Deutsche Eishockey-Liga
DEL: Mannheim besiegt Schwenningen mit 3:2

Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim bleiben in der Deutschen Eishockey-Liga weiter unbesiegt. Im Topspiel der Gruppe Süd schlugen sie die Schwenninger Wild Wings mit 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) und kämpften sich zurück an die Tabellenspitze.

Donnerstag, 07.01.2021, 21:47 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 21:50 Uhr
Die Adler Mannheim setzten sich gegen Schwenningen durch.
Die Adler Mannheim setzten sich gegen Schwenningen durch. Foto: Armin Weigel

Stefan Loibl (6.), Matthias Plachta (12.) und David Wolf (37.) erzielten die Treffer für Mannheim, für die Gäste waren Boaz Bassen (12.) und Tyson Spink (57.) erfolgreich.

«Wir mussten uns das hart erarbeiten», räumte Mannheims Keeper Dennis Endras bei MagentaSport ein. Schwenningen haderte mit der Niederlage. «Ich denke, wir hatten genug Chancen. Wir waren die meiste Zeit überlegen. Hätten den Ausgleich verdient», sagte Michael Möchel.

© dpa-infocom, dpa:210107-99-937859/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7756319?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker