Eishockey
NHL: Draisaitl kassiert Niederlage mit den Edmonton Oilers

Nashville (dpa) - NHL-Topscorer Leon Draisaitl war in der nordamerikanischen Profi-Liga erneut an Treffern beteiligt, kassierte mit den Edmonton Oilers aber dennoch eine 3:4-Niederlage gegen die Chicago Blackhawks. Die beiden Torvorlagen des 24-Jährigen waren zu wenig.

Freitag, 06.03.2020, 09:21 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 09:24 Uhr
Kirby Dach (r) von den Chicago Blackhawks im Zweikapmf mit Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers.
Kirby Dach (r) von den Chicago Blackhawks im Zweikapmf mit Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers. Foto: Nam Y. Huh

Als einziger der deutschen Eishockey-Nationalspieler feierte Korbinian Holzer einen Sieg. Bei seinem Debüt für die Nashville Predators gab es einen 2:0-Sieg gegen die Dallas Stars. Erstmals seit seinem Wechsel von den Anaheim Ducks in der vergangenen Woche kam der 32-Jährige für sein neues Team zum Einsatz und stand etwa elf Minuten auf dem Eis.

Der Assist von Dominik Kahun gegen seinen Ex-Club Pittsburgh Penguins reichte nicht zu einem Erfolg, die Buffalo Sabres verloren gegen die auf Rang drei der Metropolitan-Division liegenden Gäste 2:4. Die Playoff-Plätze in der Atlantic-Divison rücken für Buffalo deswegen in immer weitere Ferne.

Auch die New York Islanders strauchelten, beim 3:4 gegen die Ottawa Senators kamen Torwart Thomas Greiss und Tom Kühnackl gar nicht zum Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312960?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker