Nationenliga
Deutsche Volleyballerinnen verlieren gegen USA

Lincoln (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Nationenliga-Turnier in den USA gegen die Gastgeberinnen verloren.

Donnerstag, 06.06.2019, 08:12 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 08:14 Uhr
Im Spiel gegen die USA holte Nele Barber (r) 15 Punkte für die DVV-Frauen.
Im Spiel gegen die USA holte Nele Barber (r) 15 Punkte für die DVV-Frauen. Foto: Krzysztof Œwiderski

Einen Tag nach dem Überraschungssieg gegen den zweimaligen Olympiasieger Brasilien musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski dem Weltmeister von 2014 klar mit 0:3 (18:25, 22:25, 18:25) geschlagen geben. Für Deutschland war es im achten Spiel bereits die sechste Niederlage. Beste deutsche Angreiferin in Lincoln war Nele Barber mit 15 Punkten. Zum Abschluss in den USA trifft Koslowskis Team noch auf Südkorea.

Danach stehen die Turniere in Stuttgart und Ningbo (China) an. Insgesamt sind 16 Mannschaften in der Nationenliga vertreten. Für das Finale vom 3. bis zum 7. Juli in China qualifizieren sich die besten sechs Teams inklusive dem Gastgeber. Die Premierenveranstaltung 2018 gewannen die USA.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6669585?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker