Sommerspiele in Tokio
Deutsche Schwimmer bereiten sich in Kumamoto auf Olympia vor

Kassel (dpa) - Die deutschen Schwimmer wollen sich in der japanischen Stadt Kumamoto auf die Olympischen Spiele in Tokio vorbereiten.

Mittwoch, 03.02.2021, 17:13 Uhr aktualisiert: 03.02.2021, 17:16 Uhr
Den Aqua Dome in Kumamoto hatten die deutschen Schwimmer bereits schon einmal zur Vorbereitung genutzt.
Den Aqua Dome in Kumamoto hatten die deutschen Schwimmer bereits schon einmal zur Vorbereitung genutzt. Foto: Frank Offermann

Große Teile der Olympia-Mannschaft wollen zwischen dem 9. und 24. Juli in Kumamoto trainieren und von dort direkt in Japans Hauptstadt weiterreisen, wie der Deutsche Schwimm-Verband mitteilte. Die Olympischen Spiele waren wegen der Corona-Pandemie vom vergangenen Sommer ins Jahr 2021 verschoben worden und sollen am 23. Juli beginnen.

Schon 2019 hatte sich das deutsche Team um den späteren Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock in Kumamoto vorbereitet, damals auf die WM im südkoreanischen Gwangju.

© dpa-infocom, dpa:210203-99-289170/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798760?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker