Seit dem 11. März unterbrochen
NBA-Topspieler laut Medienbericht für Fortsetzung der Saison

Los Angeles (dpa) - Die NBA-Topstars um LeBron James, Stephen Curry, Kevin Durant und Giannis Antetokounmpo haben sich laut einem US-Medienbericht für eine Forsetzung der unterbrochenen Saison ausgesprochen.

Mittwoch, 13.05.2020, 13:31 Uhr aktualisiert: 13.05.2020, 13:34 Uhr
Stephen Curry (l) und LeBron James haben sich neben anderen NBA-Topstars für eine Fortsetzung der unterbrochenen Saison ausgesprochen.
Stephen Curry (l) und LeBron James haben sich neben anderen NBA-Topstars für eine Fortsetzung der unterbrochenen Saison ausgesprochen. Foto: Chris Pizzello

«Yahoo sports» berief sich auf eine von Spielergewerkschafts-Präsident und Oklahoma-City-Thunder-Profi Chris Paul organisierte Telefonkonferenz der Spitzenspieler und eine entsprechende Einigung pro Weitermachen. An dem Gespräch teilgenommen haben sollen demnach auch Anthony Davis, Kawhi Leonard, Damian Lillard und Russell Westbrook.

Nach einem Telefonat zwischen Club-Präsidenten und dem NBA-Commissioner Adam Silver zeigten sich die Funktionäre einer Fortsetzung der Saison gegenüber positiv. Das erfuhr der TV-Sender ESPN aus Teilnehmerkreisen. In dem Gespräch sei demnach deutlich geworden, wie die Liga Gesundheitsrisiken in Zukunft minimieren will.

Die NBA ist wegen der Corona-Krise seit dem 11. März unterbrochen. Ob und wie die Saison fortgesetzt werden kann, ist unklar. In der Diskussion stehen unter anderem eine auf wenige Spielorte reduzierte Fortsetzung der Saison ohne Zuschauer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7406866?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker