In den kommenden zehn Jahren
NFL verspricht 250 Millionen Dollar im Kampf gegen Rassismus

New York (dpa) - Im Kampf gegen Rassismus will die National Football League in den kommenden zehn Jahren insgesamt 250 Millionen Dollar (221,3 Millionen Euro) zur Verfügung stellen.

Freitag, 12.06.2020, 02:02 Uhr aktualisiert: 12.06.2020, 05:02 Uhr
Die National Football League will mehr Aufmerksamkeit auf Themen sozialer Gerechtigkeit lenken.
Die National Football League will mehr Aufmerksamkeit auf Themen sozialer Gerechtigkeit lenken. Foto: Morry Gash

Man wolle zudem das NFL Network und alle anderen zur Verfügung stehenden Medien dafür nutzen, mehr Aufmerksamkeit auf Themen sozialer Gerechtigkeit zu lenken, teilt die NFL mit.

NFL-Boss Roger Goodell hatte sich zuletzt an die Seite schwarzer Football-Profis gestellt und sich im Namen der Liga dafür entschuldigt, nicht schon früher auf die Spieler gehört zu haben. Vorausgegangen war eine entsprechende Aufforderung von Superstars wie Quarterback Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7446169?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker