Baseball
MLB: Kepler gibt Comeback, Mills gelingt No-Hitter

Minnesota (dpa) - Der deutsche Baseball-Profi Max Kepler hat in der nordamerikanischen Profiliga MLB nach zehntägiger Verletzungspause sein Comeback gegeben.

Montag, 14.09.2020, 08:25 Uhr aktualisiert: 14.09.2020, 08:28 Uhr
Ist wieder zurcük auf dem Platz: MLB-Profi Max Kepler.
Ist wieder zurcük auf dem Platz: MLB-Profi Max Kepler. Foto: Britta Pedersen

Der 27-jährige Outfielder kam beim 7:5-Erfolg seiner Minnesota Twins gegen die Cleveland Indians erstmals nach einer leichten Adduktorenverletzung wieder zum Einsatz, hatte aber ein unauffälliges Spiel ohne erfolgreichen Schlag bei vier Versuchen.

Der gebürtige Berliner kam in seiner sechsten Saison in der MLB bislang in 36 Spielen zum Einsatz und verbuchte unter anderem sieben Homeruns. Die Twins liegen mit 30 Siegen in der Central Division der American League auf Platz zwei und Playoff-Kurs.

Alec Mills, Werfer der Chicago Cubs, gelang beim 12:0 bei den Milwaukee Brewers derweil ein seltenes Kunststück: ein sogenannter No-Hitter, bei dem der gegnerischen Mannschaft in einem gesamten Spiel kein einziger erfolgreicher Schlag gelingt. Es war der zweite der laufenden MLB-Saison und erst der 16. in der knapp 150-jährigen Geschichte der Cubs.

© dpa-infocom, dpa:200914-99-552227/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7582646?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker