Do., 04.06.2020

Konjunkturpaket «Perspektive»: Nothilfe für Profi-Topligen durch den Bund

Alfons Hörmann ist über die Hilfe für die Proficlubs erfreut.

Im Konjunkturpaket des Bundes werden auch die Profi-Topligen berücksichtigt. Viele Clubs sind in der Corona-Krise in Not geraten, weil Zuschauer- und Sponsoreneinnahmen wegbrechen. Zudem werden die Mittel vom Bund für Sportstätten um 150 Millionen Euro erhöht. Von dpa

Do., 04.06.2020

Olympia Tokio denkt über Maßnahmen für straffere Spiele nach

Die Olympischen Spiele in Tokio wurden wegen der Coronavirus-Krise auf 2021 verlegt.

Tokio (dpa) – Gastgeber Tokio will die Olympischen Spiele im Sommer 2021 angesichts einer möglichen weiteren Bedrohung durch das Coronavirus in manchen Bereichen «straffen und vereinfachen». Von dpa


Do., 04.06.2020

Coronavirus-Pandemie Wada-Präsident: Doping-Tests so schnell wieder hochfahren

Witold Banka, Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur.

Frankfurt/Main (dpa) - Wada-Präsident Witold Banka hat die Athleten gewarnt, die Coronavirus-Pandemie wegen der stark reduzierten Kontrollen zu Betrug mit Dopingmitteln zu nutzen. Von dpa


Do., 04.06.2020

Coronavirus-Pandemie 150 Millionen Euro zusätzlich für Sportstätten

Wegen der Coronavirus-Pandemie blieben viele Sportstätten gesperrt.

Berlin (dpa) - Der Bund erhöht die Mittel für Sportstätten in Deutschland wegen der Coronavirus-Krise in diesem und im kommenden Jahr um weitere 150 Millionen Euro, beschloss die Große Koalition. Von dpa


Mi., 03.06.2020

Coronavirus-Pandemie Sporthilfe: Nur «vereinzelt Engpässe» bei Spitzensportlern

Seit 1. April neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe: Thomas Berlemann.

Berlin (dpa) - Nur wenige Spitzensportler haben sich in der Corona-Zwangspause mit finanziellen Problemen an die Deutsche Sporthilfe gewendet. Von dpa


Mi., 03.06.2020

Internationales Sportgericht Doping-Anhörung von Startrainer Salazar im November

Soll vom 8. bis 16. November vor dem Internationalen Sportgerichtshof angehört werden: Alberto Salazar.

Lausanne (dpa) - Der gesperrte Leichtathletik-Startrainer Alberto Salazar wird vom 8. bis 16. November vom Internationalen Sportgerichtshof angehört, teilte das Cas in Lausanne mit. Von dpa


Di., 02.06.2020

Gianni Infantino FIFA-Chef zu Protesten für Floyd: Applaus, keine Strafe

Gianni Infantino begrüßt die Protestaktionen einige Bundesliga-Profis.

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino würde die nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd protestierenden Bundesliga-Profis um den Schalker Weston McKennie nicht bestrafen. Von dpa


Di., 02.06.2020

Olympia-Bann Russischer Dopingskandal: Cas-Anhörung im November

Der Skandal zum russischen Staatsdoping soll im November vor dem Cas verhandelt werden.

Genf (dpa) - Der Skandal zum russischen Staatsdoping soll im November vor dem Internationale Sportgerichtshof Cas verhandelt werden. Der Cas setzte als Termin für die Anhörung den 2. bis 5. November an. Von dpa


Di., 02.06.2020

Aktionen gegen Rassismus Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Menschen trauern in Minneapolis um George Floyd. Sportler aus aller Welt zeigen nach dem Tod des Afroamerikaners ihr Mitgefühl.

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA bewegt auch den Sport. Zahlreiche Sportler haben sich den Protesten angeschlossen. Es ist keine Seltenheit, dass Athleten ihre Bühne für politische Botschaften nutzen. Von dpa


Di., 02.06.2020

Coronavirus-Krise DOSB-Präsident: Vielfalt der Sportlandschaft ist in Gefahr

Sieht durch die Folgen der Cornavirus-Pandemie die Vielfalt der deutschen Sportlandschaft in Gefahr: Alfons Hörmann.

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Notwendigkeit eines nationalen Notfallfonds für den Sport erneut bekräftigt. Von dpa


Di., 02.06.2020

DOSB-Präsident Hörmann: «Augenmaß» von Verbänden bei Rassismus-Protesten

Unterstützt Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus: DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

Berlin (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert «Augenmaß» von Verbänden in der Bewertung von Protesten. Von dpa


Di., 02.06.2020

Golf-Star Tiger Woods mahnt US-Demonstranten zu gewaltfreiem Protest

Reagierte auf die anhaltenden Proteste zum Tod des Afroamerikaners George Floyd: Golf-Superstar Tiger Woods.

Los Angeles (dpa) - Golf-Superstar Tiger Woods hat zu gewaltfreien Protesten in den USA aufgerufen. Von dpa


Di., 02.06.2020

Coronavirus-Krise Innenministerium prüft Fördermöglichkeiten für Spitzensport

Der CDU-Abgeordnete Frank Steffel hatte Kanzlerin Merkel in einem Brief um finanzielle Unterstützung für den Spitzensport gebeten.

Berlin (dpa) - In der Corona-Krise prüft das Bundesinnenministerium Möglichkeiten zur stärkeren Unterstützung des Spitzensports. «Informationen dazu werden aktuell erhoben», sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Von dpa


Di., 02.06.2020

«Geistesgestörter Idiot» Proteste in den USA: NBA-Coach Popovich kritisiert Trump

Der NBA-Coach Gregg Popovich geht US-Präsident Trump scharf an.

San Antonio (dpa) - Der NBA-Coach und Trainer der US-Olympiaauswahl, Gregg Popovich, hat US-Präsident Donald Trump für sein Verhalten in den Tagen des Protests scharf kritisiert und beleidigt. Von dpa


Mo., 01.06.2020

Fußball-Weltverband Ex-FIFA-Chef Blatter: Abtritt 2015 auf Druck der US-Justiz

Joseph S. Blatter hat erstmals deutlich eingestanden, vor fünf Jahren auf massiven Druck der USA hin abgetreten zu sein.

Zürich (dpa) - Der frühere FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat erstmals deutlich eingestanden, vor fünf Jahren auf massiven Druck der USA hin abgetreten zu sein. Von dpa


Fr., 29.05.2020

Sommermärchen 2006 Zwanziger fordert vom DFB intensive Aufklärung der WM-Affäre

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger fordert vom DFB eine intensive und zielgerichtete Aufklärung der Sommermärchen-Affäre.

Für Theo Zwanziger zielen die Bemühungen des DFB um eine Aufklärung der Affäre der Fußball-WM 2006 in die falsche Richtung. Er fordert den Verband dazu auf, die Ermittlungen zu intensivieren. Von dpa


Do., 28.05.2020

Coronavirus-Krise 75 Prozent der Verbände laut DOSB gefährdet

DOSB-Präsident Alfons Hörmann: Vereine brauchen Unterstützung.

Dem organisierten Sport droht als Folge der Corona-Krise ein Milliarden-Schaden. Dies geht aus einer vom DOSB in Auftrag gegebenen Studie hervor. Es brennt an allen Ecken: Topligen im Basketball, Handball oder Eishockey hoffen auf Nothilfe vom Bund. Von dpa


Mi., 27.05.2020

Coronavirus-Pandemie «Nicht so schwarz sehen»: Nada-Chefin macht für Olympia Mut

Andrea Gotzmann ist die Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping Agentur Deutschland (Nada).

Die Nada hofft, das Doping-Kontrollsystem bald wieder auf Hochtouren fahren zu können. Optimistisch ist Nada-Chefin Gotzmann, dass nach dem Test-Stillstand durch die Corona-Krise bei den Tokio-Spielen 2021 die Chancengleichheit nicht massiv geschmälert wird. Von dpa


So., 24.05.2020

Privatflug aus Suriname FIFA weist Vorwürfe gegen Infantino zurück

Gianni Infantino war schon zu Beginn seiner Amtszeit 2016 wegen seiner Fluggewohnheiten in die Kritik geraten.

FIFA-Präsident Gianni Infantino fliegt ständig um die Welt. Das bringt sein Job mit sich. Er selbst versprach, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Laut einem Bericht wurde im Jahr 2017 bei einem Rückflug aus Südamerika gemauschelt. Die FIFA widerspricht. Von dpa


Do., 21.05.2020

IOC-Präsident Bach: Olympia ohne Fans? «Nicht das, was wir wollen»

IOC-Chef Thomas Bach gab zu, dass die Neuorganisation der Olympischen Spiele eine «Mammutaufgabe» sei.

Tokio (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat Verständnis, dass die um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele von Tokio abgesagt werden müssten, wenn sie auch im Sommer 2021 wegen der Corona-Krise nicht stattfinden können. Von dpa


Do., 21.05.2020

Corona-Krise DOSB: 15 Prozent der Vereinsmitglieder erwägen Austritt

Alfons Hörmann fürchtet als Folge der Corona-Krise einen Mitgliederschwund und ein Vereinssterben.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund fürchtet als Folge der Corona-Krise einen Mitgliederschwund und ein Vereinssterben. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Dubiose Ermittlungsmethoden Amtsenthebungsverfahren gegen FIFA-Chefermittler Lauber

Gegen Chefankläger Michael Lauber wird ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet.

Bern (dpa) - Gegen den wegen dubioser Ermittlungsmethoden im FIFA-Komplex kritisierten Schweizer Chefankläger Michael Lauber wird ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet. Das beschloss die Gerichtskommission des Parlaments nach einer Anhörung von Lauber. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Corona-Krise Innenministerium: Kein Förderprogramm für Profisport geplant

CDU-Obmann im Sportausschuss des Bundestages: Der Berliner Frank Steffel.

Auch der Sport ist von Corona schwer gebeutelt - vor allem die kleinen Vereine. CDU-Mann Frank Steffel kündigt forsch ein 100-Millionen-Hilfspaket für den Profisport an. Nur: Wer soll das finanzieren? Der Bund hat gar kein Förderprogramm geplant. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Corona-Krise UEFA-Chef: Guter alter Fußball wird «sehr bald» wiederkommen

Aleksander Ceferin glaubt, dass die Corona-Krise früher vorbei ist, als viele denken.

London/Berlin (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin würde eine Million Dollar darauf wetten, dass die um ein Jahr verschobene Fußball-Europameisterschaft 2021 ausgetragen wird. Von dpa


Di., 19.05.2020

Konsens mit Rummenigge DFB-Boss Keller fordert Gehaltsobergrenze im Fußball

Ist für eine Gehaltsobergrenze im Profifußball: DFB-Präsident Fritz Keller.

DFB-Präsident Keller geht mit einem Fünf-Punkte-Plan zur nachhaltigen Zukunftsgestaltung des Fußballs in die Offensive. Für ein besonders sensibles Thema erhält er prominente Unterstützung, die etwas unerwartet kommt. Von dpa


1 - 25 von 2449 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.