Kopfhörer der Tochter helfen
Muskelprotz Price legt bei Darts-WM los

London (dpa) - Gerwyn Price kann es kaum erwarten. Was seine früheren Rugby-Kollegen in Japan im Oktober knapp verpassten, will der 34 Jahre alte Waliser mit dem Spitznamen «The Iceman» nun an der Darts-Scheibe schaffen: den WM-Titel holen.

Mittwoch, 18.12.2019, 09:03 Uhr aktualisiert: 18.12.2019, 09:06 Uhr
Zieht auf der Darts-Bühne die ganz große Show ab: Gerwyn Price.
Zieht auf der Darts-Bühne die ganz große Show ab: Gerwyn Price. Foto: Swen Pförtner

«Wenn ich mein bestes Spiel zeige, dann gewinne ich - ganz egal, wie der Gegner heißt», sagte Price, der am Donnerstag (20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen den Iren William O'Connor sein WM-Auftaktspiel absolviert.

In Richtung seines schärfsten Widersachers Michael van Gerwen feuerte der provozierende Muskelprotz schon einmal eine Spitze ab: er glaube nicht, dass der Niederländer wieder den Titel gewinne, stattdessen glaube er an einen neuen Weltmeister. Er selbst gilt als einer der ganz großen Favoriten, überzeugte zuletzt mit dem Titel beim Grand Slam und dem Finaleinzug bei den Players Championship Finals.

Price, der auf der Bühne brüllt und protzt wie kaum ein Zweiter, hat dabei jüngst ein Erfolgsrezept verraten. Es sind die kabellosen Kopfhörer seiner Tochter, die er mit zu den Turnieren nimmt. «Meine Tochter ist schon sauer. Ich kaufe ihr jetzt neue Kopfhörer und behalte ihre für mich», scherzte er im Gespräch mit dem Darts-Magazin «180!». Sollten die Kopfhörer auch bei der WM helfen, winken im Fall eines Titels 500 000 Pfund (rund 592 000 Euro) Preisgeld.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7140241?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker