Basketball in Nordamerika
NBA: Dallas gewinnt ohne Kleber gegen Cleveland

Cleveland (dpa) - Die Dallas Mavericks haben ohne Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber in der nordamerikanischen NBA einen Auswärtssieg gefeiert.

Montag, 04.11.2019, 07:37 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 07:40 Uhr
Luka Doncic (l) war bei den Dallas Mavericks der überragende Akteur.
Luka Doncic (l) war bei den Dallas Mavericks der überragende Akteur. Foto: Ron Schwane

Die Texaner konnten sich mit 131:111 (58:53) gegen die Cleveland Cavaliers durchsetzen. Der 27 Jahre alte Kleber fehlte seinem Team aufgrund einer Knieverletzung. Jungstar Luka Doncic (29 Punkte/14 Rebounds/15 Assists) führte die Mavs mit seinem zweiten Triple-Double hintereinander zum Erfolg.

Basketball-Superstar LeBron James verbuchte beim 103:96 (56:43) seiner Los Angeles Lakers gegen die San Antonio Spurs ebenfalls sein zweites Triple-Double in Serie. James erzielte 21 Punkte, verteilte 13 Assists und holte 11 Rebounds. Lakers-Center Anthony Davis war mit 25 Punkten der Topscorer der Partie in der Spurs-Arena.

Die Houston Rockets kassierten trotz 29 Zählern von James Harden die zweite Niederlage in Folge. Mit 100:129 (46:71) unterlagen die Texaner auswärts gegen die Miami Heat. Nachwuchs-Center Isaiah Hartenstein stand nicht im Kader der Rockets.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7041555?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker