Speerwurf-Europameister
Röhler siegt auch beim ISTAF

Berlin (dpa) - Speerwurf-Europameister Thomas Röhler hat auch beim ISTAF überzeugt und einen weiteren Sieg gefeiert. Gut drei Wochen nach dem EM-Titel gewann der 26-Jährige aus Jena mit 86,50 Metern vor dem Mainzer Julian Weber (85,54 Meter).

Sonntag, 02.09.2018, 18:27 Uhr aktualisiert: 02.09.2018, 18:30 Uhr
Andreas Hofmann (l), Sieger Thomas Röhler (M) und der zweitplatzierte Julian Weber.
Andreas Hofmann (l), Sieger Thomas Röhler (M) und der zweitplatzierte Julian Weber. Foto: Soeren Stache

Den deutschen Dreifach-Erfolg im Olympiastadion machte Diamond-League-Sieger Andreas Hofmann perfekt. Der deutsche Meister und EM-Zweite aus Mannheim kam zum Ende einer kräftezehrenden Saison noch einmal auf 85,09 Meter. Olympiasieger Röhler wird zum Saisonschluss noch beim Continental Cup im tschechischen Ostrau (8./9. September) für das Team Europa an den Start gehen.

Auch Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat beim ISTAF gewonnen. Die EM-Zweite vom LV 90 Erzgebirge siegte mit 19,25 Metern und revanchierte sich damit für die Niederlage gegen Paulina Guba bei der Leichtathletik-EM vor drei Wochen an gleicher Stelle. Die Polin wurde mit 18,58 Metern diesmal Zweite vor der Hallenserin Sara Gambetta (18,43). «Jetzt bin ich natürlich happy», sagte die 32-Jährige. «Das Publikum hat wieder Vollgas gegeben. Es war mega-geil! Dankeschön.»

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko musste sich nach einer starken Saison diesmal mit Platz zwei zufrieden geben. 2,28 Meter reichten dem 26-Jährigen aus Leverkusen nicht. Der Weißrusse Maksim Nedasekau sprang zwei Zentimeter höher.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6020190?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker