NHL
Dritte Pleite für Draisaitl und Oilers gegen Toronto

Edmonton (dpa) - Die Edmonton Oilers haben mit Nationalspieler Leon Draisaitl auch das dritte Spiel binnen fünf Tagen gegen die Toronto Maple Leafs deutlich verloren.

Donnerstag, 04.03.2021, 07:27 Uhr
Leon Draisaitl (l) hatte mit Edmonton Oilers gegen die Toronto Maple Leafs erneut das Nachsehen.
Leon Draisaitl (l) hatte mit Edmonton Oilers gegen die Toronto Maple Leafs erneut das Nachsehen. Foto: Jason Franson

Nach dem 0:4 und 0:3 am Samstag und Montag gab es am Mittwochabend (Ortszeit) ein 1:6 im Rogers Place in Edmonton. Draisaitl bereitete den Treffer zum 1:4 von Ryan Nugent-Hopkins vor und sammelte den 35. Scorer-Punkt der Saison, blieb ansonsten aber glücklos. Draisaitls Kumpel Dominik Kahun war von Trainer Dave Tippett für die Partie aus dem Kader gestrichen worden.

Auch für Nico Sturm und die Minnesota Wild gab es eine deutliche 1:5-Niederlage. Gegen die Vegas Golden Nights stand Sturm etwas mehr als elf Minuten auf dem Eis und hatte einen Torschuss. Die Colorado Avalanche um Nationaltorwart Philipp Grubauer dagegen holten ein 4:0 gegen die San José Sharks und sammelten damit wichtige Punkte im Kampf um einen Playoff-Platz in der engen West-Division der NHL.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-681167/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849095?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker