Vier Touchdowns
Deutscher Footballer schreibt College-Geschichte

Los Angeles (dpa) - Der Bruder des deutschen NFL-Profis Equanimeous St. Brown hat mit vier gefangenen Touchdown-Pässen in nur einem Viertel College-Football-Geschichte geschrieben.

Montag, 07.12.2020, 07:31 Uhr aktualisiert: 07.12.2020, 07:34 Uhr
Erzielte vier Touchdowns: Amon-Ra St. Brown (r).
Erzielte vier Touchdowns: Amon-Ra St. Brown (r). Foto: Alex Gallardo

Der 21 Jahre alte Amon-Ra St. Brown fing die vier Pässe allesamt im ersten Viertel beim 38:13 Sieg der University of Southern California gegen Washington State. Nach Angaben der US-Nachrichtenagentur AP stellte St. Brown damit den Rekord für gefangene Touchdown-Pässe binnen eines Viertels in einer der höchsten fünf College-Ligen ein.

Sein drei Jahre älterer Bruder Equanimeous steht bei den Green Bay Packers in der NFL unter Vertrag und spielt ebenfalls auf der Position des Wide Receiver. Die insgesamt drei Geschwister haben eine deutsche Mutter und einen Vater aus den USA. Auch der jüngste Bruder, Osiris, spielt American Football und ist im Team der Stanford University.

© dpa-infocom, dpa:201207-99-598055/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7711855?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker