Adler-Gesellschafter
Hopp zu Absage der Eishockey: «Richtige Entscheidung»

Mannheim (dpa) - Auch die Adler Mannheim unterstützen die Absage der Saison in der Deutschen Eishockey Liga als Folge des Coronavirus.

Mittwoch, 11.03.2020, 09:39 Uhr aktualisiert: 11.03.2020, 09:42 Uhr
Adler-Gesellschafter Daniel Hopp, Sohn des Milliardärs Dietmar Hopp.
Adler-Gesellschafter Daniel Hopp, Sohn des Milliardärs Dietmar Hopp. Foto: Ronald Wittek

«Das ist ein schwarzer Tag für das deutsche Eishockey. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben», sagte Adler-Gesellschafter Daniel Hopp (39) dem «Mannheimer Morgen» (Mittwoch). Die 14 DEL-Clubs seien sich «einig» gewesen, «dass wir eine große Verantwortung für den Sport und auch für unsere Spieler übernehmen müssen», sagte Hopp.

Am Dienstag war entschieden worden, die Spielzeit ohne Playoffs zu beenden. Ein Meister wird in diesem Jahr nicht gekürt. Die Mannheimer hatten die Hauptrunde als Zweiter beendet und waren wie Hauptrundensieger EHC Red Bull München ein Titelkandidat. Auch München hatte die Playoff-Absage begrüßt.

Die wirtschaftlichen Folgen für die Adler konnte Hopp noch nicht benennen, die Adler zählen aber zu den finanzkräftigsten Clubs der Liga. Vereine wie die Straubing Tigers oder Bremerhaven haben deutlich kleinere Etats.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7321760?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker