NBA
Jazz weiter der Maßstab: Celtics verlieren 108:122

Salt Lake City (dpa) - Auch die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis haben gegen NBA-Spitzenreiter Utah Jazz verloren. In Salt Lake City kassierten die Celtics ein 108:122.

Mittwoch, 10.02.2021, 07:44 Uhr aktualisiert: 10.02.2021, 07:48 Uhr
Donovan Mitchell (M,l) von den Utah Jazz in Aktion gegen Jayson Tatum (Mitte, r) von den Boston Celtics.
Donovan Mitchell (M,l) von den Utah Jazz in Aktion gegen Jayson Tatum (Mitte, r) von den Boston Celtics. Foto: Rick Bowmer

Für Theis war 5:23 Minuten vor Schluss nach seinem sechsten Foul das Spiel beendet, nachdem er zuvor mit fünf von sechs verwandelten Dreipunktewürfen einen starken Auftritt in der Offensive gezeigt hatte. Gegen die starken Jazz reichte es aber trotzdem nicht zu einem Sieg.

«Wir machen einen guten Job bislang, aber wir haben noch viele Spiele. Wir müssen einfach so weitermachen», sagte Jazz-Aufbauspieler Donovan Mitchell im TV-Sender TNT. Sein Team hat nun 16 der vergangenen 17 Spiele gewonnen und kommt insgesamt auf 20 Siege und fünf Niederlagen.

Die Detroit Pistons gewannen zuvor unerwartet 122:111 gegen die Brooklyn Nets und holten ihren sechsten Saisonsieg. Steph Curry führte die Golden State Warriors mit 32 Punkten zu einem 114:91 gegen die San Antonio Spurs. Die Philadelphia 76ers gewannen 119:111 gegen die Sacramento Kings und stehen mit 17 Siegen und sieben Niederlagen an der Spitze der Eastern Conference.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-375627/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7811563?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker