Box-Idol
Henry Maske über ARD-Rückkehr: «Chance hart erarbeitet»

Köln (dpa) - Box-Idol Henry Maske blickt durch die Rückkehr seines Sports in die ARD optimistisch in die Zukunft.

Montag, 02.03.2020, 17:13 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 17:16 Uhr
Begrüßt die Rückkehr des Boxens in die ARD: Henry Maske.
Begrüßt die Rückkehr des Boxens in die ARD: Henry Maske. Foto: Britta Pedersen

Nach mehr als fünf Jahren überträgt der Sender am 28. März die erste Titelverteidigung von Halbschwergewichts-Weltmeister Dominic Bösel aus dem Magdeburger SES-Stall. «Das ist eine Chance, die sie sich über Jahre hart erarbeitet haben. Dominic ist ein Typ, der bei den Zuschauern gut ankommt», sagte Maske in Köln.

Bösel, Interims-Champion der WBA und IBO-Weltmeister, kämpft in Magdeburg gegen den Australier Zac Dunn. Maske wird den Kampf als ARD-Experte begleiten. «Dominic hat sich mit seinen 30 Jahren gefunden, er weiß, was er tut», betonte Maske. «Körperlich ist er etwas anders gebaut als ich, aber er hat einen ähnlichen Boxstil. Dunn ist sehr robust und agil, das müsste Dominic liegen.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306717?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker