Major League Baseball
66 positive Corona-Tests in Baseball-Liga vor Neustart

New York (dpa) - In der amerikanischen Baseball-Liga sind inzwischen 58 Spieler und acht Mitarbeiter im Betreuerstab positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bereits bei 27 der 30 Clubs seien Corona-Fälle aufgetreten, teilten die MLB und die Spielergewerkschaft mit.

Freitag, 10.07.2020, 20:38 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 20:42 Uhr
Bei 27 der 30 MLB-Clubs sind Fälle von Corononavirus-Infektionen aufgetreten - Bälle mit dem Logo der Baseball-Liga in einem Korb.
Bei 27 der 30 MLB-Clubs sind Fälle von Corononavirus-Infektionen aufgetreten - Bälle mit dem Logo der Baseball-Liga in einem Korb. Foto: epa Paul Buck

Von den insgesamt 3748 bis zum 9. Juli genommenen Proben seien demnach 1,8 Prozent positiv auf Covid-19 gewesen. Die MLB-Profis würden nun jeden zweiten Tag getestet.

Wegen der Corona-Pandemie war das Training Mitte März unterbrochen worden, zwei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Saisonauftakt. Die neue Saison soll nun am 23. Juli starten - erstmals ohne Zuschauer und mit einem verkürzten Spielplan. Über die Ausgestaltung hatte es Streit zwischen der MLB und der Spielergewerkschaft gegeben. Der Ende Juni veröffentlichte Spielplan sieht 60 Vorrundenpartien für die Teams vor. Die Endspiele der sogenannten World Series sollen im Oktober abgeschlossen sein.

© dpa-infocom, dpa:200710-99-750835/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7489352?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker