Di., 21.11.2017

Korruptionsskandal FIFA sperrt drei Funktionäre wegen Bestechung und Korruption

Der ehemalige Präsident des venezolanischen Fußball-Verbandes, Rafael Esquivel, wurde vermutlich «Benz» genannt.

Zürich (dpa) - Die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat drei Funktionäre wegen Bestechung und Korruption lebenslang gesperrt. Von dpa

Di., 21.11.2017

Politischer Ärger Verstimmung nach Tibet-Eklat bei Chinas U20-Premiere

Einige Zuschauer protestieren beim Testspiel der chinesischen U20 mit Fahnen am Rande des Spielfelds in Mainz-Mombach.

Die Tibet-Proteste bei einem Spiel der chinesischen U20-Kicker in Deutschland sorgen für politischen Ärger mit China. Das Außenministerium in Peking kritisiert die Vorfälle und wirft den deutschen Gastgebern mangelnden Respekt vor. Von dpa


Mo., 20.11.2017

Weltverband Amateurboxer Suspendierter AIBA-Präsident Wu tritt zurück

Die AIBA-Disziplinarkommission hatte Vereins-Präsident Wu Ching-Kuo suspendiert.

Lausanne (dpa) - Der seit Oktober suspendierte Taiwanese Wu Ching-Kuo ist als Präsident des Weltverbandes der Amateurboxer AIBA zurückgetreten. Das meldete die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die AIBA. Von dpa


Mo., 20.11.2017

FIFA-Sicherheitschef Spahn: WM 2022 in Katar in Sachen Sicherheit auf Kurs

Hat in Sachen Sicherheit keine Bedenken um die Fußball-WM 2022 in Katar: FIFA-Sicherheitschef Helmut Spahn.

München (dpa) - Fünf Jahre vor dem Beginn der Fußball-WM 2022 in Katar sind die Veranstalter zumindest bei den Sicherheitsfragen auf Kurs. Von dpa


Sa., 18.11.2017

Dopingverdacht FIS informiert am Donnerstag über Verfahren gegen Russen

Bestreitet die Einnahme verbotener Substanzen: Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow.

Berlin (dpa) - Der Ski-Weltverband FIS wird am Donnerstag über den Stand der Verfahren gegen die vom Internationalen Olympischen Komitee wegen Dopingvergehen mit lebenslangen Olympiasperren belegten russischen Langläufer informieren. Von dpa


Sa., 18.11.2017

Verbandstag in Darmstadt Start in eine neue Ära: Kessing neuer DLV-Chef

Jürgen Kessing ist neuer DLV-Präsident.

Wachwechsel im Deutschen Leichtathletik-Verband: Zum neuen DLV-Präsidenten wird auf dem Verbandstag in Darmstadt Jürgen Kessing gewählt. Der Kommunalpolitiker tritt die Nachfolge von Clemens Prokop an, der zum Ehrenpräsidenten ernannt wird. Von dpa


Fr., 17.11.2017

Doping-Skandal IOC verkündet am 5. Dezember Entscheidung im Fall Russland

Wird die russische Fahne bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang zu sehen sein?

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird die Entscheidung über Sanktionen gegen Russland am 5. Dezember in Lausanne verkünden. Das teilte das IOC am mit. Von dpa


Do., 16.11.2017

Ehemaliger Conmebol-Chef Paraguay billigt Auslieferung von Nicolás Leoz an USA

Ex-Conmebol-Chef Nicolás Leoz darf in die USA ausgeliefert werden. Foto (2012): Sebastiao Moreira

Asunción (dpa) - Der langjährige Chef des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL, Nicolás Leoz, soll im Rahmen des Prozesses um den FIFA-Korruptionsskandal aus seinem Heimatland Paraguay in die USA ausgeliefert werden. Dies beschloss am 16. November ein Richter in Asunción. Von dpa


Do., 16.11.2017

Bedingungen nicht erfüllt WADA: Russlands Anti-Doping-Agentur bleibt suspendiert

Bleibt supendiert: Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA.

Russland leugnet weiter die Existenz eines staatlichen Dopingsystems. Doch die WADA bleibt hart und hebt die Sperre der Anti-Doping-Agentur RUSADA nicht auf. Der Druck auf das IOC wächst: Soll Russland von den Winterspielen 2018 in Pyeongchang verbannt werden? Von dpa


Do., 16.11.2017

Wachablösung DLV-Präsident Prokop geht nach 17 Jahren

Stand dem Deutschen Leichtathletik-Verband 17 Jahre als Präsident vor: Clemens Prokop.

Nach 25 Jahren im Präsidium und 17 Jahren an der Spitze des Deutschen Leichtathletik-Verbandes hört Clemens Prokop am Samstag auf. Nachfolger soll Jürgen Kessing werden. Prokop hat nicht nur den DLV lange gelenkt, sondern sich auch als Anti-Doping-Kämpfer profiliert. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Vergabe der WM 2022 FIFA-Korruptionsskandal: Grondona soll kassiert haben

Der FIFA-Korruptionsskandal wird weiter aufgearbeitet.

Es geht um zwielichtige Geldflüsse. In New York müssen sich drei ehemalige hochrangige Fußball-Funktionäre aus Südamerika vor Gericht verantworten. Ein verstorbener ehemaliger FIFA-Vizepräsident gerät in den Fokus. Von dpa


Di., 14.11.2017

Pro und Kontra WADA-Entscheidung über Zukunft der RUSADA naht

Steht auf dem Prüfstand: Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA.

Das IOC will Anfang Dezember im russischen Doping-Skandal eine Entscheidung treffen. Ob Russland komplett von den Winterspielen 2018 in Pyeongchang ausgeschlossen wird, hängt auch davon ab, ob die WADA die Suspendierung der Anti-Doping-Agentur des Landes aufhebt. Von dpa


Mo., 13.11.2017

Vereinte Nationen UN rufen zu Olympischem Frieden für Winterspiele auf

Die Vereinten Nationen haben per Resolution zur Einhaltung des Olympischen Friedens während der Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang 2018 aufgerufen.

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben per Resolution zur Einhaltung des Olympischen Friedens während der Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang 2018 aufgerufen. Von dpa


Mo., 13.11.2017

Olympia-Dritter Ruslan Albegow Russischer Gewichtheber wegen Dopingverdachts suspendiert

Olympia-Dritter Ruslan Albegow: Russischer Gewichtheber wegen Dopingverdachts suspendiert

Hamburg (dpa) - Der zweimalige Gewichtheber-Weltmeister und Olympia-Dritte Ruslan Albegow aus Russland ist wegen Dopingverdachts vorläufig suspendiert worden, teilte der Gewichtheber-Weltverband IWF mit. Von dpa


So., 12.11.2017

Wiederwahl Moustafa bleibt Präsident des Handball-Weltverbandes IHF

Hassan Moustafa bleibt der Präsident der Internationalen Handball-Föderation.

Antalya (dpa) - Hassan Moustafa bleibt bis 2021 Präsident der Internationalen Handball-Föderation. Von dpa


So., 12.11.2017

DFB-Präsident Grindel: Videobeweis künftig nur bei Wahrnehmungsfehlern

Reinhard Grindel spricht sich dafür aus, dass der Videoassistent künftig nur bei Wahrnehmungsfehlern eingreift.

München (dpa) - Der Videoassistent in der Fußball-Bundesliga soll nach Aussage von DFB-Präsident Reinhard Grindel künftig nur noch bei Wahrnehmungsfehlern des Schiedsrichters eingreifen. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Winterspiele 2014 in Sotschi WADA: Neue Erkenntnisse über russisches Staatsdoping

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA sammelt Erkenntnisse zu Doping bei den Winterspielen 2014 in Sotschi.

Montréal (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat nach eigenen Angaben neue Erkenntnisse zum angeblichen Staatsdoping Russlands bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi vorliegen. Laut WADA ist sie seit Oktober im Besitz einer entsprechenden Datei.  Von dpa


Fr., 10.11.2017

DLV-Präsident Prokop nimmt Sponsoren im Anti-Doping-Kampf in die Pflicht

Der DLV-Präsident Clemens Prokop will beim Anti-Doping-Kampf die Sponsoren stärker einbinden.

Berlin (dpa) - Der in der nächsten Woche scheidende Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes Clemens Prokop will die Sponsoren der Sportler im Anti-Doping-Kampf stärker in die Pflicht nehmen. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Null-Toleranz-Politik Sportminister fordern harte Hand gegen Fußball-Gewalttäter

Fußball-Fans zünden im Stadion Pyrotechnik - die Sportminister fordern gegen Ausschreitungen ein härteres Vorgehen.

Die Sportminister gehen auf Konfrontationskurs zu Gewalttätern im Fußball. Bei ihrer Konferenz einigen sie sich auf eine Null-Toleranz-Politik und nehmen den DFB und die Vereine in die Pflicht. Von dpa


Do., 09.11.2017

Olympische Spiele Putin sieht Doping-Kampagne: Weitere vier Skiläufer gesperrt

Russlands Präsident Wladimir Putin vermutet eine gezielte Kampagne durch das IOC kurz vor der russischen Präsidentenwahl.

Weitere vier russische Skilangläufer sind wegen Dopingverdachts für sämtliche Olympischen Spiele gesperrt worden. Kremlchef Putin kritisiert das IOC und wittert eine Kampagne vor der russischen Präsidentenwahl im März. Von dpa


Do., 09.11.2017

WM-Arena St. Petersburger Politiker gibt Betrug bei Stadion-Bau zu

Beim Bau des WM-Stadions in St. Petersburg gab es Ungereimtheiten.

Moskau (dpa) - Ein ehemaliger Vize-Gouverneur von St. Petersburg hat Betrug beim Bau des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zugegeben. Von dpa


Mi., 08.11.2017

IOC-Ehrenmitglied Tröger zu Olympia 2018: «Keine Angst vor Nordkorea»

Walther Tröger ist Ehrenmitglied des IOC.

Berlin (dpa) - Das deutsche IOC-Ehrenmitglied Walther Tröger hat keine Bedenken um die Sicherheit bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Mehr Befugnisse für Personal DFB kämpft um Videobeweis - Fröhlich: «Nicht gescheitert»

Die Video-Assistenten erhalten mehr Befugnisse.

Nach der personellen Neuausrichtung justiert der DFB auch inhaltlich beim ins Schlingern geratenen Prestigeprojekt Videobeweis nach. Das Vier-Augen-Prinzip an den Kontrollmonitoren wird intensiviert. Weitere Verbesserungsvorschläge liegen auf dem Tisch. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Haftbefehl gegen Rodtschenkow Russische Ermittler bestreiten WADA-Vorwürfe wegen Dopings

Die russischen Ermittler bestreiten die WADA-Vorwürfe wegen angeblichen Dopings.

Noch ist es nicht geklärt: Darf Russland zu den Olympischen Winterspielen 2018 nach Südkorea? Doch in dem langen Streit wegen angeblichen Staatsdopings bleibt Moskau hart - und geht stattdessen gegen den Hauptbelastungszeugen vor. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Runder Tisch geplant DFB-Vize: Videobeweis künftig nach Trainer-Challenge

DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann plädiert in Sachen Videobeweis für einen runden Tisch.

Berlin (dpa) - DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann hat im Disput um den umstrittenen Videobeweis Alternativen und einen runden Tisch ins Spiel gebracht. Von dpa


1051 - 1075 von 1670 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter