Di., 08.10.2019

«WM der Extraklasse» Klinsmann überrascht mit Prognose zu Katar 2022

Erzielte für die All-Stars des DFB das 2:0 gegen Italien: Jürgen Klinsmann (r) jubelt über seinen Treffer.

Gut drei Jahre vor der Fußball-WM in Katar überwiegt die Sorge vor dem Turnier in der Wüste. Kritiker wurden von der Leichtathletik-WM bestätigt. Jürgen Klinsmann sieht das ganz anders. Er überrascht mit einer kühnen Prognose. Von dpa

Mo., 07.10.2019

Nach FIFA-Sperre Platini denkt nach Ende der Sperre über Comeback nach

Will zurück ins Fußball-Geschäft: Ex-Uefa-Boss Michel Platini.

Zürich (dpa) - Der früherer UEFA-Präsident Michel Platini denkt über ein Comeback im Fußball nach. Das sagte der ehemalige Weltklasse-Fußballer der Nachrichtenagentur ap am Montag. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Fußball-Weltmeisterschaft 2022 Zorc kritisiert WM-Vergabe an Katar: «Irre Entscheidung»

Die dürftige Stimmung bei der Leichtathletik-WM in Doha stimmt Zorc vor der Fußball-WM 2022 in Katar skeptisch.

Dortmund (dpa) - Die dürftige Stimmung bei der Leichtathletik-WM in Doha stimmt Michael Zorc vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar skeptisch. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Novum im Gottesstaat Verkauf von Fußballtickets für iranische Frauen

Erstmals in der Geschichte des Iran sollen auch iranische Frauen Tickets für ein Fußballspiel kaufen können.

Teheran (dpa) – Zum ersten Mal in der vierzigjährigen Geschichte der islamischen Republik Iran können auch iranische Frauen Tickets für ein Fußballspiel kaufen. Von dpa


Fr., 04.10.2019

Kombination mit Kahn passt Hainer traut sich Hoeneß-Nachfolge zu

Hainer sieht sich nach seiner Vergangenheit als Adidas-Chef gut für die Hoeneß-Nachfolge beim FC Bayern München gerüstet.

München (dpa) - Herbert Hainer sieht sich nach seiner Vergangenheit als erfolgreicher Chef des Sportartikelherstellers Adidas gut gerüstet für die Nachfolge von Uli Hoeneß beim FC Bayern München. Von dpa


Do., 03.10.2019

WADA nun am Zug IOC-Chef Bach zu Fall Salazar: «Besorgniserregend»

Thomas Bach hat den Fall Salazar als «sehr besorgniserregend» bezeichnet.

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Fall Salazar als «sehr besorgniserregend» bezeichnet. Die Aufarbeitung sei nun zunächst Sache der Welt-Anti-Doping-Agentur. Von dpa


Do., 03.10.2019

DSV Wahl eines neuen Schwimm-Präsidenten auf 2020 verschoben

Christa Thiel leitet die Findungskommission für einen neuen Präsidenten des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

Eine gelobte Präsidentenkür wie dem Deutschen Fußball-Bund mit Fritz Keller wird dem Deutschen Schwimm-Verband bei seiner schwierigen Suche nach einem Verbandsoberhaupt nicht glücken. Vor der Mitgliederversammlung gibt es schlechte Stimmung. Von dpa


Do., 03.10.2019

Fußball-Weltmeisterschaft «Optimale Bedingungen»: Katar rüstet sich für den WM 2022

In Katar wird auch die Fußball-WM 2022 stattfinden.

Die Leichtathletik-WM in Doha hat für Kritik gesorgt durch Sportler, die bei extremer Hitze bis zum Kollaps kämpfen, oder durch trostlose Leere im Khalifa-Stadion. 2022 ist Katar Schauplatz der Fußball-WM. Kann sie zur Weihnachtszeit in der Wüste ein Erfolg werden? Von dpa


Mi., 02.10.2019

FIFA-Ethikkommission Ex-Vizepräsident Figueredo lebenslang gesperrt

Engültig durch die FIFA lebenslang gesperrt: Der Uruguayer Eugenio Figueredo.

Zürich (dpa) - Gut vier Jahre nach dessen Schuldeingeständnis hat der Fußball-Weltverband FIFA seinen früheren Vizepräsidenten Eugenio Figueredo endgültig lebenslang gesperrt. Von dpa


Mi., 02.10.2019

IAAF-Präsident Coe warnt: Athlet muss Trainer sorgfältig auswählen

Mahnt Athleten, ihre Trainer sorgfältig auszuwählen: IAAF-Präsident Sebastian Coe.

Doha (dpa) - IAAF-Präsident Sebastian Coe hat im Fall Alberto Salazar den Leichtathleten empfohlen, ihre Trainer sorgfältig auszuwählen. Von dpa


Di., 01.10.2019

Manipulationsvorwürfe Russlands Anti-Doping-Chef zweifelt an Olympia-Teilnahme

Juri Ganus ist der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA.

Moskau (dpa) - Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA geht nicht davon aus, dass ihre Sportler bald wieder unter eigener Fahne bei Olympischen Spielen antreten dürfen. Von dpa


Di., 01.10.2019

Vorschlag: Fond der DFL Risikospiele: Rheinland-Pfalz und Bremen beraten über Kosten

Die Bundesländer Bremen und Rheinland-Pfalz beraten über Mehrkosten bei sogenannten Risikospielen.

Wer zahlt für die Polizeieinsätze bei Hochrisiko-Fußballspielen? Zwei Bundesländer gehen voran. Ihr favorisiertes Modell: ein Fond der Deutschen Fußball Liga. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Doping RUSADA zu Manipulationsvorwürfen: «Wir wurden betrogen»

Der Sitz der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA in Moskau.

Moskau (dpa) - Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA weist eine Verantwortung für mögliche Manipulationen im Moskauer Dopinglabor zurück. Von dpa


So., 29.09.2019

Leichtathletik-Weltverband IAAF prüft Blutdoping-Vorwürfe gegen Kenias Leichtathleten

Leichtathletik-Weltverband: IAAF prüft Blutdoping-Vorwürfe gegen Kenias Leichtathleten

Doha (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will Blutdoping-Vorwürfe gegen Kenia untersuchen, teilte die Integritätskommission AIU am Rande der WM in Doha mit. Von dpa


So., 29.09.2019

WM-Qualifikation Stadionbesuch für Frauen im Iran weiterhin unsicher

Der Stadion-Besuch iranischer Frauen bei der WM-Qualifikation ist weiterhin unsicher.

Teheran (dpa) - Trotz des klaren FIFA-Ultimatums und der persönlichen Intervention von Weltverbandschef Gianni Infantino gibt es im Iran unverändert Widerstand gegen eine Aufhebung des Stadionverbots für Frauen. Von dpa


Sa., 28.09.2019

Rentenvorteil für Ehrenamt DFB-Präsident Keller will gesellschaftlich wirken

Will als DFB-Präsident auch gesellschaftlich wirken: Fritz Keller.

Frankfurt/Main (dpa) - Fritz Keller will seiner gesellschaftlichen Verantwortung als DFB-Präsident schnell gerecht werden. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Weltfußballer-Abstimmung FIFA zum Unmut nach Messi-Wahl: Keine Zweifel an Richtigkeit

An der Ordnungsmäßigkeit der Wahl von Lionel Messi zum Weltfußballer wurden Zweifel geäußert.

Die Messi-Wahl zum Weltfußballer ist noch immer ein Thema. Nicaraguas Verband entschuldigt sich bei der FIFA für einen Verwaltungsfehler, nachdem ein anderer als der ausgewiesene Kapitän abgestimmt hatte. Die FIFA betont, dass das Resultat authentisch ist. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Bach: Lösung in Kürze IAAF-Präsident Coe vor Aufnahme ins IOC

Sebastian Coe ist Präsident vom Leichtathletik-Weltverbandes IAAF.

Doha (dpa) - IAAF-Präsident Sebastian Coe könnte im nächsten Jahr Mitglied im Internationalen Olympischen Komitee werden. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Grindel-Nachfolger Fritz Keller zum DFB-Präsidenten gewählt

Alles Gute: Blumen für den neuen DFB-Präsidenten Fritz Keller.

Der DFB hat einen neuen Chef. Wie erwartet wurde Fritz Keller einstimmig um Präsidenten gekürt. Der 62-Jährige soll den Fußball-Verband nach vielen Skandalen in eine bessere Zukunft führen. Reinhard Rauball spricht von einer «Herkulesaufgabe» für den Winzer. Von dpa


Fr., 27.09.2019

SPD-Politiker Oppermann neuer Chef der DFB-Ethikkommission

SPD-Politiker Thomas Oppermann ist der neue Chef der DFB-Ethikkommission.

Frankfurt/Main (dpa) - Thomas Oppermann ist neuer Chef der Ethikkommission des Deutschen Fußball-Bundes. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Heim-WM 2006 Sommermärchen-Affäre kostet DFB rund 30 Millionen Euro

Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bundes: Stephan Osnabrügge.

Frankfurt/Main (dpa) - Die immer noch nicht vollständig aufgeklärte Affäre um das WM-Sommermärchen 2006 hat den Deutschen Fußball-Bund bisher mit der Rekordsumme von rund 30 Millionen Euro belastet. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Keller-Kür beim Bundestag DFB proklamiert erneut einen Neuanfang

Steht vor einer für ihn selbst unerwarteten Wendung in seinem Berufsleben: Fritz Keller.

Fritz Keller steht vor einer für ihn selbst unerwarteten Wendung in seinem Berufsleben. Der Spitzengastronom aus Freiburg soll den DFB als neuer Präsident aus der Krise führen. Bei seinem Bundestag vollzieht der Deutsche Fußball-Bund wichtige Weichenstellungen. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Geldverteilung Athletensprecher Hartung: IOC-Einnahmen an die Sportler

Fordert IOC auf einen Teil der Milliarden-Einnahmen an die Sportler auszuschütten: Max Hartung.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Athletensprecher Max Hartung hat das IOC erneut aufgefordert, einen Teil seiner Milliarden-Einnahmen an die Sportler auszuschütten. Von dpa


Fr., 27.09.2019

IAAF-Integritäts-Chef Howman bestätigt: Russland fälscht Doping-Daten 

IAAF-Integritäts-Chef: Howman bestätigt: Russland fälscht Doping-Daten 

Doha (dpa) - Der Vorsitzende der unabhängigen Integritätskommission (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes hat bestätigt, dass die Doping-Daten aus dem Moskauer Analyselabor von Russland manipuliert wurden. Von dpa


Do., 26.09.2019

IAAF-Präsident Coe: «Es wird eine sehr, sehr gute WM in Doha»

IAAF-Präsident: Coe: «Es wird eine sehr, sehr gute WM in Doha»

Doha (dpa) - Für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha/Katar sind 1970 Sportler aus 208 Ländern gemeldet, teilte die IAAF auf einer Pressekonferenz mit. Darunter ist auch ein Flüchtlingsteam. Von dpa


176 - 200 von 2041 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.