Für den guten Zweck
NFL-Star Brady versteigert erstes Heimspiel

Tampa (dpa) - Zur Hilfe für von der Corona-Krise betroffene Menschen versteigert NFL-Superstar Tom Brady ein Erlebnispaket rund um sein erstes Heimspiel bei seinem neuen Club.

Donnerstag, 16.04.2020, 03:43 Uhr aktualisiert: 16.04.2020, 05:01 Uhr
Tom Brady versteigtert sein erstes Heimspiel für den guten Zweck.
Tom Brady versteigtert sein erstes Heimspiel für den guten Zweck. Foto: David J. Phillip

Brady versprach als Teil der «#allinchallenge» eine Reise zu seinem ersten Spiel im Raymond James Stadion für die Tampa Bay Buccaneers sowie sein Trikot und die Schuhe aus der Partie und ein gemeinsames Abendessen oder ein Workout am Abend. Das Startgebot von 50.000 Dollar (rund 45.900 Euro) war schnell übertroffen. Nach den ersten zwölf Stunden lag das Höchstgebot bei 120.000 Dollar (rund 110.000 Euro), die Auktion läuft zwei Wochen.

Neben American-Football-Profi Brady engagieren sich noch weitere Stars für die Aktion, deren Erlöse an Hilfsorganisationen gehen sollen, die sich dafür einsetzen, dass Menschen in der Corona-Krise keinen Hunger leiden müssen. Ex-Basketballer Shaquille O’Neal versteigert ein Drei-gegen-Drei-Match. Der ehemalige Quarterback der New York Giants, Eli Manning, trennt sich für den guten Zweck von dem Sportwagen, den er als wertvollster Spieler beim Super-Bowl-Sieg 2012 bekommen hat - und will ihn persönlich vorbei bringen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7371292?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker