NHL-Playoffs
Boston steht kurz vor dem Einzug ins Stanley-Cup-Finale

Raleigh (dpa) - Eishockey-Torhüter Tuukka Rask und die Boston Bruins haben im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen NHL den dritten Sieg in Serie gefeiert.

Mittwoch, 15.05.2019, 06:45 Uhr aktualisiert: 15.05.2019, 06:50 Uhr
Die Spieler der Boston Bruins jubeln über den Sieg gegen die Carolina Hurricanes.
Die Spieler der Boston Bruins jubeln über den Sieg gegen die Carolina Hurricanes. Foto: Gerry Broome

Mit 35 Paraden war der 32-jährige Finne der entscheidende Akteur beim 2:1 (0:0, 2:1, 0:0) seiner Bruins im dritten Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Carolina Hurricanes. Bostons Tore erzielten Chris Wagner (22. Minute) und Brad Marchand (27.). Den Anschlusstreffer der Hurricanes verbuchte Calvin de Haan (34.).

In der Halbfinalserie steht es nach dem erneuten Sieg der Bruins 3:0 nach Spielen. Mit einem Sieg in Spiel vier am Donnerstag in Raleigh könnte Boston zum ersten Mal seit 2013 wieder das Stanley-Cup-Finale erreichen. In der Geschichte der NHL konnten lediglich vier Teams eine Playoff-Serie nach einem 0:3-Rückstand noch gewinnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6613673?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker