Mi., 01.05.2019

Leichtathletik Olympiasiegerin Semenya scheitert mit Einspruch vor CAS

Juristische Niederlage vor dem CAS: Caster Semenya.

Das Urteil der höchsten Sport-Instanz ist für Lauf-Ass Caster Semenya enttäuschend. Und auch die Begründung der CAS-Richter dürfte der Olympiasiegerin nicht helfen: Die umstrittene Testosteron-Regel sei zwar diskriminierend für Frauen - aber notwendig für den Sport. Von dpa

Mi., 01.05.2019

Bundesliga Kind lässt 50+1-Antrag ruhen - 96 dementiert mögliches Ende

Martin Kind und Hannover 96 lassen den Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung zur 50+1-Regel ruhen.

Der Ausnahmeantrag von Hannover 96 und Martin Kind zur 50+1-Regel geht in eine neue Runde. Der Club will erst Gespräche mit dem Mutterverein führen, bevor das Verfahren wieder aufgenommen werden soll. Von dpa


Mi., 01.05.2019

Leichtathletik-Weltverband IAAF begrüßt Sportgerichts-Urteil zu Semenya

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat das Urteil im Fall Semenya begrüßt.

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband hat die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS im Fall der 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya begrüßt. Von dpa


Mi., 01.05.2019

Eintracht-Sportvorstand Bobic kritisiert Pläne für neue Wettbewerbe

Eintracht-Sportvorstand: Bobic kritisiert Pläne für neue Wettbewerbe

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat die Gedankenspiele über die Einführung einer neuen Super League im Fußball kritisiert. Von dpa


Mi., 01.05.2019

Hintergrund Die Transgender-Richtlinien des IOC

Das Internationale Olympische Komitee hat 2016 neue Transgender-Richtlinien verabschiedet.

Frankfurt/Main (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat vor den Sommerspielen 2016 neue Transgender-Richtlinien verabschiedet, die einer Diskriminierung vorbeugen sollen. Von dpa


Mi., 01.05.2019

Wegweisendes Urteil CAS gibt Entscheidung im Fall Semenya bekannt

Erwartet das Urteil des Internationalen Sportgerichtshof CAS: Caster Semenya.

Selten hat sich der Internationale Sportgerichtshof CAS mit einem Urteil so lange Zeit gelassen. Doch die Entscheidung im Fall Caster Semenya hat Signalwirkung - mit noch unabsehbaren Folgen: für die Mittelstreckenläuferin und den Leichtathletik-Weltverband. Von dpa


Di., 30.04.2019

Ermittlungen WADA erhält fast 2300 Dopingproben aus Moskauer Labor

Unter Beobachtung: Das Moskauer Dopinglabor.

Montréal (dpa) - Dreieinhalb Monate nach den Analysedaten haben Experten der Welt-Antidoping-Agentur (WADA) auch tausende Dopingproben aus dem Moskauer Labor für ihre weiteren Ermittlungen erhalten. Von dpa


Di., 30.04.2019

Leichtathletik Kampf um Testosteron-Regel: Wegweisendes CAS-Urteil erwartet

Caster Semenya vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS.

Selten wurde eine Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs mit solcher Spannung erwartet wie das Urteil zum Startrecht von hyperandrogenen und transsexuellen Athleten. Haben Frauen mit hohen Testosteron-Werten einen Wettbewerbsvorteil? Von dpa


Mo., 29.04.2019

Zivilprozess Dürr bekräftigt im Prozess: «Doping allgegenwärtig»

Zivilprozess: Dürr bekräftigt im Prozess: «Doping allgegenwärtig»

Innsbruck (dpa) - Der ehemalige Skilangläufer Johannes Dürr hat seine Dopingvorwürfe gegen den Österreichischen Skiverband (ÖSV) vor Gericht bekräftigt. Von dpa


Mo., 29.04.2019

«Harvard und Silicon Valley» DFB startet den Bau seiner Akademie

Teammanger Oliver Bierhoff wünscht sich, dass die DFB-Akademie «das Silicon Valley, das Harvard des Fußballs» wird.

Am 3. Mai geht es los: Der DFB baut seine Akademie und will damit auch mit seiner Infrastruktur zur Weltspitze aufschließen. Das Millionenprojekt soll auch für die Nationalteams zur Heimat werden. Von dpa


Sa., 27.04.2019

European Leagues Europas Ligen klar gegen Reformpläne für Champions League

Der Österreicher Georg Pangl ist Generalsekretär der European Leagues.

Berlin (dpa) - Europas Fußball-Ligen wollen konsequent gegen eine mögliche Reform der Champions League mit Spielen am Wochenende vorgehen. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Ehemaliger Bundestrainer Vogts für Rauball als DFB-Präsident

Ehemaliger Bundestrainer und Weltmeister von 1974: Berti Vogts - auch schon 72.

Düsseldorf (dpa) - Berti Vogts favorisiert Reinhard Rauball als neuen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). «Rauball kennt die Strukturen und wäre die optimale Verbindung zwischen Liga und DFB», sagte der ehemalige Bundestrainer und Weltmeister von 1974 der «Rheinischen Post». Von dpa


Mi., 24.04.2019

Ehemaliger DFB-Präsident Gutachten: Grindel hat kein Rückkehrrecht zum ZDF

Hat nach einer juristischen Expertise kein Rückkehrrecht zum ZDF: Reinhard Grindel.

Mainz (dpa) - Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel hat laut einem vom ZDF in Auftrag gegebenen Gutachten kein Rückkehrrecht zu dem Sender. Von dpa


Mi., 24.04.2019

RFEF Spanischer Verband erwägt Supercup in Saudi-Arabien

Präsident des spanischen Fußballverbandes seit Mai 2018: Luis Rubiales.

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Verband (RFEF) erwägt eine Austragung des nationalen Supercups in Saudi-Arabien. «Saudi-Arabien ist eine Option», sagte RFEF-Präsident Luis Rubiales vor Journalisten in Madrid. Von dpa


Di., 23.04.2019

Grindel-Nachfolger Calmund für Metzelder: «Keinen besseren Kandidaten»

Hält Christoph Metzelder für einen guten DFB-Boss: Reiner Calmund.

Aachen (dpa) - Der ehemalige Leverkusener Fußball-Manager Reiner Calmund hält Christoph Metzelder für den Posten als DFB-Präsident bestens geeignet. Von dpa


Do., 18.04.2019

Fußball-Vermarktung DFB-Vize Frymuth mahnt: «Klar, dass es Grenzen gibt»

Peter Frymuth kritisiert die zunehmende Vermarktung des Fußballs.

Düsseldorf (dpa) - DFB-Vizepräsident Peter Frymuth hat die zunehmende Vermarktung des Fußballs kritisiert. Von dpa


Mi., 17.04.2019

Nach Karriere-Ende Olympiasiegerin Wyludda bietet DBS Mithilfe an

Nach Karriere-Ende: Olympiasiegerin Wyludda bietet DBS Mithilfe an

Halle/Saale (dpa) - Diskus-Olympiasiegerin Ilke Wyludda sieht die Entwicklung im deutschen Behindertensport kritisch und hat dem Verband nach dem Ende ihrer Para-Karriere ihre Mithilfe angeboten. Von dpa


Di., 16.04.2019

Premier League Paul Scholes wegen Verstoßes gegen FA-Wettregeln angeklagt

Der ehemalige englische Fußballprofi Paul Scholes soll gegen die FA-Wettregeln verstoßen haben. Foto (Archiv): Peter Powell/EPA/dpa

London (dpa) - Der frühere englische Nationalspieler Paul Scholes ist vom englischen Fußballverband FA wegen Verstoßes gegen die Wettregeln angeklagt worden. Von dpa


Di., 16.04.2019

Keeper Crystal Palace Freispruch für Hennessey: «Wusste nicht, was Nazi-Gruß ist»

Unwissenheit schützt doch vor Strafe: Freispruch für Torhüter Wayne Hennessey, weil er nicht wusste was ein Nazi-Gruß ist.

London (dpa) - Weil er nach eigenen Angaben nichts über den Nationalsozialismus wusste, ist Torwart Wayne Hennessey vom Premiere-League-Club Crystal Palace einer Strafe durch den englischen Fußball-Verband FA entgangen.  Von dpa


Di., 16.04.2019

Alfons Hörmann Für DOSB-Spitze ist Olympia-Bewerbung wieder ein Thema

Kann sich für eine erneute Olympia-Bewerbung Deutschlands erwärmen: Alfons Hörmann.

Nach dem Scheitern der Hamburger Olympia-Bewerbung im November 2015 war das Thema beim Deutschen Olympischen Sportbund so gut wie tabu. Nun hat im DOSB die Debatte über eine neue Kandidatur begonnen. Berlin und die Rhein-Ruhr-Region sind interessiert. Von dpa


Mo., 15.04.2019

«Sozial unübliche Vorteile» Großzügige Geschenke durch FIFA-Chef: Keine Vorteilsnahme

Gianni Infantino hat mit großzügigen Gaben einen Jugendfreund in den Verdacht der Vorteilsnahme gebracht.

Stans (dpa) - Ein wegen großzügiger Geschenke von FIFA-Chef Gianni Infantino unter Bestechungsverdacht geratener Schweizer Staatsanwalt ist entlastet worden. Von dpa


Mo., 15.04.2019

FIFA Ethikkommission Brasiliens Ex-Fußballverbandschef Marin lebenslang gesperrt

Lebenslang für alle Fußball-Aktivitäten gesperrt: José Maria Marin. Foto (2015): Sebastiao Moreira/EFE/dpa

Zürich (dpa) - José Maria Marin, früherer Chef des brasilianischen Fußballverbands, ist acht Monate nach seiner Verurteilung zu einer Gefängnisstrafe auch vom Weltverband FIFA endgültig bestraft worden. Von dpa


Sa., 13.04.2019

Null-Toleranz-Politik FIFA-Chef: Spiele bei rassistischen Vorkommnissen abbrechen

Gianni Infantino, FIFA-Präsident, spricht sich für eine Null-Toleranz-Politik gegen Rassismus aus.

Zürich (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino hat sich dafür ausgesprochen, Fußballspiele künftig bei rassistischen Ausfällen abzubrechen. Von dpa


Sa., 13.04.2019

Sportpolitik Politikerin Roth für «gemischte Doppelspitze» beim DFB

Claudia Roth ist die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.

Saarbrücken (dpa) - Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat eine «gemischte Doppelspitze» aus einem Mann und einer Frau für den Deutschen Fußball-Bund ins Gespräch gebracht. Von dpa


Sa., 13.04.2019

Ex-Nationalspielerin Trainerin Grings: Zeit reif für eine DFB-Präsidentin

Plädiert für eine Frau als Nachfolgerin von Ex-DFB-Boss Reinhard Grindel.

Düsseldorf (dpa) - Die frühere Fußball-Nationalspielerin Inka Grings hat sich dafür ausgesprochen, bei der Suche nach einem neuen Präsidenten für den Deutschen Fußball-Bund nicht nur Männer zu berücksichtigen. Von dpa


201 - 225 von 1793 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter