Triathlon
Ironman70.3: Lange verpasst Sieg in Gdynia

Gdynia (dpa) - Der zweimalige Ironman-Weltmeister Patrick Lange hat beim Ironman70.3 im polnischen Gdynia den dritten Platz belegt. Der 34 Jahre alte Champion der Jahre 2017 und 2018 musste sich am Sonntag dem Dänen Magnus Ditlev und dem Briten Thomas Davis geschlagen geben.

Sonntag, 06.09.2020, 11:42 Uhr aktualisiert: 06.09.2020, 11:44 Uhr
Wurde Dritter in Polen: Patrick Lange.
Wurde Dritter in Polen: Patrick Lange. Foto: Thomas Frey

Lange benötigte 3:45:50 Stunden für die 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. Sein Rückstand auf Platz eins betrug 3:13 Minuten. Er hatte nach dem Radfahren mit über acht Minuten nur auf Platz zehn gelegen und konnte sich dank seiner Laufstärke noch bis aufs Podest vorarbeiten. Für Lange war es wegen der Corona-Pandemie der erste Triathlon-Wettkampf in diesem Jahr.

Bei den Frauen schaffte es Carolin Lehrieder auf den zweiten Platz. Die 31-jährige Würzburgerin hatte mit ihrer Gesamtzeit von 4:23:45 Stunden im Ziel einen Rückstand von viereinhalb Minuten auf Siegerin Lisa Norden aus Schweden.

© dpa-infocom, dpa:200906-99-449501/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7569279?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker