jahre alten Mexikaner Edgar Ramirez Vargas, Dritter der Amerika-Meisterschaften, zu tun.

Als erster Deutscher muss Fress am 6. Oktober in den Ring. Touba folgt am Tage darauf. Schulz schließt als letzter Vertreter des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) die Vorrunde am 9. Oktober ab. Für die Titelkämpfe mussten sich die Boxer erstmals bei internationalen Meisterschaften qualifizieren. In den Jahren zuvor war die Teilnehmerzahl nicht beschränkt. In Doha steigen 257 Boxer aus 74 Ländern in den Ring. Die ersten sechs WM-Plätze in jeder Kategorie berechtigen zur Teilnahme an den Olympischen Spielen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3550735?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker