National Football League
An US-Wahltag: NFL schließt alle Spiel- und Trainingsstätten

New York (dpa) - In der National Football League (NFL) bleiben am US-Wahltag alle Spiel- und Trainingsstätten geschlossen.

Donnerstag, 03.09.2020, 18:37 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 18:40 Uhr
Am US-Wahltag ruht der NFL-Betrieb.
Am US-Wahltag ruht der NFL-Betrieb. Foto: Morry Gash

Dadurch solle allen Mitgliedern der NFL-Familie ermöglicht werden, an der Wahl des US-Präsidenten am 3. November teilzunehmen, teilten die Clubs und die Spielergewerkschaft NFLPA in einer gemeinsamen Erklärung mit. Man habe darin übereingestimmt, dass dieser und weitere Schritte das gemeinsame Engagement für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit unterstützen.

So wird im Vorfeld der Wahlen ein unparteiisches Programm finanziert, bei dem Spieler, Angestellte und Familien lernen können, wie sie sich als Wähler registrieren lassen können, wie sie Briefwahl-Unterlagen bekommen und wie sie wählen können. «Wir werden alle Anstrengungen in unseren Gemeinden unterstützen, mit denen die Menschen ermutigt werden zu wählen. Darin eingeschlossen ist die Zusammenarbeit mit Staatsbeamten, um Wahllolake in unseren Stadien einzurichten», hieß es in der genmeinsamen Erklärung.

© dpa-infocom, dpa:200903-99-421458/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565731?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker