NHL
Sturm trifft zum Siegtor für Minnesota Wild

St. Paul (dpa) - Der deutsche Eishockey-Profi Nico Sturm hat die Minnesota Wild mit seinem vierten Saisontor zu einem 3:2-Sieg gegen die Anaheim Ducks geschossen.

Donnerstag, 25.03.2021, 09:29 Uhr aktualisiert: 25.03.2021, 09:32 Uhr
Nico Sturm (M) machte den Sieg von Minnesota gegen Anaheim perfekt.
Nico Sturm (M) machte den Sieg von Minnesota gegen Anaheim perfekt. Foto: Hannah Foslien

Sturm traf im zweiten Drittel zum letzten Treffer der Partie, durch den die Wild ihren dritten Platz in der West-Division der NHL festigten - und damit die Teilnahme an den Playoffs sicher hätten.

Sturm profitierte beim Siegtor von einem Fehler von Anaheims Torwart Ryan Miller, der den langsam rollenden Puck falsch einschätzte, abprallen ließ und dem Deutschen vor die Füße legte. «Das Tor war natürlich ein Geschenk des Torhüters. Dass es dann der Game Winner wird, ist irgendwie die Ironie an der Sache», sagte Sturm auf dpa-Anfrage.

Auch Tim Stützle konnte sich mit den Ottawa Senators über einen Erfolg freuen. Gegen die Calgary Flames gab es einen 3:1-Heimsieg. Weiter überhaupt nicht läuft es dagegen für die Buffalo Sabres. Gegen die Pittsburgh Penguins gab es ein 2:5 und damit die 15. Niederlage in Serie. Tobias Rieder spielte nicht.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-962037/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7884905?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686268%2F
Nachrichten-Ticker