Sa., 16.03.2019

Präsident des US-Verbands USSF Cordeiro von Klage der US-Nationalspielerinnen überrascht

Carlos Cordeiro ist Präsident des US-Fußball-Verbandes. Foto (2018): Pavel Golovkin/AP

Los Angeles (dpa) - Der Präsident des US-Fußballverbandes, Carlos Cordeiro, hat überrascht auf die Klage von 28 Nationalspielerinnen wegen angeblicher Diskriminierung reagiert. Von dpa

Sa., 16.03.2019

Bericht «L'Equipe» Real könnte im Konflikt um Club-WM auf FIFA-Seite stehen

Laut «L'Equipe» blickt Real dem neuen Wettbewerb «mit Vorfreude» entgegen.

Madrid (dpa) - Im Konflikt zwischen der FIFA und Europas Top-Vereinen um die neue Club-WM könnte sich Real Madrid auf die Seite des Fußball-Weltverbands schlagen. Von dpa


Sa., 16.03.2019

FIFA-Council-Treffen in Miami Gebremster Expansionskurs: Infantinos wichtigste Baustellen

Muss für seine Expansionspolitik noch reichlich Überzeugungsarbeit leisten: FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Für seine Expansionspolitik muss Gianni Infantino noch reichlich Überzeugungsarbeit leisten. Die größere Club-WM kommt - Europas Vereine wollen die Premiere aber boykottieren. Bei der Aufstockung der WM 2022 gibt es noch keinen entscheidenden Fortschritt. Von dpa


Fr., 15.03.2019

WM 2022 WM-Gastgeber Katar offen für Erweiterung auf 48 Teams

Das Khalifa International Stadium in Doha. Katar ist für eine Erweiterung der WM offen.

Doha (dpa) - WM-Gastgeber Katar hat sich offen gezeigt, die Endrunde der Fußball-WM 2022 auf 48 Mannschaften zu erweitern. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Council-Treffen in Miami Arbeit für Infantino: Mammut-WM unsicher - Streit um Club-WM

Gianni Infantino will eine Ausweitung der WM 2022 auf 48 Teilnehmer und sucht noch einen Co-Gastgeber.

Das ist noch keine Fußball-Revolution. Bei der Sitzung des Councils kommen die FIFA-Funktionäre mit dem Plan einer WM-Aufstockung auf 48 Teams in Katar 2022 nicht entscheidend voran. Die große Club-WM 2021 wird zwar beschlossen, aber die Europäer sind dagegen. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Sauerstoffzufuhr Erfolg vor CAS: Ski-Ass Luitz bekommt ersten Sieg zurück

Stefan Luitz war der Berufung vor dem CAS erfolgreich.

Wochenlang musste Skirennfahrer Stefan Luitz damit zurechtkommen, dass ihm der erste Sieg im Weltcup aberkannt wurde. Am Freitag durfte er aber ein zweites Mal feiern: Vor dem höchsten Sportgericht bekam er recht, die Disqualifikation wurde aufgehoben. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Sitzung in Miami XXL-WM und Club-WM: Darum geht es heute beim FIFA-Council

FIFA-Präsident Gianni Infantino will die Fußball-Welt erneuern.

Die Fans bekommen in den kommenden Jahren noch mehr Fußball geboten. Beim Council-Meeting in Miami will FIFA-Chef Gianni Infantino die reformierte Club-WM durchsetzen und die Weichen endgültig auf ein 48-Mannschaften-Turnier bei der WM 2022 stellen. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Keine Neuzugänge bis 2020? Bericht: Manchester City droht Transferverbot

Dem Club von Trainer Pep Guardiola droht ein Transferverbot.

London (dpa) - Manchester City droht nach Informationen der britischen Zeitung «The Sun» ein Transferverbot für die nächsten zwei Wechselperioden. Von dpa


Do., 14.03.2019

Europäische Club-Vereinigung ECA gegen Pläne von Infantino - «Nicht akzeptabel»

Andrea Agnelli ist Vorsitzender der europäischen Clubvereinigung. Die ECA sieht die Pläne zu einer reformierten Club-WM kritisch.

Berlin (dpa) - Die Europäische Club-Vereinigung ECA stellt sich offenbar gegen die Pläne einer reformierten Club-WM von FIFA-Präsident Gianni Infantino. Von dpa


Mi., 13.03.2019

FIFpro Spielergewerkschaft fordert Prüfung des Spielkalenders

Die Zentrale der Fußballspielergewerkschaft FIFpro liegt im niederländischen Hoofddorp.

Amsterdam (dpa) - Die internationale Fußballspielergewerkschaft FIFpro hat angesichts der Pläne von FIFA-Präsident Gianni Infantino bezüglich der Neugestaltung der Club-WM sowie der Team-Aufstockung bei Weltmeisterschaften Bedenken geäußert. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Wegen Bestechung FIFA sperrt Ex-Verbandspräsident Guatemalas für sieben Jahre

Guatemalas ehemaliger Verbandspräsident Rafael Salguero wurde von der FIFA wegen Bestechung gesperrt. Foto (2015): Patrick Seeger

Zürich (dpa) - Der frühere Verbandspräsident Guatemalas ist vom Fußball-Weltverband FIFA wegen Bestechung für sieben Jahre gesperrt worden. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Nach Trauer um rechten Fan DFB-Vize Koch fordert Bekenntnis gegen Rassismus in Chemnitz

DFB-Vize Rainer Koch erwartet in Chemnitz ein Bekenntnis gegen Rassismus.

Berlin (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat nach der Trauerbekundung für einen rechtsextremen Fan beim Chemnitzer FC eine eindeutige Reaktion in der Stadt gefordert. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Vor dem FIFA-Treffen DFB-Präsident Grindel bricht Interview ab

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat ein Exklusiv-Interview der Deutschen Welle abgebrochen.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat ein Exklusiv-Interview der Deutschen Welle im Vorfeld des anstehenden FIFA-Treffens in Miami abgebrochen, teilte der Sender mit. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Dopingverdacht Fall Sun Yang vor Internationalem Sportgerichtshof

Muss sich vor dem CAS erklären: Sun Yang.

Lausanne (dpa) - Der Fall des unter Dopingverdacht stehenden chinesischen Schwimmers Sun Yang geht vor den Internationalen Sportgerichtshof. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Fragen und Antworten Mammut-WM, neue Club-WM: Infantinos Politik zeigt Wirkung

FIFA-Machbarkeitsstudie: 48er WM mit Co-Gastgeber schon 2002 möglich.

Fußball, Fußball und noch mehr Fußball. FIFA-Chef Infantino hat mit seiner Expansionsstrategie offenbar Erfolg. Am Freitag werden in Miami wohl die Weichen gestellt für mehr Teams und WM-Spiele in Katar und eine runderneuerte Club-WM. Wer profitiert vom Gigantismus? Von dpa


Di., 12.03.2019

Ziel Olympia 2020 Iranische Gewichtheberinnen nehmen erstmals an Turnier teil 

Ebenso wie Zuschauerinnen müssen sich iranische Sportlerinnen an einen Dress-Code halten, um Haare und Körperkonturen zu verbergen.

Teheran (dpa) – Erstmals werden im Iran Frauen an einem internationalen Gewichtheber-Turnier teilnehmen. Das gab Ali Moradi als Präsident des nationalen Gewichtheber-Verbands bekannt. Von dpa


Mo., 11.03.2019

BVB-Geschäftsführer Watzke über Pläne zur Club-WM: «Zumindest Überlegung wert»

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke könnte sich mit einer erweiterten Club-WM anfreunden.

Mainz (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht den Plänen für eine erweiterte Club-WM von 2021 an aufgeschlossen gegenüber. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Skirennfahrer CAS-Entscheidung über Berufung von Luitz am Freitag

Stefan Luitz verlässt nach der mündlichen Verhandlung in einem Auto den Internationalen Sportgerichtshof CAS.

Lausanne (dpa) - Nach dem Verlust des ersten Weltcup-Sieges von Stefan Luitz gibt der Internationale Sportgerichtshof CAS am Freitag die Entscheidung zur Berufung des Skirennfahrers bekannt. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Skandal in Chemnitz Nach umstrittener Trauerbekundung: CFC stellt Strafanzeige

In den Fokus gerückt: Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC.

Der Verein und insgesamt vier Mitarbeiter trennen sich. Die Frage aber bleibt: Wie konnte es zu der umstrittenen Trauerbekundung im Stadion des Chemnitzer FC kommen? Der Verband ermittelt, auch die Staatsanwaltschaft. Ein Experte sieht ein gefährliches Machtmonopol. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Leichtathletik-Weltverband Kompromisslos: IAAF bleibt bei Doping-Sperre für Russland

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat weiteren russischen Leichtathleten Startrecht erteilt.

Der Weltverband bleibt hart: Russlands Leichtathleten müssen weiter auf die Aufhebung der nach Aufdeckung des Doping-Skandals verhängten Sperre warten. Zwei Bedingungen dafür sind noch nicht erfüllt. Von dpa


Mo., 11.03.2019

«Operation Aderlass» Ermittler vergleicht Erfurter Doping-Netzwerk mit Mafia

Zeichnet kein gutes Bild der «Operation Aderlass»: Ermittler Dieter Csefan (l).

Wien (dpa) - Der leitende Ermittler des österreichischen Bundeskriminalamts hat das Erfurter Doping-Netzwerk des Sportarztes Mark S. mit Mafia-Organisationen verglichen. Von dpa


So., 10.03.2019

FIFA-Reformpläne ZDF: Club-WM mit 24 Teams kommt von 2021 an

Will die Club-WM reformieren: FIFA-Boss Gianni Infantino.

Mainz (dpa) - Im Funktionärsstreit um neue Fußball-Wettbewerbe stehen die Zeichen offenbar auf Einführung einer erweiterten Club-WM von 2021 an. Von dpa


Sa., 09.03.2019

Wenn 48 Teams kommen Oman und Kuwait womöglich Co-Gastgeber bei WM 2022

Gianni Infantino ist der Präsident der FIFA.

Doha (dpa) - Bei einer möglichen Ausweitung der Fußball-WM 2022 in Katar auf 48 Teams könnten laut Medienberichten der Oman und Kuwait als mögliche Co-Gastgeber hinzukommen. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Financial Fair Play Premier League geht Vorwürfen gegen Manchester City nach

Manchester City ist in den Fokus von UEFA-Ermittlern gerückt.

Nyon (dpa) - Nach der Europäischen Fußball-Union UEFA beschäftigt sich auch die englische Premier League mit möglichen Verstößen durch Manchester City gegen das Financial Fair Play. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Dopingskandal DOSB-Chef Hörmann: Medaillen nicht um jeden Preis

Alfons Hörmann ist DOSB-Chef.

Berlin (dpa) - Im Zuge des Dopingskandals hat DOSB-Chef Alfons Hörmann betont, dass die deutschen Sportler Medaillen nicht um jeden Preis gewinnen sollen. Von dpa


1051 - 1075 von 2518 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.