Mi., 16.05.2018

Starke Vorbehalte UEFA formiert Widerstand gegen Erweiterung der Club-WM

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin ist gegen eine mögliche Erweiterung der Club-WM.

Lyon (dpa) - Führende europäische Fußball-Funktionäre haben starke Vorbehalte gegenüber der von der FIFA favorisierten Erweiterung der Club-WM. Das teilten Vertreter der Europäischen Fußball-Union UEFA, europäischer Clubs und Ligen sowie von Spielern nach einem Treffen mit. Von dpa

Mi., 16.05.2018

Kritik an DOSB Spitzensportler wollen mehr Mitbestimmung

Diskuswerfer Robert Harting kritisiert den DOSB.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Spitzensportler kämpfen für eine unabhängige und professionellere Athletenvertretung. Von dpa


Di., 15.05.2018

Seltsames Spiel Seppelt darf nach Russland und wird vernommen

Darf nun doch nach Russland zur Fußball-WM reisen: Journalist Hajo Seppelt.

Die Rote Karte für den ARD-Dopingexperten hebt Russland auf, aber es gibt eine Bedingung. Er erhält ein Visum für die Fußball-WM, soll aber nach der Einreise zum Doping-Kronzeugen Rodschenkow vernommen werden. Von dpa


Di., 15.05.2018

Antrag bei FIFA-Kongress Machbarkeitsstudie für 48 Teams bei WM 2022

Bei der WM 2022 in Katar könnten 48 Teams um den Pokal kämpfen.

Zürich (dpa) - Eine Aufstockung der WM-Teilnehmerzahl auf 48 Teams schon bei der Fußball-WM 2022 in Katar wird bei der FIFA nun auch offiziell diskutiert. Von dpa


Mo., 14.05.2018

ARD-Dopingexperte Bundesregierung fordert WM-Visum für Journalist Seppelt

ARD-Dopingexperte Seppelt erhielt kein Visum für WM in Russland.

Als wenn es zwischen Deutschland und Russland nicht schon genug Streitthemen gäbe: Der Fall Seppelt sorgt vor dem Gipfeltreffen zwischen Merkel und Putin in Sotschi für neuen Ärger. Von dpa


So., 13.05.2018

ARD-Journalist Empörung über Visums-Verweigerung von Doping-Experte Seppelt

Der Journalist Hajo Seppelt.

Die Verweigerung des Einreise-Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland sorgt in Deutschland für Proteste. Die russische Seite verteidigt das Vorgehen, es gibt sogar eine Warnung an den Journalisten. Von dpa


Fr., 11.05.2018

Fußball-Weltmeisterschaft ARD-Dopingexperte Seppelt erhält kein Visum für Russland

Der Doping-Experte Hajo Seppelt erhält wohl keine Einreiseerlaubnis nach Russland.

Russland hat dem ARD-Journalisten Hajo Seppelt das Visum für die Fußball-Weltmeisterschaft verweigert. Seppelt ist vor allem durch seine Beiträge zum Thema Doping bekannt geworden. Ein Eingriff in die Pressefreiheit wird angeprangert. Von dpa


Fr., 11.05.2018

Global Nations League UEFA-Chef Ceferin kritisiert FIFA-Reform-Pläne zur Club-WM

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

Berlin (dpa) - Europas Fußball-Chef Aleksander Ceferin hat das Vorgehen des Weltverbandes bei den Reformplänen zur Club-WM kritisiert. Von dpa


Fr., 11.05.2018

Olympisches Computerspielen IOC-Chef kann sich E-Sport im Olympia-Programm vorstellen

IOC-Chef Thomas Bach kann sich E-Sport im olympischen Programm vorstellen.

Mannheim (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee beschäftigt sich mit dem Thema E-Sport und kann sich sogar irgendwann einmal eine Medaillenvergabe für die Computerspieler vorstellen. Von dpa


Fr., 11.05.2018

Trotz Ressortwechsel Mutko will Russlands Fußball weiter unterstützen

Witali Mutko wird sich künftig um Bau- und Regionalpolitik kümmern.

Moskau (dpa) - Der bisherige russische Sportfunktionär Witali Mutko will sich trotz seines erwarteten Ressortwechsels in die Baupolitik weiter für den Fußball einsetzen. Von dpa


Mi., 09.05.2018

Finanzierung DOSB will mehr Mittel parallel zur Spitzensport-Reform

Der DOSB wünscht sich eine Mittel-Aufstockung.

Die Mitgliedsverbände bestärken den DOSB bei der Umsetzung der Spitzensport-Reform. Zudem wird noch einmal deutlich gemacht, dass die Umsetzung nur mit einer parallel laufenden Bundes-Finanzspritze möglich ist. Von dpa


Mi., 09.05.2018

Laut repräsentativer Umfrage Zustimmung im Land für Austragung der Fußball-EM 2024 wächst

Die deutschen Bewerbungsunterlagen für die EM 2024.

Frankfurt/Main (dpa) - Das Interesse der Menschen in Deutschland an einer Fußball-Europameisterschaft 2024 im eigenen Lande ist deutlich gestiegen. Von dpa


Di., 08.05.2018

Preisverleihung Pfister mit Ehrenpreis der Fußball-Botschafter ausgezeichnet

Otto Pfister bedankt sich während der Auszeichnung zum Deutschen Fußball-Botschafter für den ihm verliehenen Ehrenpreis.

Berlin (dpa) - Fußball-Weltenbummler Otto Pfister ist mit dem Ehrenpreis des Vereins Deutscher Fußball Botschafter ausgezeichnet worden. Von dpa


Do., 03.05.2018

IOC-Vorstandssitzung IOC gegen Russen-Urteil des CAS - Boxen vor Olympia-Aus

IOC-Präsident Thomas Bach bei einer Pressekonferenz nach der IOC-Vorstandssitzung in Lausanne.

Der russische Doping-Skandal wird wieder die Gerichte beschäftigen. Das IOC will Einspruch gegen die Aufhebung der lebenslangen Sperren für 28 russische Wintersportler durch den Sportgerichtshof CAS einlegen. Zudem droht das IOC den Boxern: Ausschluss 2020 in Tokio. Von dpa


Do., 03.05.2018

European Leagues Europäische Ligen gegen FIFA-Pläne: Mangel an Transparenz

Gianni Infantino hatte die Idee für eine ausgeweitete Club-WM und eine globale Nations League vorgestellt.

Zürich (dpa) - Der Dachverband der Europäischen Fußball-Ligen hat sich gegen die FIFA-Pläne für neue Wettbewerbe ausgesprochen und Weltverbandspräsident Gianni Infantino indirekt massiv angegriffen. Von dpa


Do., 03.05.2018

Internationales Sportgericht Neue IAAF-Regel: Verband Südafrikas will vor CAS ziehen

Löste eine weltweite Debatte über Hyperandrogenismus und Intersexualität aus: die Südafrikanerin Caster Semenya.

Kapstadt (dpa) - Südafrikas Leichtathletik-Verband ASA hat dem Weltverband IAAF mit einem Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS gedroht. Von dpa


Do., 03.05.2018

Kampf um mehr Seriosität Spielerberater wollen aus der Schmuddelecke

Geschäftsführer der Deutschen Fußballspieler-Vermittler-Vereinigung: Rechtsanwalt Gregor Reiter.

In der Transferperiode im Sommer fließen im Profifußball wieder Millionen über Millionen. Nicht nur die Spieler und Vereine profitieren davon, auch die Berater. Die sind mittlerweile zum Teil organisiert und versuchen, sich neu aufzustellen. Von dpa


Mi., 02.05.2018

IOC-Exekutivkomitee Regeln für nachträgliche Medaillen an Doping-Leidtragende

IOC-Exekutivkomitee: Regeln für nachträgliche Medaillen an Doping-Leidtragende

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Regeln für nachträgliche Medaillenvergaben nach Disqualifikationen wegen Doping-Vergehen verabschiedet. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Straßenzeitung Trott-war Obdachlosen-Szene und Profifußball: Löw dabei

WM-Sonderhefte der Straßenzeitung Trott-war liegen bei der Präsentation in mehreren Stapeln bereit.

Soziale Projekte im Fußball gibt es jede Menge. Im Vorfeld der WM üben erstmals der Bundestrainer und zwei Ex-Weltmeister den Doppelpass mit der Straßenzeitung Trott-war. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Alle 43 Venues IOC hat Wettkämpfstätten für die Tokio-Spiele genehmigt

Mitglieder der Nationalen Olympischen Kommittees aus dreizehn Ländern besichtigen Sportstätten in Tokio.

Tokio (dpa) - Mehr als zwei Jahre vor den Sommerspielen und Paralympics 2020 in Tokio sind alle 43 Wettkampfstätten vom Internationalen Olympischen Komitee genehmigt worden, teilte das Organisationskomitee mit. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Beate Lohmann löst Böhm ab DOSB-Chef Hörmann weist Vorwürfe zurück: «Inakzeptabel»

Alfons Hörmann widerspricht Vorwürfen, er wolle Einfluss auf die Personalpolitik im BMI nehmen.

DOSB-Präsident Hörmann hat mit einem Brief an Minister Seehofer für Irritationen und Kritik gesorgt. Vorwürfe, er will als CSU-Mitglied mit Parteifreunden im BMI die Spitzensportreform nach DOSB-Gusto verändern und Einfluss auf Personalpolitik nehmen, weist er zurück. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Radsport-Legende Gino Bartali erhält israelische Ehrenstaatsbürgerschaft

Gino Bartali gibt 1953 in Mailand Autogramme. Der Italiener wurde posthum mit der Ehrenstaatsbürgerschaft Israels geehrt.

Jerusalem (dpa) - Zwei Tage vor dem Start des Giro d'Italia in Jerusalem hat die italienische Radsport-Legende Gino Bartali posthum die israelische Ehrenstaatsbürgerschaft erhalten. Von dpa


Mi., 02.05.2018

Nach acht Jahren im Amt Schukow tritt als russischer NOK-Präsident ab

Tritt als russischer NOK-Chef ab: Alexander Schukow.

Moskau (dpa) - Der Präsident des russischen Nationalen Olympischen Komitees, Alexander Schukow, gibt nach acht Jahren seinen Posten ab. Er werde bei der Präsidentenwahl am 29. Mai nicht mehr kandidieren, sagte Schukow (61) und begründete dies mit der «schwierigen Situation im internationalen Sport». Von dpa


Fr., 27.04.2018

Generalsekretärin FIFA: Anschuldigungen gegen Fatma Samoura ohne Substanz

Der Senegalesin Fatma Samoura wird ein Interessenkonflikt bei der Wahl des WM-Gastgebers 2026 vorgeworfen.

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA sieht keine Anhaltspunkte dafür, dass Generalsekretärin Fatma Samoura im Zuge der anstehenden WM-Vergabe für 2026 in einen Interessenkonflikt verwickelt ist. Von dpa


Fr., 27.04.2018

Ehemaliger Nationalspieler Kaspars Gorkss neuer Präsident von Lettlands Fußballverband

Ehemaliger Nationalspieler: Kaspars Gorkss neuer Präsident von Lettlands Fußballverband

Riga (dpa) - Kaspars Gorkss ist neuer Präsident des lettischen  Fußballverbands (LFF). Der 36 Jahre alte Ex-Auswahlkapitän wurde am Freitag auf einem außerordentlichen Kongress in Riga für zwei Jahre an die Spitze gewählt. Gorkss setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch.  Von dpa


201 - 225 von 1148 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter