NFL
Dallas Cowboys trennen sich von Football-Trainer Garrett

Dallas (dpa) - Eine Woche nach dem Verpassen des Playoff-Einzugs haben sich die Dallas Cowboys in der National Football League von Trainer Jason Garrett getrennt.

Montag, 06.01.2020, 07:09 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 07:12 Uhr
Musste als Trainer bei den Dallas Cowboys gehen: Jason Garrett.
Musste als Trainer bei den Dallas Cowboys gehen: Jason Garrett. Foto: Larry W. Smith

Der 53-jährige Garrett hatte neun Jahre als Head Coach der Cowboys gearbeitet und die abgelaufene Saison mit acht Siegen und acht Niederlagen beendet. Er verlässt Dallas als Trainer mit der zweitlängsten Amtszeit und den zweitmeisten Siegen der Franchise-Geschichte - jeweils hinter Tom Landry (1960-1988). Allerdings gewann Garrett nur zwei Playoff-Spiele und kam nie über das Viertelfinale in den Playoffs hinaus.

«Wir sind Jason Garrett sehr dankbar für seine mehr als 20 Jahre im Dienste der Dallas Cowboys, als Spieler, Assistenz- und Cheftrainer», wird Teambesitzer Jerry Jones in einem offiziellen Statement zitiert. «Sein Einsatz, Charakter und seine Hingabe waren auf jeder Station seiner Karriere herausragend.»

Ein Abschied hatte sich bereits seit längerer Zeit angekündigt. So war Garretts Vertrag im vorigen Jahr nicht über die aktuelle Saison hinaus verlängert worden. Als mögliche Nachfolger werden unter anderen Mike McCarthy (ehemals Green Bay Packers) und Marvin Lewis (ehemals Cincinnati Bengals) gehandelt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7173274?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker