Di., 12.05.2020

Früherer SPD-Chef Martin Schulz zum Bundesliga-Start: «Dünnes Eis»

Blickt dem Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga mit großer Sorge und Skepsis entgegen: Martin Schulz (SPD).

Köln (dpa) - Der ehemalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz blickt dem Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga mit großer Sorge und Skepsis entgegen. Von dpa

Di., 12.05.2020

Ex-Basketball-Profi Herber fordert: Spieler mehr einbeziehen

Ex-Basketball-Profi Johannes Herber hat eine stärkere Einbeziehung der Sportler gefordert.

Berlin (dpa) - Der frühere Basketball-Profi Johannes Herber hat eine stärkere Einbeziehung der Sportler in die Pläne des Fußballs und Basketballs zur Saisonfortsetzung gefordert. Von dpa


Mo., 11.05.2020

Saison-Fortführung DFL-Vize: «Werden auf alle Fälle Saison zu Ende spielen»

Sieht die Umsetzung des Bundesliga-Konzepts zur Fortführung der Saison nicht in Gefahr: DFL-Vizepräsident Steffen Schneekloth.

Hamburg (dpa) - Steffen Schneekloth, Vizepräsident der Deutschen Fußball Liga, sieht die Umsetzung des Bundesliga-Konzepts zur Fortführung der Saison nach den Infektionen bei Dynamo Dresden nicht in Gefahr. Von dpa


Sa., 09.05.2020

dpa-Interveiw Früherer Ethikrats-Chef über Liga-Neustart: «Fatale Wirkung»

Wirft dem Fußball beim Neustart-Konzept Scheinheiligkeit vor: Peter Dabrock.

Der langjährige Ethikrats-Vorsitzende Peter Dabrock kritisiert den Neustart der Bundesliga und die DFL-Pläne scharf. Im Fall Salomon Kalou erkennt der Theologie-Professor die «Scheinheiligkeit des gesamten Konzeptes», wie er im dpa-Interview sagte. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Spitzensportförderer «Nicht einfach»: Olympia 2021 macht Bundeswehr Probleme

Die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr bereitet Sportförderer Bundeswehr Probleme.

Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 stellt auch die Bundeswehr als Spitzensportförderer vor Herausforderungen. Rund 50 ältere Sportsoldaten, die aufhören wollten, machen nun bis nächstes Jahr weiter - aber Talente hoffen auf Sportsoldatenstellen. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Bundesliga-Neustart Spielervermittler-Chef: «Keine Maulkörbe verteilen»

Gregor Reiter, Geschäftsführer der Deutschen Fußballspieler-Vermittler-Vereinigung (DFVV).

Berlin (dpa) - Spielervermittler-Chef Gregor Reiter hat betont, dass die Fußballvereine keinen Spieler beim Neustart in der Corona-Krise zum Auflaufen zwingen können. Von dpa


Do., 07.05.2020

Bundesliga-Re-Start UEFA-Chef Čeferin: Deutschland «leuchtendes Beispiel»

Lob für die Bundesliga: UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.

Nyon (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (52) hat nach dem festgelegten Re-Start der Bundesliga die Deutsche Fußball Liga und die Behörden in den höchsten Tönen gelobt und sieht im deutschen Modell ein Vorbild für andere Verbände. Von dpa


Do., 07.05.2020

Neustart der Bundesliga Staatsrechtler kritisiert Sonderrolle für Profifußball

Der Jurist Udo di Fabio, ehemaliger Bundesverfassungsrichter.

Berlin (dpa) - Staatsrechtler Udo Di Fabio hat eine Bevorteilung der Fußball-Bundesliga gegenüber dem Breitensport kritisiert. Von dpa


Do., 07.05.2020

Rückkehr zum Spielbetrieb Söder mahnt: «Die Liga steht schwer unter Bewährung»

Mahnt die Einhaltung der Regeln des DFL-Konzeptes bei den Geisterspielen an: Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine eindringliche Mahnung an den deutschen Profifußball gerichtet. Die Regeln des DFL-Konzeptes müssen bei den Geisterspielen strikt eingehalten werden, gerade auch nach dem Fall Salomon Kalou. Von dpa


Do., 07.05.2020

Freigabe des Spielbetriebs Bremer Innensenator: Vorzugsbehandlung des Profi-Fußballs

Übt Kritik an der Freigabe des Spielbetriebs: Ulrich Mäurer, Bremer Innensenator.

Bremen (dpa) - Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer hat scharfe Kritik an der Freigabe für den Spielbetrieb der Fußball-Bundesliga ab 15. Mai geübt. Von dpa


Do., 07.05.2020

Coronavirus-Krise DOSB-Präsident: «Sport benötigt an allen Stellen Geld»

Alfons Hörmann ist der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Zahlreiche Sportvereine im Breitensport und in den Topligen außerhalb des Fußballs sind in der Corona-Krise in Finanznot. Die Länder haben Rettungsschirme aufgespannt und leisten Soforthilfe. Ob dies reicht? Im Handball und Basketball stehen laut DOSB Clubs dicht «am Abgrund». Von dpa


Mi., 06.05.2020

Coronavirus-Pandemie IOC plant nächste Session als Videoschalte im Juli

Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee prüft nach der Verlegung der Sommerspiele in Tokio ins nächste Jahr eine Online-Session seiner Mitglieder im Juli. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Coronavirus-Krise Bundesliga atmet auf: Politik-Gipfel erlaubt Neustart

Der ausgesetzte Spielbetrieb soll in der zweiten Maihälfte wieder aufgenommen werden.

Der Fußball darf ab Mitte Mai den Spielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga wieder aufnehmen. Nach den Ministerpräsidenten hat auch Kanzlerin Merkel die Freigabe für die Fortsetzung der im März ausgesetzten Saison erteilt. Am 15. Mai soll es losgehen. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Coronavirus-Pandemie Bund erlaubt wieder Training im Freizeitsport

«Sportdeutschland ist bereit und braucht nun klare Rahmenbedingungen»: Alfons Hörmann begrüßt die Lockerungen für den Sport.

Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breitensport darf im Freien und unter Corona-Regeln wieder aufgenommen werden. Oberstes Gebot: Abstandhalten und Kontaktlosigkeit. Deshalb darf es im Judo oder Ringen noch kein Nahkampf-Training geben. Von dpa


Mi., 06.05.2020

DOSB-Sportchef Schimmelpfennig zu Olympia: «Wir kriegen das hin»

DOSB-Sportchef Dirk Schimmelpfennig: «Es ist sehr schwer, heute schon ein Bild von den Olympischen Spielen 2021 zu entwickeln».

Der Deutsche Olympische Sportbund steht im Zuge der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Die Verlegung der Tokio-Spiele hat viele Folgen. DOSB-Sportchef Schimmelpfennig stellt sich auf ein «intensives Olympia-Jahr» 2021 ein. Von dpa


Di., 05.05.2020

Corona-Krise DOSB erfreut über erste Lockerungen

Alfons Hörmann begrüßt die Lockerungen für den Sport.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund ist erfreut über erste Lockerungen für den Freizeit- und Breitensport und hofft nun auf eine Wiederaufnahme des Sporttreibens in ganz Deutschland. Von dpa


Di., 05.05.2020

Dopingsperre gegen Schwimmer Medien: Sun Yang zieht nach Cas-Sperre vor Bundesgericht

Geht weiter gegen seine Dopingsperre vor: Schwimmstar Sun Yang.

München (dpa) - Der chinesische Spitzenschwimmer Sun Yang will seine lange Dopingsperre vor dem Schweizer Bundesgericht anfechten. Von dpa


Di., 05.05.2020

Steffen Augsberg Ethikrat-Mitglied: Der Fußball wird «doch sehr gehätschelt»

Steffen Augsberg sieht einen baldigen Neustart der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen skeptisch.

Berlin (dpa) - Ethikrat-Mitglied Steffen Augsberg sieht einen baldigen Neustart der Fußball-Bundesliga mit Geisterspielen skeptisch. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Angst vor Infektion Fußball-Anwalt: «Arbeitsleistung muss erbracht werden»

Auch für Fußball-Profis gilt: Die Arbeitsleistung muss erbracht werden.

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Anwalt Horst Kletke sieht keine rechtlichen Chancen für Profis, die in der Corona-Krise aus Angst vor Ansteckung nicht spielen wollen. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Hygienekonzept der DFL Graf Lambsdorff: Weder Bonus noch Malus für Fußball

Äußerte sich zur Wiederaufnahme des Fußballbetriebs: Alexander Graf Lambsdorff.

Sportmediziner Jürgen Steinacker sieht den Profisport als Testfeld für weitere Lockerungen - Profis seien daher «Modelle für die Gesellschaft». Der Ethiker Peter Dabrock hinterfragt das Rückkehr-Konzept der DFL kritisch. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Malaika Mihambo Weitsprung-Weltmeisterin glaubt an Olympia-Chance 2021

Malaika Mihambo hat sich mit der Verschiebung der Olympischen Spiele arrangiert.

Mainz (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat sich mit der Verschiebung der Olympischen Spiele inzwischen arrangiert. Als Gewinnerin der WM in Doha hätte sie in diesem Sommer auch in Tokio zu den Gold-Kandidatinnen gezählt. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Ehemaliger Fußball-Trainer Heynckes: Müsste «bei Klimademonstration mitmarschieren»

Jupp Heynckes entdeckt im Alter sein politisches Bewusstsein.

Mönchengladbach (dpa) - Jupp Heynckes hat sich im Laufe seines Lebens zu einem politischen Menschen entwickelt und kann sich auch eine Teilnahme an einer Demonstration für das Klima vorstellen. Von dpa


So., 03.05.2020

Ex-FIFA-Boss Sepp Blatter: WM 2022 findet in Katar statt

Ex-FIFA-Chef Sepp Blatter ist weiterhin von Katar als WM-Ausrichter überzeugt.

Berlin (dpa) - Auch der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter ist weiterhin von der Ausrichtung der Fußball-WM 2022 in Katar überzeugt. «Die WM wird in Katar gespielt», sagte der 84-Jährige in der ARD-«Sportschau». Von dpa


So., 03.05.2020

«Operation Aderlass» Erfurter Arzt Mark S. gibt Komplizen preis

Der Erfurter Mediziner Mark S. hat im Zuge der «Operation Aderlass» offenbar wichtige Komplizen genannt.

Der mutmaßliche Drahtzieher Mark S. hat im Zuge der staatsanwaltschaftlichen «Operation Aderlass» offenbar wichtige Komplizen in seinem Blutdoping-Netzwerk genannt haben. Dies geht aus Dokumenten hervor, die der ARD-Doping-Redaktion vorliegen. Von dpa


Sa., 02.05.2020

Coronavirus-Krise FIFA-Vize hält Umstellung aufs Kalenderjahr für möglich

Die FIFA macht sich Gedanken über die Umstellung der europäischen Fußballligen auf das Kalenderjahr.

Berlin (dpa) - FIFA-Vizepräsident Victor Montagliani hat die Umstellung der europäischen Fußballligen auf das Kalenderjahr ins Spiel gebracht. Von dpa


26 - 50 von 2443 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.