Di., 26.03.2019

Wer zahlt die Polizeieinsätze? Streitfall Kostenübernahme im Fußball - «Grundsatzurteil»

Zu den Kosten für Polizeieinsätze bei Fußballspielen wird ein Grundsatzurteil erwartet.

Beide Seiten machen ihre Standpunkte noch einmal klar. Nun müssen die Richter des Bundesverwaltungsgerichtes entscheiden. Muss der Fußball Kosten für Zusatz-Polizei bei Hochrisikospielen zahlen? Die DFL sagt: Ob die Liga arm oder reich ist, darf keine Rolle spielen. Von dpa

Di., 26.03.2019

Fragen & Antworten Frage der Kostenübernahme: BVerwG-Verhandlung Bremen vs. DFL

Fragen & Antworten: Frage der Kostenübernahme: BVerwG-Verhandlung Bremen vs. DFL

Es geht um viel Geld. Geld für Kosten bei zusätzlichen Polizeieinsätzen im Fußball. Die Stadt Bremen und die Deutsche Fußball Liga gehen in die nächste Runde. Das Bundesverwaltungsgericht muss entscheiden. Von dpa


Di., 26.03.2019

Streit um Polizeieinsätze Rauball: Staat für öffentliche Sicherheit zuständig

Das Argument, dass im Profifußball viel Geld verdient wird, lässt DFL-Präsident Reinhard Rauball nicht gelten.

Leipzig (dpa) - DFL-Präsident Reinhard Rauball hat unmittelbar vor dem Beginn der Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zur Übernahme von zusätzlichen Polizeikosten bei Hochrisikospielen noch einmal an die Aufgaben des Staates erinnert. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Doping-Skandal Generalverdacht: Eisschnellläufer wehren sich

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Sportlich ist es um den deutschen Eisschnelllauf nach zwei medaillenlosen Olympischen Winterspielen nicht gut bestellt. Nun gibt es einem Bericht der ARD-«Sportschau» zufolge einen Dopingverdacht. Zwei Topläufer wehren sich gegen einen Generalverdacht. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Clubs drohen Millionenausgaben Fußball: Polizeikosten-Streit vor Entscheidung

Bei Hochrisikospielen ist vermehrt die Polizei im Einsatz.

Wer kommt dafür auf, wenn bei Hochsicherheitsspielen im Fußball mehr Polizisten benötigt werden als sonst? Darüber streiten sich die Deutsche Fußball Liga und das Land Bremen schon seit vier Jahren. Am Dienstag verhandelt das Bundesverwaltungsgericht den Grundsatzfall. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Super-League-Pläne Champions-League-Reform: Der Kampf um Macht und Milliarden

Ehrenvorsitzender der ECA: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Das Szenario einer Super League wird langsam konkret. Die European Club Association hat einen entsprechenden Aufschlag gemacht. Wer steckt aber hinter dem einflussreichen Zusammenschluss und wieso können sich die Fußball-Dachverbände wie die UEFA nur schwer wehren? Von dpa


So., 24.03.2019

Eisschnelllauf-Verband DESG nach ARD-Bericht zu Doping-Verdacht geschockt

Auch ein deutscher Eisschnellläufer soll in den Erfurter Dopingskandal verstrickt sein.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft hat sich bestürzt und geschockt über einen Beitrag der ARD-«Sportschau» im Zusammenhang mit Doping-Ermittlungen gezeigt. Von dpa


So., 24.03.2019

Brisante Pläne Super League durch Hintertür - Spitzenclubs forcieren Reform

Die Fußball-Königsklasse könnte reformiert werden.

Im Fußball geht es nur noch um das große Geld. Diese These befeuern Europas Spitzenclubs mit ihren konkreten Plänen für eine brisante Reform der Champions League zu einer Super League. Die deutschen Vereine müssen rasch Position beziehen - allen voran der FC Bayern. Von dpa


So., 24.03.2019

Angebliche Pläne Liga-Vize Peters: Gegen europäische Superliga wehren

Peter Peters wehrt sich gegen die angeblichen Pläne für eine europäische Fußball-Superliga.

Berlin (dpa) - Liga-Vizepräsident Peter Peters hat Widerstand gegen angebliche Pläne für eine europäische Fußball-Superliga angekündigt. Von dpa


So., 24.03.2019

Ex-Skirennfahrer Neureuther erneuert Kritik an IOC: «Viel falsch gelaufen»

Erneuerte seine Kritik am IOC: Felix Neureuther.

Berlin (dpa) - Der in der vergangenen Woche zurückgetretene Skirennfahrer Felix Neureuther hat seine Kritik am Internationalen Olympischen Komitee (IOC) bekräftigt. Von dpa


Sa., 23.03.2019

Rechtsstreit Bremens Innensenator: DFL bei Polizeikosten in der Pflicht

Geht mit der DFL hart ins Gericht: Bremens Innensenator Ulrich Mäurer.

Die deutsche Fußballwelt und die Bundesländer schauen nächste Woche gebannt nach Leipzig. Dort entscheidet ein Gericht, ob der Profi- Fußball an Polizeieinsatzkosten beteiligt werden darf. Es ist auch ein Kampf zwischen dem kleinen Bremen und der mächtigen DFL. Von dpa


Sa., 23.03.2019

Verhandlungen über Rechte Bundesliga demnächst womöglich wieder live im TV

Macht den deutschen Fußball-Fans Hoffnung auf Bundesliga live im TV: Christian Seifert.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Fußball-Fans brauchen womöglich demnächst nicht mehr zwei Abonnements für den Empfang der Live-Berichterstattung aller Bundesliga-Spiele. Von dpa


Do., 21.03.2019

Streit um Testosteron-Limits Fall Semenya: CAS vertagt Urteilsverkündung auf Ende April

Muss auf eine CAS-Urteilsverkündung noch warten: Caster Semenya.

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Verkündung des Urteils im Fall der zweimaligen 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya auf Ende April vertagt. Von dpa


Do., 21.03.2019

Nach Erfurter Dopingskandal NADA fordert Schärfung des Anti-Doping-Gesetzes

Wil den Kampf gegen Doping weiter verschärfen: Lars Mortsiefer.

Für die Nationale Anti-Doping-Agentur kann der Ermittlungserfolg der Münchner Staatsanwaltschaft im Eigenblut-Skandal eine Signalwirkung zur Abschreckung von Dopern haben. Die Bonner Agentur fordert aber auch, das Anti-Doping-Gesetz zu schärfen und zu präzisieren. Von dpa


Do., 21.03.2019

Rechtsstreit DFL-Chef: Urteil über Polizeikosten geht über Fußball hinaus

DFL-Präsident Reinhard Rauball.

Berlin (dpa) - Die Bedeutung der bevorstehenden Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zur Beteiligung von Vereinen und der Deutschen Fußball Liga an den Polizeikosten bei Fußballspielen geht nach Ansicht von DFL-Präsident Reinhard Rauball über den Fußball hinaus. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Neue Festnahme Operation Aderlass: Doping-Verdacht bei 21 Sportlern

Kai Gräber ist Leiter der zuständigen Schwerpunktstaatsanwaltschaft Doping in München.

Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat die Staatsanwaltschaft ermittelt, fünf Beschuldigte wurden festgenommen. Summen für die Doping-Dienste liegen auf dem Tisch. Spuren führen bis nach Hawaii. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Mit Kirschblüte Tokio präsentiert olympische Fackel für 2020

Tadahiro Nomura, Judo-Athlet aus Japan, präsentiert die Fackel für die Olympischen Spiele Tokio 2020.

Tokio (dpa) - Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2020 haben die olympische Fackel enthüllt. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Zehnjähriges Jubiläum Schwerpunktstaatsanwaltschaft Doping: 7100 Verfahren

Fordert weitere Verbesserungen des Anti-Doping-Kampfes: Der byerische Justizminister Georg Eisenreich

München (dpa) - Die Münchner Schwerpunktstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der Doping-Kriminalität hat in den zehn Jahren ihres Bestehens 7100 Ermittlungsverfahren durchgeführt, teilte der bayerische Staatsminister Georg Eisenreich auf einer Pressekonferenz mit. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Vor dem CAS PSG hat Erfolg mit Beschwerde gegen UEFA-Untersuchungen

PSG sorgte vor allem mit den Ausgaben für die Rekord-Verpflichtung des Brasilianers Neymar für Aufsehen. Links Clubchef Nasser al-Chelaifi.

Nyon (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat einem Einspruch des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain stattgegeben, der sich gegen weitere Financial-Fairplay-Ermittlungen durch die UEFA richtete. Das teilte der CAS mit und nannte formale Gründe für seine Entscheidung. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Ski-WM in Seefeld Staatsanwaltschaft will über Doping-Skandal berichten

Die Staatsanwaltschaft will über den Doping-Skandal von Seefeld in einer Pressekonferenz berichten.

Bei einer Razzia während der Nordischen Ski-WM in Österreich und zeitgleich in Thüringen heben Ermittler ein mutmaßliches Doping-Netzwerk aus. Die Münchner Staatsanwaltschaft gibt nun weiteren Einblick in ihre Arbeit. Von dpa


Di., 19.03.2019

Olympische Spiele Schatten über Tokio 2020: NOK-Präsident Takeda tritt zurück

Tsunekazu Takeda erklärt als Präsident des japanischen Nationalen Olympischen Komitees seinen Rücktritt.

Es sollen die «aufregendsten Spiele aller Zeiten» werden, doch nun überschattet ein Korruptionsskandal die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Japans NOK-Präsident tritt deswegen zurück, beteuert aber seine Unschuld. Von dpa


Di., 19.03.2019

Umfrage Polizeikosten beim Fußball: 90 % für Beteiligung der Clubs

Beim Stadtderby in Hamburg begleitet Polizei nach dem Spiel einen Marsch von HSV-Fans über die Reeperbahn.

Köln (dpa) - Neun von zehn Deutschen sind laut einer Umfrage dafür, dass sich Vereine oder die Deutsche Fußball Liga (DFL) an Kosten für Risikospiele beteiligen, ergab eine repräsentative Umfrage von Infratest Dimap im Auftrag der WDR-Sendung «Sport inside». Von dpa


Mo., 18.03.2019

Vertrauen zurückgewinnen Bedarf zur Imagekorrektur: Partnerschaft DFB/VW startet

Neu ist das VW-Logo auf der Sponsorenwand hinter Bundestrainer Joachim Löw.

Den DFB und seinen neuen Großsponsor VW eint ein großes Ziel: Vertrauen zurückgewinnen. Allein auf den Imageaspekt lässt sich die Partnerschaft aber nicht reduzieren. Von dpa


Mo., 18.03.2019

Ab 2024 Berichte: UEFA und ECA diskutieren Champions-League-Reform

UEFA und ECA diskutieren angeblich über eine Reform der Champions League ab 2024.

Nyon (dpa) - Der Europäische Fußballverband UEFA und die Europäische Club-Vereinigung ECA wollen Medienberichten zufolge über Änderungen der Champions League beraten. Von dpa


Mo., 18.03.2019

Japanische Medienberichte Japans NOK-Präsident Takeda angeblich vor Rücktritt

Gegen Tsunekazu Takeda wird wegen Verdachts auf Korruption ermittelt.

Tokio (dpa) - Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident des Japanischen Olympischen Komitees, Tsunekazu Takeda, will japanischen Medienberichten zufolge zurücktreten. Von dpa


1 - 25 von 1496 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter