So., 12.08.2018

Tim Gröschel auf Rang elf Belgier Koen Naert Marathon-Europameister

Der Belgier Koen Naert jubelt im Ziel mit dem EM-Maskottchen «Berlino».

Der Belgier Koen Naert jubelt im Ziel mit dem EM-Maskottchen «Berlino». Foto: Sven Hoppe

Berlin (dpa) - Der Belgier Koen Naert hat den Marathon bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin gewonnen. Der 28-Jährige setzte sich mit deutlichem Vorsprung in inoffiziellen 2:09:51 Stunden durch und war damit so schnell wie noch nie ein Läufer bei einer EM.

Von dpa

Der aus Eritrea stammende Schweizer Tadesse Abraham holte Silber auf der klassischen 42,195-Kilometer-Distanz in 2:11:24 Stunden. Bronze ging an Yassine Rachik aus Italien, einen gebürtigen Marokkaner, in 2:12:09 Stunden.

Der Rostocker Tom Gröschel kam in 2:15:48 Stunden als Elfter und schnellster Deutscher ins Ziel. Olympia-Teilnehmer Philipp Pflieger aus Regensburg beendete das Rennen vorzeitig. Der Jahresschnellste Mo Farah aus Großbritannien hatte auf einen Start verzichtet. Die Mannschaftswertung gewann Italien, Deutschland kam auf Rang sieben.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5969057?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F