Hockey
Herren mit Siegen gegen Oranje - Damen verlieren zweimal

Amsterdam (dpa) - Deutschlands Hockey-Herren haben mit zwei Erfolgen in der Pro League in den Niederlanden aufhorchen lassen.

Sonntag, 07.03.2021, 18:42 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 18:44 Uhr
Die deutsche Mannschaft jubelt über einen Treffer.
Die deutsche Mannschaft jubelt über einen Treffer. Foto: Willem Vernes

Einen Tag nach dem 4:2 (2:1) behielt die Auswahl von Bundestrainer Kais al Saadi beim Turnier der weltbesten Mannschaften mit 3:1 (1:0) gegen das Oranje-Team auch am Sonntag die Oberhand. Der Mannheimer Justus Weigand (2) und Mats Grambusch aus Köln trafen in Amsterdam für das nach langer Corona-Zwangspause überraschend starke DHB-Team.

Schon am Vortag hatten sich die DHB-Herren gegen die heimstarken Niederländer an gleicher Stelle durchgesetzt. Constantin Staib aus Hamburg steuerte als erfolgreichster Schütze zwei Treffer zum Dreier bei. «Es ist sicher für viele eine Überraschung, dass wir hier so hoch gewinnen, für uns auch ein bisschen, aber wir nehmen das gern so mit», hatte Herren-Coach Kais al Saadi zufrieden festgestellt.

Dagegen verloren die deutschen Damen beide Pro-League-Partien gegen die Niederlande. Einen Tag nach der 1:2 (1:0)-Niederlage unterlag das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger dem Weltmeister in Amsterdam am Sonntag 0:3 (0:1). «Das war enttäuschend. Man kann immer gegen die Holländerinnen verlieren, aber die Art, wie wir es heute getan haben, war ärgerlich», gab Spielführerin Janne Müller-Wieland vom UHC Hamburg nach dem Match selbstkritisch zu. «Holland war heute deutlich besser als gestern, während wir nicht so in den Flow kamen.»

© dpa-infocom, dpa:210306-99-717136/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7854106?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker