Coronavirus-Pandemie
Baseball-Draft in USA wird deutlich reduziert

Secaurus (dpa) - Die nordamerikanische Baseball-Profiliga MLB plant, wegen der Corona-Krise in diesem Jahr ihren Spieler-Draft von 40 auf fünf Runden zu reduzieren.

Samstag, 09.05.2020, 10:30 Uhr aktualisiert: 09.05.2020, 10:34 Uhr
Die nordamerikanische Baseball-Profiliga MLB plant ihren Spieler-Draft von 40 auf fünf Runden zu reduzieren.
Die nordamerikanische Baseball-Profiliga MLB plant ihren Spieler-Draft von 40 auf fünf Runden zu reduzieren. Foto: epa Paul Buck

Dadurch würden die Teams rund 30 Millionen US-Dollar einsparen, berichtete die Nachrichtenagentur AP. Durch diesen Schritt sollen Kosten gesenkt und Einnahmeverluste kompensiert werden, eine endgültige Entscheidung wird in der zweiten Maiwoche erwartet.

Bei dem Draft im Juni werden Amateur-Baseballer den MLB-Profiteams zugewiesen. Diesmal sollen nur 160 Spieler dabei sein, mit Abstand die wenigsten seit Beginn der jährlichen Auswahl im Jahr 1965. Die MLB-Saison sollte eigentlich Ende März beginnen, der Start wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7402300?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker