American Football
Deutsches NFL-Trio übersteht Kaderverkleinerung

Washington (dpa) - Mit Jakob Johnson, Mark Nzeocha und Equanimeous St. Brown haben drei deutsche Football-Profis die Kaderverkleinerung ihrer Mannschaften in der nordamerikanischen Profiliga NFL überstanden. Lediglich David Bada wurde beim Washington Football Team aus dem 53 Spieler umfassenden Aufgebot gestrichen.

Sonntag, 06.09.2020, 09:44 Uhr aktualisiert: 06.09.2020, 09:48 Uhr
Wurde aus dem Aufgebot seines Teams gestrichen: David Bada.
Wurde aus dem Aufgebot seines Teams gestrichen: David Bada. Foto: ---

Bada hatte sich als zweiter Deutscher nach Jakob Johnson über das Internationale Pathway Programm, bei dem sich nicht-amerikanische Talente empfehlen können, in den Fokus gespielt. Obwohl er gestrichen wurde, darf er weiterhin mit den Profis trainieren. Der Münchner gehört ab sofort dem Practice Squad an. Johnson wurde hingegen von den New England Patriots nominiert. St. Brown, der sich in der Vorbereitung auf die Saison 2019 am Sprunggelenk verletzt und die komplette Spielzeit verpasst hatte, wird im Kader der Green Bay Packers stehen. Dem Aufgebot des letztjährigen Finalteilnehmers San Francisco 49ers gehört Mark Nzeocha an.

Außerdem gab die Liga bekannt, dass auch weiterhin täglich Coronatests bei Spielern und wichtigen Teammitgliedern durchgeführt werden. Nur an Spieltagen sollen keine Abstriche gemacht werden. Die Saison beginnt am Donnerstag (Ortszeit) mit dem Duell zwischen dem Meister Kansas City Chiefs und den Houston Texans.

© dpa-infocom, dpa:200906-99-448500/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7569200?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker