NHL
Chicago Blackhawks trennen sich von wichtigem Funktionär

Chicago (dpa) - Das NHL-Team Chicago Blackhawks hat sich unerwartet von einem seiner wichtigsten Funktionäre getrennt. Präsident und Geschäftsführer John McDonough (66) musste nach 13 Jahren bei dem vor allem in der Mitte seiner Amtszeit äußerst erfolgreichen Club gehen.

Dienstag, 28.04.2020, 02:35 Uhr aktualisiert: 28.04.2020, 05:01 Uhr
John McDonough, Präsident der Chicago Blackhawks, muss seinen Hut nehmen.
John McDonough, Präsident der Chicago Blackhawks, muss seinen Hut nehmen. Foto: Joe Raymond

Das teilten die Blackhawks mit. Chicago wartet seit 2017 auf eine weitere Teilnahme in den Playoffs. In den Jahren zuvor holte das Team drei Mal (2010, 2013, 2015) den Stanley Cup für die Meisterschaft in der besten Eishockey-Liga der Welt. Interimsweise soll der Sohn von Team-Besitzer Rocky Wirtz, Danny Wirtz, McDonoughs Aufgaben übernehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7387142?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker