Leichtathletik-Weltverband
World Athletics legt neue Termine für Welttitelkämpfe fest

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband hat für drei Weltmeisterschaften wegen der Coronavirus-Pandemie neue Termine festgelegt.

Donnerstag, 30.07.2020, 08:56 Uhr aktualisiert: 30.07.2020, 09:00 Uhr
Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbands World Athletics.
Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbands World Athletics. Foto: Martti Kainulainen

Wie World Athletics mitteilte, ist die Mannschafts-WM der Geher auf den 23./24. April 2022 in Minsk verschoben worden. Eine Woche später als ursprünglich geplant wird die Halbmarathon-WM in Yangzhou/China nun am 27. März 2022 ausgetragen. Einen neuen Termin gibt es auch für die U20-WM, die vom 17. bis 22. August 2021 - eine Woche nach den Olympischen Spielen in Tokio - in Nairobi stattfinden sollen.

«Die durch die globale Pandemie verursachten Absagen haben es schwieriger gemacht, internationale Veranstaltungen in den nächsten zwei Jahren zu planen», sagte World-Athletics-Präsident Sebastian Coe. «Wir haben unser Bestes getan, um Termine auszuwählen, die unserer Meinung nach machbar sind und unseren Athleten und Veranstaltern die beste Chance bieten, auf der internationalen Bühne zu glänzen.»

© dpa-infocom, dpa:200730-99-976522/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7514258?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker